1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T2 Receiver mit speziellen Kriterien

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Sat-Jo, 24. April 2017.

  1. Sat-Jo

    Sat-Jo Junior Member

    Registriert seit:
    1. Januar 2003
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Anzeige
    Hallo,
    suche einen DVB-T2 Receiver mit speziellen Kriterien und zwar:
    Er muss H.265 können und abwärtskompatibel sein zu H.264!
    Er muss eine CI+ Schnittstelle haben (nicht CI sondern CI+)!
    Er muss das DVB-T Signal im ausgeschalteten Zustand durchschleifen können,
    damit nachfolgendes Gerät darauf zugreifen kann!
    USB-Recording wär noch gut.
    Gibt es so ein Gerät?
    Hab natürlich auch schon geschaut jedoch nichts gefunden!
    Gibt es wohl in höheren Preiskategorien als Sat-Receiver inkl. DVB-T2!
    Ich möchte aber ein reines DVB-T2 Gerät.
    Bin gespannt!
     
  2. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.294
    Zustimmungen:
    416
    Punkte für Erfolge:
    93
    Besser nicht das teure freenet CI+ Modul einsetzen,
    damit ermöglichen RTL/freenet in für CI+ zertifizierter Technik
    keine DVB-T2 Pay-TV Aufzeichnungen! (FREENET TV CI+ Modul)

    Freenet-TV DVB-T2 Receiver mit Twin-Tuner brauchen nur ein Abo

    > DVB-T2 HD Receiver XORO HRT 8770 Twin (85 €)
    Wenn auch eine Scart-Schnittstelle benötigt wird > XORO HRT 8772 Twin

    Nur ein freenet Pay-TV Programm nutzbar: Octagon SF4008 3 x DVB-T2

    Mit dem freenet CI+ Modul kann mit CI auch Pay-TV aufgezeichnet werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. April 2017
  3. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Gold Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    251
    Punkte für Erfolge:
    93
    Durchschleifen des DVB-T2 Signals im stromsparenden Deep-Standby können die Receiver im allgemeinen nicht. Braucht man aber eigentlich auch nicht, weil man einen einfachen 2-fach Verteiler verwenden könnte, um das Signal von der Antenne auf zwei Empfangsgeräte zu verteilen. Wenn man auch noch die 5V Versorgungsspannung für eine aktive Antenne von den Empfangsgeräten braucht, nimmt man diodenentkoppelte Verteiler, wie sie für Unicable-Systeme im Sat-Bereich üblich sind.
     
    Medienmogul gefällt das.
  4. Sat-Jo

    Sat-Jo Junior Member

    Registriert seit:
    1. Januar 2003
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Einen 2-fach Verteiler (diodenentkoppelt) hab ich bereits im Einsatz!
    Könnte ich einfach noch einen davor bzw. danach schalten?
     
  5. jsffm

    jsffm Senior Member

    Registriert seit:
    5. September 2004
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    VDR
    Besser ein 3-fach Verteiler
     
  6. Sat-Jo

    Sat-Jo Junior Member

    Registriert seit:
    1. Januar 2003
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Stimmt, danke!
     
  7. Sat-Jo

    Sat-Jo Junior Member

    Registriert seit:
    1. Januar 2003
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Also wären die Kriterien jetzt noch:
    DVB-T2 Receiver mit Standart H.265 abwärtskompatibel zu H.264
    sowie CI+ Schnittstelle und gerne USB Recording!
    Da sollte es doch was geben?
     
  8. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.294
    Zustimmungen:
    416
    Punkte für Erfolge:
    93
    Abwärtskompatibel zu H.264 sind m.E. alle DVB-T2 HD Receiver für H.265 /HEVC.
    Was willst du mit einer CI+ Schnittstelle? Aufzeichnungen
    mit dem freenet CI+ Modul sind nur mit einem CI-Receiver möglich,
    der auch für die restriktionsfreie CI+ Modul Nutzung geeignet ist,
    nur für jeweils ein Pay-TV Programm einsetzbar (keine Twin-Funktion).
    > Freenet Registration, für Aufnahme (geeignete Receiver auch im Beitrag #7)
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. April 2017
  9. Sat-Jo

    Sat-Jo Junior Member

    Registriert seit:
    1. Januar 2003
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    CI+ Schnittstelle: Für das Simpli TV Modul (Österreich)
     
  10. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.294
    Zustimmungen:
    416
    Punkte für Erfolge:
    93
    Hättest du schon am Anfang schreiben können, dass dein Ziel die Nutzung von SimpliTV ist.

    Simpli TV Receiver in AT anmelden lassen und damit das komplette simplyTV Programmangebot auch in DE nutzen, zusätzlich auch noch die unverschlüsselten DVB-T2 HEVC Programme aus Deutschland: UFT-931 (simpliTV IRDETO integriert, für H.265 u. für H.264 geeignet), ab 99 € zzgl. Versand.
    Die DreamBox 900 (zwei DVB-T2 Tuner) ermöglicht auch mit dem simpliTV CI+ Modul
    restriktionsfreie Aufzeichnungen. :)
    Ertüchtigung der Dream 900 für CI+ > Technisat Digipal Isio HD, oder?
    Weitere restriktionsfreie / geeignete CI+ LINUX-Receiver, siehe Link im Beitrag #8,
    in für CI+ zertifizierten Receivern erlaubt RTL auch bei simpliTV keine Aufzeichnungen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. April 2017

Diese Seite empfehlen