1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Vier von fünf italienischen Familien schauen DVB-T

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 9. März 2011.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.752
    Zustimmungen:
    369
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Die Italiener bevorzugen terrestrischen Digitalempfang. 79 Prozent der italienischen Haushalte besitzen einen DVB-T-Anschluss. Zwischen Februar 2004 und Ende Dezember 2010 wurden in Italien fast 50 Millionen DVB-T-Receiver verkauft.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. stef5

    stef5 Board Ikone

    Registriert seit:
    5. August 2003
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Vier von fünf italienischen Familien schauen DVB-T

    Wer schon mal in Italien war, der weiß dass Antennen am Dach in alle Himmelsrichtungen dort Tradition hat :D
     
  3. Kabel Digifreak

    Kabel Digifreak Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    9.396
    Zustimmungen:
    273
    Punkte für Erfolge:
    98
    Technisches Equipment:
    HUMAX PR-FOX C

    HUMAX PDR9700-C


    SAMSUNG UE7090 40+ 32 Zoll/ ES 7090 55 Zoll
    AW: Vier von fünf italienischen Familien schauen DVB-T

    Genau also nix besonderes, man schaltet analoges Antennenfernsehen sukzessive ab, daher ganz normal.
     
  4. satfreak24

    satfreak24 Junior Member

    Registriert seit:
    25. Januar 2008
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Vier von fünf italienischen Familien schauen DVB-T

    Na klar!!!
    Und wenn man sieht das es dort 80 - 90 Programme, sogar HD Programme frei empfangbar gibt, ist es doch logisch.
    Dort kann man es "Das Überallfernsehen" nennen.
    Aber was bei uns geboten wird über DVB-T ist ein Witz...
    :winken:
     
  5. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: Vier von fünf italienischen Familien schauen DVB-T

    Kann man das?
    Funktioniert denn da die Stummelantenne?

    Gerade in Italien ist DVB-T auf den Dachantennenempfang ausgelegt und somit eben kein "Überallfernsehen".
    Hat ja auch ganz andere Ziele...
     
  6. spocky83

    spocky83 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Oktober 2008
    Beiträge:
    2.375
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Gibertini OP 85L
    Vu+ Duo 2x DVB-S2, 1x DVB-C, 1x DVB-T
    Panasonic P50UT50E
    AW: Vier von fünf italienischen Familien schauen DVB-T

    Ach sieh's so... in der Schweiz bekommt man ohne Dachantenne an den meisten Orten auch keinen Empfang (und wenn doch, dann sinds 2 1/2 Sender) und das bei staatlich verordneter quasi-Zwangsverkabelung (DVB-t nicht sinnvoll nutzbar, DVB-s nur mit erheblichen Verrenkungen und viel Glück beim Vermieter) über die selbst unsere UnityMedia Kunden noch lachen können...
     
  7. Van Helsing

    Van Helsing Neuling

    Registriert seit:
    14. Februar 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Vier von fünf italienischen Familien schauen DVB-T

    Aufgrund der Gebirge hier in Südtirol geht es ohne Aussenantenne nicht.
    Trotzdem empfangen wir hier 36 freie Programme ,darunter 3 HD Programme
    und weitere 20 Pay Tv-Programme , und das in einem Kaff mit 2000 Einwohnern.:winken:
     
  8. zuhause

    zuhause Silber Member

    Registriert seit:
    6. September 2010
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Vier von fünf italienischen Familien schauen DVB-T

    Na ja, über DVB-T sind es sicherlich nicht 80-90 Programme. Zumindest nicht an einem Standort.
    Aber anhand Deines neidvollen "Jublers" über die "Programmvielfalt" in Italien sehe ich, Du kennst das Italienische TV nicht wirklch.
    Neben Berlusconi-Jubel-Sender findest Du dort hautsächlich Programme welche sich zwischen TuttiFrutti und Big Brother, zwischen Superstar und 9live bewegen. Dazwischen noch Erotisches auf dem Niveau welches man auch bei uns in der Zeit nach Mitternacht auf einigen gesharden Sendern findet. Und vieles davon auch noch verschlüsselt.
    Im Prinzip könnte man ein Programm wie es bei uns von RTL geliefert wird, dort bereits als Qualitäts-TV bezeichen.
    Ne, die 80-90 italienischen Sender könntest Du bezüglich Vielfalt und Inhalt getrost durch einen dt. ÖR Sender oder zwei deutsche Private aufwiegen.
    Ich wollte nicht tauschen.
     
  9. io3on

    io3on Guest

    AW: Vier von fünf italienischen Familien schauen DVB-T

    Ist zwar nicht unproblematisch, aber funktioniert. Also ich habe hier eine normale Zimmerantenne.
     
  10. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.337
    Zustimmungen:
    428
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Vier von fünf italienischen Familien schauen DVB-T

    Terrestrisches Fernsehen wäre mit einem dichten Sendernetz in Deutschland ebenfalls optimal für eine Indoor-Versorgung (auch ohne Dachantenne) und an jedem Ort die ideale TV-Versorungsvariante.

    SES ASTRA würde unter Druck geraten und die Kabelnetzbetreiber mit unnötiger Grundverschlüsselung ebenfalls, Zwangsverkabelung ade :rolleyes:! :D

    Mit einem kleinzelligen Netz (ähnlich wie beim Mobilfunk):
    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/4337932-post885.html
    Das optimale Sendernetz => http://forum.digitalfernsehen.de/for...3-post846.html :D

    Die Kabel-Lobby hat schon nach der terr. Analog-Abschaltung einen grosszügigen DVB-T Ausbau in Deutschland verhindert, RTL zeigt mit Viseo+ ein destruktives "Abzock-Verhalten" und bremst damit technische Innovationen (DVB-T2 -Handy und iPad mit DVB-T2, in jedem Notebook DVB-T2 integriert, außer werbefreien Pay-TV alles unverschlüsselt :rolleyes:).

    Deswegen ist das alles nur ein nicht realisierbarer Wunschtraum, bei uns (Dank Plus-Kartell) nicht umsetzbar, wichtige DVB-T Frequenzen wurden bereits verscherbelt :mad:.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. März 2011

Diese Seite empfehlen