1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sat-Signal genau so wie DVB-T durchschleifen?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von asomy, 27. Dezember 2016.

  1. asomy

    asomy Neuling

    Registriert seit:
    27. Dezember 2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe für den DVB-T Empfang z.Zt. folgende Konstellation:

    Eine DVB-T Antenne, die an eine DVB-T Karte im Media-PC angeschlossen ist.Diese Karte hat auch ein Signalausgang, an den ein weiteres Antennenkabel angeschlossen ist, das zum TV führt.
    Die PC-Karte und der Fernseher haben jeweils einen eigenen DVB-T Tuner. Ich kann also ein Programm schauen, und ein zweites am PC aufzeichnen.

    Nun haben wir auf dem Dach eine Sat-Anlage und ich hätte gerne weiterhin diese Möglichkeit.
    Kann ich also das ankommende DVB-S Kabel an einen Sat-Receiver anschließen und von dort das Signal dann zu dem PC weiterleiten, so dass ich weiterhin ein Programm schauen und ein anderes aufzeichnen kann?


    LG
    asomy
     
  2. kingbecher

    kingbecher Gold Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    266
    Punkte für Erfolge:
    93
    Schon mal was von Unicable gehört ?
     
  3. asomy

    asomy Neuling

    Registriert seit:
    27. Dezember 2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Nein, kannte ich nicht. Habe grad mal was dazu gelesen und gleich eine Frage:

    Wir wohnen in einer Mietwohnung und haben nur eine Dose, also ein Kabel, dass von der Schüssel kommt. Kann man da diesen Multischalter anschließen, oder muss die gesamte Anlage (also auch LNB) Unicable-kompatibel sein?
     
  4. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.490
    Zustimmungen:
    3.740
    Punkte für Erfolge:
    213
    Kannst du die Satanlage genauer beschreiben? Was werkelt dort?
    Sollte da ein Multischalter vorhanden sein und ein oder zwei Ausgänge noch frei haben, wäre das was vielleicht möglich.
     
  5. asomy

    asomy Neuling

    Registriert seit:
    27. Dezember 2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Nein, leider nicht. Ich kann erst ab der Dose Multischalter oder anderes anschließen.
    Also, auf dem Dach steht die Schüssel (Anlage) und von dort sind wohl alle Wohnungen verkabelt. Was das für ein Gerät ist, weiß ich leider nicht.
     
  6. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.490
    Zustimmungen:
    3.740
    Punkte für Erfolge:
    213
    Naja, mit nur eine Sat Leitung wird da wohl nix mit gleichzeitigen TV schauen und aufnehmen.;)
     
  7. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.207
    Zustimmungen:
    397
    Punkte für Erfolge:
    93
    Wenn der dafür erfordeliche Antennenaufwand vertretbar ist (aktive Zimmer-Richtantenne / Aussenantenne in der Fensterlaibung), dann auch noch DVB-T / T2 nutzen, natürlich nur für die frei empfangbaren ÖR-Programme. > Welchen DVB-T2 Receiver

    Mit einem guten Internetanschluss auch noch kostenfreies IPTV nutzen, "ein riesen Angebot mit Kodi".
    DVB-T2 Hardware > | Fbox 3 TV Android 4.4 Mini-PC | / für Kodi eine gepatchte Fire-TV Box
    > DVB-T2 Receiver mit Netflix & Co? / ein neuer Receiver mit Kodi > Strong SRT 2400 im Test
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Dezember 2016
  8. asomy

    asomy Neuling

    Registriert seit:
    27. Dezember 2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Schade, ich dachte man könne das so installieren wie DVB-T.

    Für so einen Sat-Verteiler bräuchte man auch ein kompatibles LNB?
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Dezember 2016
  9. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.490
    Zustimmungen:
    3.740
    Punkte für Erfolge:
    213
    Medienmogul gefällt das.
  10. asomy

    asomy Neuling

    Registriert seit:
    27. Dezember 2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Oje, ich hätte nie gedacht, dass das soo kompliziert wird...

    Ist denn wenigstens das Kabel das gleiche, oder muss das auch ein spezielles sein?
     

Diese Seite empfehlen