1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frage zu Signalqualität bei LG TV

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von earl74, 19. Dezember 2016.

  1. earl74

    earl74 Silber Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2004
    Beiträge:
    738
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Guten Morgen,

    ich hätte mal eine Frage an euch. Bisher hatte ich an meinem LG TV im Schlafzimmer eine Sky Kabel HD Box (von Pace) Hier wurde die Signalqualität immer mit 100% angezeigt. Ein zu Testzwecken benutzter Humax zeigte ebenfalls diese 100% an.

    Seit gestern nun nutze ich den internen DH Receiver des LG und da schwankt der Qualitätswert zwischen 65% und 73%. ich weiß dass dies alles keine geeichten Geräte sind, aber kann man das ignorieren oder hat das nun irgendeine Aussagekraft?

    Danke für die Hilfe
     
  2. earl74

    earl74 Silber Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2004
    Beiträge:
    738
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    28
    oder mal anders gefragt: kennt ihr selber solche Abweichungen bei euch daheim, dass ein Receiver was anderes als der andere anzeigt?
     
  3. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    115.760
    Zustimmungen:
    5.658
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    BBei der Signalstärke, ja aber bei der Qualität nicht wenn die bei einem Gerät 100% ist sollte die bei allen Geräten auch 100% sein (bei niedrigeren Werten kann das aber stark abweichen)
     
  4. earl74

    earl74 Silber Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2004
    Beiträge:
    738
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    28
    hmmmmm. Dann ist es komisch, da der Humax und der Pace wenn ich diese anschließe konstant diese 100% anzeigt, der interne Tuner des LG jedoch nicht.

    Was könnte das bedeuten Gorcon?
     
  5. earl74

    earl74 Silber Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2004
    Beiträge:
    738
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    28
  6. tonino85

    tonino85 Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    13.396
    Zustimmungen:
    555
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Telekom MagentaZuhause S
    EntertainTV Plus
    Toshiba 37XV733
    Sony STR-DH540 5.2
    ATV4 mit Netflix, Prime, Hulu, Zattoo Premium
    Da jeder Hersteller da seine eigene Formel hat kann es zu Abweichungen der Anzeige bei Qualiät sowie Stärke kommen.
     
  7. Volterra

    Volterra Foren-Gott

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    10.117
    Zustimmungen:
    573
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    Das ist unzutreffend und als Dbox2 Experte solltest du das eigentlich wissen.

    Die Werte (gleicher Anschluss) meiner 85er Satantenne:

    Die Nokia zeigte den SNR (SQ) Wert der SD Transponder immer deutlich höher als die Philips Dbox2 an.

    Meine 4 Sony Flachmänner zeigen die starken Transponer (zB. ArteHD) mit 100% SQ an.
    Der Panasonic Bluray Sat Rekorder zeigt ArteHD aber nur mit 85% am gleichen Anschluss an....

    Die Technisat Receiver zeigen die maximale SQ nur mit ca. 10 bis 11dB an.
    Die Dreambox oder VU+ zeigen aber maximal ca. 15dB an.....
     
  8. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Platin Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    2.403
    Zustimmungen:
    572
    Punkte für Erfolge:
    123
    Was sollen denn die %-Werte bedeuten, wenn man nicht die Bezugsbasis für 100% kennt???

    Bei DVB ist einzig der BER-Wert (BitErrorRate) ein aussagekräftiger Wert. Ist der BER gleich Null, hat man optimalen Empfang und bis ca. 10.000 können gute DVB-Chips das dankt der fehlerkorrigierenden Übertragungscodes noch ausgleichen, so dass man einen ungestörten Empfang hat. Das betrifft die sogenannte Signalqualität.

    Die sogenannte Signalstärke könnte mit einer geeichten Anzeige als Verhältnis von Nutz- zu Störsignal (hauptsächlich der Rauschsignalanteil im Empfangssignal) als S/N-Wert (Signal/Noise) in dB genormt angezeigt werden. Ab ca. 7dB S/N ist dann z.B. ungestörter, aber noch nicht optimaler Sat-Empfang möglich. Der S/N-Wert hängt fast ausschließlich von der Empfangsanlage ( bei SAT hauptsächlich von der Größe der Antenne und deren guter Ausrichtung, sowie freier Sicht auf den Satelliten) ab.
     
  9. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    10.881
    Punkte für Erfolge:
    283
    Ratio.;)
     
    Volterra gefällt das.
  10. Volterra

    Volterra Foren-Gott

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    10.117
    Zustimmungen:
    573
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    Das widerspricht diesem Beitrag von unserem Profi @Klaus am See völlig:
    Die Ausrichtung nach Signalstärke geht nicht, da man so den Unterschied zwischen Nutz- und Störanteil nicht sieht.
    Die Anzeige des BER ist auch nicht hilfreich, da die Anzeige viel zu träge ist und man die Reserve nicht sieht.

    Erweitert:
    senderverlust bei starkem regen
     

Diese Seite empfehlen