1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Unterschiedliche Signalqualität verschiedener Receiver, einer defekt?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von skyper, 18. Januar 2010.

  1. skyper

    skyper Neuling

    Registriert seit:
    18. Januar 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hi all,

    ich habe seit kurzem eine SAT Anlage mit Quad Universal LNB (Comag LPQ 444) in Betrieb (davor Twin Universal LNB). 1 Receiver ist 5 m entfernt, 2 ca. 12 m (alle komplett neue Kabel), und einer 15 m (6 m davon 30 Jahre altes Kabel). Ich hab 3 Comag Receiver (1x SL25, 2x SL30 HDMI) im Einsatz und seit dem Wochenende einen TelSky S170 (PVR ready am USB). Also alle eher im unteren Preissegment :)

    Alle Comag Receiver zeigen mir eine Signalstärke von 91% und eine Signalqualität zwischen 83% und 88% an. Der TelSky dagegen zeigt zwar auch eine Signalstärke von 90% an, aber die Signalqualität gibt dieser mit nur 50% - 60% an. Ich hab den Telsky Receiver an allen Ausgängen getestet er zeigt diesen "schlechten" Wert überall in dieser Größenordnung an. Probleme mit Bildausfällen hatte ich erst einmal bei Starkregen, ansonsten keinerlei Bild- oder Tonprobleme. Auch der Telsky zeigte bisher keinerlei Empfangsprobleme oder gar "kein Signal".
    Aber dieser schlechte Wert irritiert mich etwas, ob der Telsky einen Fehler hat? Ich überlege das Gerät umzutauschen...
    Oder sollte man sich, solange keine Bildausfälle auftreten, einfach über diesen Wert keine Gedanken machen?
    Für Antworten vielen Dank schon im voraus.

    Gruß skyper
     
  2. direktor

    direktor Platin Member

    Registriert seit:
    8. November 2009
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Zwei Sat Anlagen. Eine 115 cm Multifeed von 19,2° O bis 30° West
    Die andere 100 cm von
    16° O bis 42°O
    Vier Reciver von Golden
    Interstar 2x Gi-S805 Ci Xpeed.1x Gi-S 780 CR Xpeed.1x DSR 9000(Twin)
    Topfield TF 5000 Ci Humax Fox 2,Humax 5400
    Fortec Star Lifetime Ultra
    DiseqC Sch.8x1=2x u. einige DiseqC 4x1
    AW: Unterschiedliche Signalqualität verschiedener Receiver, einer defekt?

    Da brauchst dir keine Sorgen machen, nicht alle Receiver zeigen die gleichen Werte an. Ein Beispiel ich habe unter anderem ein Topfield (Qualität99%) Humax 5400 (Quali ca.60%) und an einem Golden Interstar( Quali 85%). Jetzt kanst dir aussuchen welche Qualität die richtige ist. Ich sage die goldene Mitte.
     
  3. skyper

    skyper Neuling

    Registriert seit:
    18. Januar 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Unterschiedliche Signalqualität verschiedener Receiver, einer defekt?

    wow!
    Danke für die schnelle Antwort!
    Gut zu wissen, daß es bei anderen ähnlich ist...
    Aber solche gravierenden Unterschiede finde ich schon seltsam und etwas verwirrend, kleinere differenzen könnte ich ja noch nachvollziehen.
    Dann wird vermutlich ein umgetauschter S-170 dieselbe niedrige Signalqualität anzeigen, wie?
    Solange keine Bildprobleme auftauchen beachte ich den schlechten Wert einfach gar nicht...
     
  4. skyper

    skyper Neuling

    Registriert seit:
    18. Januar 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Unterschiedliche Signalqualität verschiedener Receiver, einer defekt?

    Hi all,
    ich werde den Telsky S-170 Receiver wohl jetzt doch umtauschen...

    Ich hatte gestern bei einigen Programmen, hauptsächlich auf Transponder 11,56750 GHz, z. B. RAI mit diesem Receiver massive Empfangsprobleme in Form von Bildaussetzern. Gut es waren zwar keine deutschen Programme ausgefallen, aber wer weiß wann auch das der Fall sein wird. Die Bildqualität von RAI beurteilte der Telsky nur noch mit 30%. Am selben Anschluß gab mein Billigstreceiver dagegen eine Bildqualität von über 80% aus und hatte mit keinem Programm Empfangsprobleme.

    Ob der Tuner des TelSKY S-170 so schlecht ist?
    Jetzt bin ich etwas unsicher, ob ich das Gerät einfach 1:1 umtauschen, also es nochmal mit diesem Gerät versuchen soll oder gleich auf einen anderen Hersteller wechseln soll. Die USB PVR-ready Funktion mit timeshift möchte ich auf jeden Fall wieder haben...

    Irgendwelche Empfehlungen?
    Danke schon im voraus.

    skyper
     
  5. skyper

    skyper Neuling

    Registriert seit:
    18. Januar 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Unterschiedliche Signalqualität verschiedener Receiver, einer defekt?

    Hello again,

    ich hab jetzt den TelSKY S-170 1:1 ausgetauscht. Das Ergebnis ist dasselbe... :confused:
    Auch bei diesem Gerät schlechte Qualitätswerte, und an meinem entferntesten Anschluß fällt z. B. RAI sogar immer wieder ganz aus. An dem selben Anschluß zeigt ein Comag SL 25 durchgängig 80% Signalqualität an und hat auch keinerlei Probleme mit dem RAI Transponder.
    Ist meine Anlage mit dem TelSKY nicht kompatibel, oder ist dort einfach ein schlechter Tuner verbaut?
    Ich werde wohl den Receiver Morgen endgültig zurückgeben und mir entweder einen LogiSat 350S HDMI oder sogar einen Smart MX04 HDCI zulegen. Evtl schaue ich auch Mal ob ich bei Comag was finde...

    Kann sich jemand meine Probleme mit dem TelSKY S-170 erklären?
    Kann jemand zu den beiden genannten Geräten was sagen?

    Danke schon im voraus.

    skyper
     
  6. direktor

    direktor Platin Member

    Registriert seit:
    8. November 2009
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Zwei Sat Anlagen. Eine 115 cm Multifeed von 19,2° O bis 30° West
    Die andere 100 cm von
    16° O bis 42°O
    Vier Reciver von Golden
    Interstar 2x Gi-S805 Ci Xpeed.1x Gi-S 780 CR Xpeed.1x DSR 9000(Twin)
    Topfield TF 5000 Ci Humax Fox 2,Humax 5400
    Fortec Star Lifetime Ultra
    DiseqC Sch.8x1=2x u. einige DiseqC 4x1
    AW: Unterschiedliche Signalqualität verschiedener Receiver, einer defekt?

    Hi
    Versuche mal die Kabels am Quad LNB Ausgang untereinander zu wechseln, du sagst ja die 3 Comag Receiver gehen. Wenn du dein Telsky immer am gleichem Ausgang betreibst.Könnte ja sein das dieser defekt ist
     
  7. skyper

    skyper Neuling

    Registriert seit:
    18. Januar 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Unterschiedliche Signalqualität verschiedener Receiver, einer defekt?

    Hi,
    danke für die Rückmeldung. Ich dachte schon ich führe hier reine Selbstgespräche... :)

    Ich hab beide TelSKY Receiver auch an allen anderen Anschlüssen getestet, überall zeigten diese die schlechten Signalqualitätswerte...
    Bei dem ganz schlechten RAI Transponder war es aber an dem kürzesten Anschluß zumindest bei 35 - 40 %.
     
  8. direktor

    direktor Platin Member

    Registriert seit:
    8. November 2009
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Zwei Sat Anlagen. Eine 115 cm Multifeed von 19,2° O bis 30° West
    Die andere 100 cm von
    16° O bis 42°O
    Vier Reciver von Golden
    Interstar 2x Gi-S805 Ci Xpeed.1x Gi-S 780 CR Xpeed.1x DSR 9000(Twin)
    Topfield TF 5000 Ci Humax Fox 2,Humax 5400
    Fortec Star Lifetime Ultra
    DiseqC Sch.8x1=2x u. einige DiseqC 4x1
    AW: Unterschiedliche Signalqualität verschiedener Receiver, einer defekt?

    Weitere Ratschläge weiß ich auch keine mehr. Wird wohl doch am Receiver liegen.
    Diese Marke ist auch eher nicht so gängig, (ich habe wenig davon gehöhrt). Deshalb auch keine Beteiligung anderer User.
     
  9. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.856
    Zustimmungen:
    449
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Unterschiedliche Signalqualität verschiedener Receiver, einer defekt?

    Zunächst mal kannst Du die SIG Anzeige der (aller) Receiver vergessen. Den Pegel kann nur ein Profimessgerät zuverlässig anzeigen.

    Auch die C/N Werte (Signalqualität) zeigt fast jedes Fabrikat unterschiedlich an. Oft zwischen 60% und 100%. Oft endet das Maximum bei 10dB, obwohl ein Profimessgerät bis zu 16dB anzeigt, wenn ein 80er Reflektor im Einsatz ist und dieser perfekt justiert wurde.

    Keine Frage ist es allerdings, dass die Receiver unterschiedliche Empfangseigenschaften haben. Das wirkt sich aber eher nur dann aus, wenn grenzwertiger Empfang gegeben ist, die Antenne beispielsweise nur ca. C/N von nur 6/7dB schafft - gemessen mit einem Profimessgerät, versteht sich.

    Du solltest mal den Versuch machen den TelSKY S-170 an einer anderen, möglichst von einem Profi errichteten Satanlage zu testen und ermitteln, ob dort der C/N Wert deutlich höher angezeigt wird. Ist das der Fall, hast Du ein Empfangsproblem und Deine Antenne sollte so lange feinjustiert werden bis das C/N Maximum des TelSKY S-170 Receivers erreicht wird.

    Servicefreundliche Sat-Fachbetriebe mache einen solchen nur 3 Minuten dauernden Test gratis.

    Der Rai Astra1-Transponder sendet überigens relativ schwach. Mehr als 5% weniger als beim der ARD Tranponder sollten es dennoch nicht sein.
     
  10. nickes

    nickes Junior Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2006
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    jede Menge Set Top Boxen
    AW: Unterschiedliche Signalqualität verschiedener Receiver, einer defekt?

    man sollte sich niemals auf irgendeine anzeige verlassen die von einem receiver kommt der 50 euro kostet.
    warum gibt es sonst wohl satellitenmessgeräte für 5000 euro? das hat seine gründe.
    diese anzeige wird nur vom prozessor generiert und sagt gerade mal gar nix aus.
    egal ob da telsky draufsteht oder irgendwas anders.
    aber aussetzer sollten da natürlich keine auftreten, vorausgesetzt, die satanlage bringt genug pegel.
     

Diese Seite empfehlen