1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wahlen in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von Nelli22.08, 16. September 2016.

  1. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    31.569
    Zustimmungen:
    7.495
    Punkte für Erfolge:
    273
    Anzeige
    Das ist schon da, aber eine gewisse Kanzlerin verhindert das. Sie verhindert ja auch, dass die Bundespolizei die Grenze richtig überwachen kann und so zumindest eine Erfassung der illegalen Grenzübertritte möglich wäre. Anstatt dürfen sich die Polizisten von den Schleppern auslachen lassen. Gerade auch an der dt-poln. Grenze.
     
  2. brixmaster

    brixmaster Foren-Gott

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    10.460
    Zustimmungen:
    6.041
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Philips 50PUS6162/12 (349€-der Preis war der Überzeugungspunkt) , Sam.BD-H6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB, Dabman I200CD
  3. Fragensteller

    Fragensteller Talk-König

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    6.127
    Zustimmungen:
    3.812
    Punkte für Erfolge:
    213
  4. straller

    straller Platin Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2016
    Beiträge:
    2.168
    Zustimmungen:
    2.737
    Punkte für Erfolge:
    213
    Die CSU könnte dies ja genau so kommunizieren, wenn sie es denn will. Stattdessen schreitet sie unbeirrt den Populismuspfad entlang und schreit "Obergrenze", was als starre Grenze verstanden wird - von Gegnern, wie auch von Befürwortern.
     
    Fragensteller gefällt das.
  5. brixmaster

    brixmaster Foren-Gott

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    10.460
    Zustimmungen:
    6.041
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Philips 50PUS6162/12 (349€-der Preis war der Überzeugungspunkt) , Sam.BD-H6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB, Dabman I200CD
    Ungarn ist neben Polen zum Staate des Unrechts geworden.
    Nur noch staatsfreundliche Presse (also da wirklich Lügenpresse) und auch Religion vor allen in Polen im Staate bestimmend.
    Modelle der Unfreiheit. Wäre schön, Ungarn und Polen würden aus der EU austreten.
    Würde Haufen Gelder des Nettozahlers Deutschland sparen.
    Denn beide profitieren von EU Geldern überwiegend.
    Sollen diese doch eine Staatengemeinschaft mit Russland gründen.
    -
    Und wenn ich sehe wie die CSU Spa... die ungarische Regierung hofieren, bekomme ich das Grauen.
     
  6. straller

    straller Platin Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2016
    Beiträge:
    2.168
    Zustimmungen:
    2.737
    Punkte für Erfolge:
    213
    Ich bin kein Experte - ein gewisser Spielraum scheint schon jetzt vorhanden zu sein, wenn man sich die unterschiedlichen Abschiebungszahlen in den einzelnen Bundesländern ansieht. Die Frage ist aber, inwieweit eine Senkung der rechtlichen Hürden verfassungskonform möglich ist.
     
  7. straller

    straller Platin Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2016
    Beiträge:
    2.168
    Zustimmungen:
    2.737
    Punkte für Erfolge:
    213
    Zumindest in Polen regt sich gegen die aktuelle Regierung und ihre Maßnahmen erheblicher Widerstand. Die Einschaltquoten des ör. Fernsehens, insbesondere der Informationssendungen, sind seit der Umwandlung in Propagandaschauen ziemlich eingebrochen.
    Bei Polen bin ich im Gegensatz zu Ungarn optimistisch, dass man diese unerfreuliche Periode relativ unbeschadet überstehen wird.
     
  8. straller

    straller Platin Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2016
    Beiträge:
    2.168
    Zustimmungen:
    2.737
    Punkte für Erfolge:
    213
    Vielleicht lebe ich in der falschen Region, aber es ist nicht unbedingt einfach Menschen zu finden, welche die dort geschilderten Positionen zu vertreten.

    Als Gegner der AfD-Flüchtlingspolitik ist man auch nicht automatisch ein Befürworter der dort beschriebenen Argumentationen und Äußerungen.
     
  9. +los

    +los Senior Member

    Registriert seit:
    8. Februar 2013
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    4.413
    Punkte für Erfolge:
    193
    Da kann ich jeden Satz unterschreiben. Besonders hervorheben möchte ich "Das Grau zwischen Schwarz und Weiss wieder zu besetzen".
     
    kjz1 und Wolfman563 gefällt das.
  10. straller

    straller Platin Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2016
    Beiträge:
    2.168
    Zustimmungen:
    2.737
    Punkte für Erfolge:
    213
    Ich finde solche einseitigen Schuldzuweisungen an die Adresse einer einzigen Person ziemlich billig.

    Aber diese vollkommen überzogene Schwarzmalerei ist ja jetzt voll im Trend.

    Man muss mit der Flüchtlingspolitik der Regierung Merkel nicht einverstanden sein, die "Katastrophe", die einige daraus machen, ist sie jedoch auch nicht.
     
    Fragensteller gefällt das.

Diese Seite empfehlen