1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Technistar S2, welche externe FP funktioniert wirklich ?

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von frankylie, 1. Dezember 2016.

  1. frankylie

    frankylie Neuling

    Registriert seit:
    1. Dezember 2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallihallo,
    Ich habe einen Technistar S2 an dem zur Zeit extern eine ausgebaute interne 3,5" FP 230 Gb von Samsung läuft.

    Möchte aber eine neue 2,5 " externe FP mit 1Tb dran haben.

    Habe aufgrund von Recheren die Saegate Backup Plus 1 Tb gekauft. Reinfall !
    Die wird aber überhaupt nicht erkannt, auch nicht nach formatieren ect.
    Es scheinen wohl nur ältere von den Platten zu laufen.

    Welche aktuelle 2,5" FP mit 1 TB läuft wohl auf dem Technistar S2 ( S2 gekauft ca. Ende 2013 ) ?
    Darf aber gerne nicht so ausschweifend teuer sein .
    Grüsse
     
  2. zweiaug

    zweiaug Neuling

    Registriert seit:
    29. Mai 2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    hallo....

    habe ähnlches Problem mit Anschluß an Laptop gehabt. Auf Hinweis eines Freundes wurde mir erklärt daß größere ( Kapazität ) FB mit 4oomA nicht lauffähig sind. Sie benötigen mindestens 500mA. Der Technistar liefert aber über USB nur 400mA. Also hilft nur die Zuschaltung eines Netzteiles, dann müßte es klappen.

    grüsse
     
  3. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.204
    Zustimmungen:
    396
    Punkte für Erfolge:
    93
  4. ekl69

    ekl69 Gold Member

    Registriert seit:
    19. Februar 2009
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    60
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat Technicorder STC ISIO
    Technisat Digit ISIO
    LG 50LB650V
    Das ist aber für den Technistar S2 nicht verwendbar. Der Technistar S2 ist ein recht alter Receiver, während der Digipal ISIO HD ein Receiver aus dem letzten Jahr ist. Und in neueren Geräten wird in der Regel auch neuere Technik verbaut. Somit sind beim Digipal ISIO HD andere Festplatten verwendbar die aber am Technistar S2 nicht laufen werden...

    Gruß
     
  5. zelppp3

    zelppp3 Talk-König

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    5.677
    Zustimmungen:
    1.736
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Loewe Art 42 SL / DR+
    Philips HTS 9520
    Amazon Fire TV
    Ich benutze auch noch den Technistar s2, allerdings nicht täglich. Sozusagen als Zweitgerät.

    Angeschlossen hab ich dort die Seagate Expansion Portable, 1TB, externe Festplatte, USB 3,0 (STEA100400).

    Läuft bei mir bisher ohne Probleme.
    Ist allerdings schon die 2. Festplatte, vorher hatte ich ein anderes Modell. Diese hat dann irgendwann den Geist aufgegeben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juni 2017
  6. loger

    loger Junior Member

    Registriert seit:
    14. März 2008
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    27
    Punkte für Erfolge:
    38
    Vom Technistar S2 scheint es unterschiedliche Versionen zu geben.
    Ich habe noch einen alten mit der grauen Bedienoberfläche und der alten Fernbedienung und dieser ist wirklich extrem wählerisch was externe Festplatten angeht. Die einzige welche auch bei Timeraufnahmen halbwegs zuverlässig funktionierte war eine alte 2.5" Toshiba mit 250 GB und USB 2.0. Meine USB3-Festplatten wollte er überhaupt nicht, da funktionierte keine einzige!

    Im Technistar S2 welcher aktuell noch verkauft wird (mit blauem Menü und neuer Fernbedienung) scheint wohl die gleiche Technik zu stecken wie im S3, offenbar fehlt nur das Textdisplay. Bei meinem S3 ist der Betrieb von externen Festplatten schon deutlich zuverlässiger als beim alten S2. Er kommt auch mit fast allen USB3-Platten zurecht, welche ich hier herumliegen habe, nur eine Intenso mit 1 TB erkennt er nicht. Eventuell liegt das aber nur an der höheren Stromaufnahme.

    Ganz was anderes ist die neueste Gerätegeneration von Technisat. Mein Digit ISIO S2 arbeitet mit wirklich allem zusammen was eine USB-Buchse hat, und zwar absolut zuverlässig! Nur billige lahme USB-Sticks funktionieren nicht richtig, aber dafür kann der Receiver ja nichts wenn der Stick zu langsam ist.
    Was mir bei den neuen Geräten auch sehr gut gefällt ist daß die externe Festplatte vor dem abschalten der Spannungsversorgung erst heruntergefahren wird, was sich sicher positiv auf die Lebensdauer auswirkt.
    Es wäre sehr schön wenn Technisat daß auch für die älteren Geräte noch mit einem Softwareupdate nachliefern würde!
     
    comenius und pomnitz26 gefällt das.
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.841
    Zustimmungen:
    3.483
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Eine USB 3.0 Festplatte verbraucht aber nicht mehr wie eine für USB 2.0, denn die Platten sind ja austauschbar. Es kann gut sein das die USB3.0 Controller nicht erkannt werden.
    Das liegt fast immer nur daran das USB Sticks keinen Cache besitzen und beim ständigen wechsel zwischen lesen und schreiben dann enorm langsam werden.
     
  8. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.204
    Zustimmungen:
    396
    Punkte für Erfolge:
    93
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juni 2017
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.841
    Zustimmungen:
    3.483
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Es sind aber exakt die gleichen HDDs, denn nicht die HDD bestimmt ob die Festplatte USB3.0 unterstützt, sondern nur der externe Controller.
    Ansonsten einfach ein Netzteil anschließen. (entweder direkt oder per Kabelpeitsche.)
     
  10. everist

    everist Gold Member

    Registriert seit:
    1. März 2001
    Beiträge:
    1.684
    Zustimmungen:
    124
    Punkte für Erfolge:
    73

    Technisat hält sich meiner info nach an die USB 2.0 Norm, das bedeutet 500 mAh!
    3.0 Festplatten haben oft aber Anlaufströme vom 600-800 mAh. Nur leider hält die Festplatteninduatrie es nicht für nötig diese technischen Daten anzugeben.

    Versuch es mal hiermit Intenso GmbH

    Intenso Memory Station 1TB schwarz - idealo.de
     

Diese Seite empfehlen