1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Digipal Isio HD: Welche Festplatte?

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von Monstafant, 7. Februar 2017.

Schlagworte:
  1. Monstafant

    Monstafant Neuling

    Registriert seit:
    7. Februar 2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Anzeige
    Liebes Forum,
    ich habe neu einen Digipal Isio HD, den ich nun zur Aufnahme bewegen möchte.
    Erster Versuch: Ein 4GB-Stick. Wird erkannt und formatiert, aber nicht akzeptiert.
    Zweiter Versuch: Eine Toshiba-2,5-Platte. Obwohl frisch von mir FAT-formatiert wird sie nicht erkannt.
    Dritter Versuch: Eine im Prinzip baugleiche Platte eines anderen Herstellers, auf der aber noch etliche Filme im Philips-Format gespeichert sind. Die würde erkannt und vielleicht auch akzeptiert werden. Ich müsste aber alle Filme löschen.

    Gibt es ein Prinzip, was die Box als ok empfindet und was nicht? Stick erst ab 16GB oder grundsätzlich nicht? Die Technisat-Bedieungsanleitung schweigt dazu komplett.
     
  2. Rohrer

    Rohrer Board Ikone

    Registriert seit:
    15. Februar 2002
    Beiträge:
    4.248
    Zustimmungen:
    3.189
    Punkte für Erfolge:
    243
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-58DXW704
    VU+ Ultimo 4K mit aktuellsten VTI-Image
    Samsung UE50JU6850
    Gigablue UHD-Quad mit aktuellsten OpenMips-Image
    Wo ich noch TS-Geräte hatte. Mit der Transcend StoreJet hatte ich nie Probleme.
     
  3. pomnitz26

    pomnitz26 Gold Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2009
    Beiträge:
    1.900
    Zustimmungen:
    74
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Multytenne Twin und Antennengemeinschaft am TechniCorder ISIO STC
    TechniSat Digipal ISIO HD für DVB-T2
    Diverse DAB+ Radios
    Ich habe eine 128GB SD Karte seit ein paar Wochen in Betrieb. TechniSat als Firma findet das nicht so gut. Der Receiver selber macht keine Probleme. So intensiv nutze ich die Aufnahme nicht weil das der Sat Receiver übernimmt und beide mit Netzwerk verbunden sind.
     
    Monstafant gefällt das.
  4. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.196
    Zustimmungen:
    396
    Punkte für Erfolge:
    93
    Zuletzt bearbeitet: 7. Februar 2017
    Monstafant gefällt das.
  5. Monstafant

    Monstafant Neuling

    Registriert seit:
    7. Februar 2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Was meinst du damit? Ich habe in der Bedienungsanleitung keinerlei Hinweis gefunden, welche Speichermedien offiziell unterstützt werden.

    Aber danke für den Tipp. Auf SD-Karte wäre ich gar nicht gekommen.
     
  6. Viewer 1

    Viewer 1 Senior Member

    Registriert seit:
    4. Oktober 2012
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-49 EXW 604
    Technisat Technistar K2 ISIO
    m. CI+Modul und G 09 Karte
    m.ext. 1 TB USB-Festplatte v.WD
    Vodafone Basic TV
    Voll ausgeb. KD-Netz
    32Mbit Internet+Telefon
    Technisat DigiPal ISIO HD
    Die "My Passport Ultra" mit 500GB von Western Digital läuft am meinem DigiPal ISIO HD einwandfrei. Momentan habe ich aber nur einen 32GB-
    Stick von Intenso dran, weil ich über DVB-T2 noch nicht so viel aufnehme.
     
  7. Monstafant

    Monstafant Neuling

    Registriert seit:
    7. Februar 2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Aha, der funktioniert also. Kannst du abschätzen, wie viele Stunden man auf einem 32-GB-Stick ungefähr aufzeichnen kann?
     
  8. Xa89

    Xa89 Gold Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    1.411
    Zustimmungen:
    96
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Antennen:Triax TDA 88, Maximun E-85; Receiver: Technibox S1, Trekstor Neptune Full HD, Opticum HD X100, Avanit SHD4, Comag SL40 HD, Smart CX70; Edision: Argus Piccollo, Optimuss Underline, Pingulux Plus,
    Man kann schon mehr als 1 GB pro Stunde rechnen bei den DVB-T2 Aufnahmen.
    Mein geschnittener Film hatte knapp 2 GB bei einer Spieldauer von 90 Minuten.
    Nun könnte aber die Bitrate ab dem 29 März (z.B. ZDF HD) etwas größer sein
    und dementsprechend wird auch die Aufnahme größer werden.
     
    Monstafant gefällt das.
  9. pomnitz26

    pomnitz26 Gold Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2009
    Beiträge:
    1.900
    Zustimmungen:
    74
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Multytenne Twin und Antennengemeinschaft am TechniCorder ISIO STC
    TechniSat Digipal ISIO HD für DVB-T2
    Diverse DAB+ Radios
    Die Überschreibbarkeit und Geschwindigkeit bei Festplatten ist nun mal deutlich besser. Aber 128GB Karten sind ja als ich die Anfrage stellte noch nicht der Standard gewesen. Das gleiche gilt für USB Sticks. Solange alles funktioniert lasse ich die SD Karte als Hauptspeicher drin.
     
  10. Xa89

    Xa89 Gold Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    1.411
    Zustimmungen:
    96
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Antennen:Triax TDA 88, Maximun E-85; Receiver: Technibox S1, Trekstor Neptune Full HD, Opticum HD X100, Avanit SHD4, Comag SL40 HD, Smart CX70; Edision: Argus Piccollo, Optimuss Underline, Pingulux Plus,
    Ich hab auch eine 128 GB SD-Karte im ISIO.
    Im Xoro HRT 8720 steckt ein 128 GB Stick.
    Beim Xoro merke ich auch nicht wenn er aufnimmt.
    Es leuchtet keine Diode zusätzlich am Receiver oder am Stick.
    Der Xoro ist ideal für das Schlafzimmer.
     

Diese Seite empfehlen