1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Suche Receiver, Twin Tuner, SCART mit Timer und freenet!

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Venom_INC, 10. März 2017.

  1. Venom_INC

    Venom_INC Senior Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2004
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    SEG FullHD LCD, Strong DVB-T Receiver, Panasonic SA-XR15 AV + Magnat Boxen, CAT DV-988 DVD Player, Universum HDD DVD-RW, Toshiba VHS, Sony BlueRay
    Anzeige
    Hallo,
    suche einen Receiver mit TWIN Tuner mit freenet sowie einem SCART Anschluss der sich auf den sekundären Tuner aufschalten lässt und den Timer unterstützt, damit ich mit meinem alten DVD Recorder aufnehmen kann, während ich mit dem primären Tuner per HDMI TV sehe, was ich nicht will, ist diese dumme USB Klatsche wie bei meinem jetzigen XORO, der war eine einzige Enttäuschung! Kann mir jemand einen Receiver vorschlagen?

    Was er nicht können muss, sind diese Internet Dienste - kann gut darauf verzichten. Dahingehend sollte das Gerät also nicht mehr als 150,- allerhöchstens 200 ,- EUR kosten.

    Hoffe, mir kann jemand - hoffentlich mit einem guten Gerät - weiterhelfen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. März 2017
  2. Peter65

    Peter65 Silber Member

    Registriert seit:
    6. November 2012
    Beiträge:
    850
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    38
    Das funktioniert nicht.
    Ein Scart Anschluß gibt kein Antennensignal an den Tuner weiter, sondern nur Bild und Ton an den TV zu eben dieser Darstellung weiter.

    Du möchtest ein Gerät mit Twin Tuner. Was bedeutet der Receiver hat 2 Tuner, per Scart oder wie auch immer das TV Signal auf ein anderes Gerät weiterleiten ist da unnötig.
    Mit dem einen Tuner aufnehmen, mit dem anderen Tuner des Gerätes gleichzeitig einen anderen Sender sehen sollte möglich sein.
    Ob das bei verschlüsselten Sendern so geht, keine Ahnung, müßte getestet werden.

    HRT 8772 TWIN (DVB-T2 HD, HEVC H.265, TWIN Tuner, PVR Ready, 2x USB, S/PDIF, Irdeto, freenet TV) | XORO - Free to choose Innovations
     
  3. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.379
    Zustimmungen:
    431
    Punkte für Erfolge:
    93
    Es gab mal einen Twin-Tuner Receiver mit zwei Scart-Ausgängen, jeder Scart Ausgang
    konnte einem Tuner zugeordnet werden. Damit konnten zwei TV-Geräte mit
    unterschiedlichen Programmen versorgt werden. Leider fällt mir der Hersteller
    und die Produktbezeichnung nicht mehr ein, vor vielen Jahren noch verfügbar.

    Hier hatte ich berichtet, dass der XORO 8772 für max. drei freenet Pay-TV Programme
    parallel / gleichzeitig benutzt werden kann (mit nur einem Abo): welchen DVB-T2 Receiver,
    am Scart-Ausgang ist immer das gleiche Programm wie am HDMI-Ausgang verfügbar!

    @ Venom_INC
    du solltest deine Aufzeichnungstechnik modernisieren, für unter 100 € können
    die auf dem USB-Datenträger befindlichen Pay-TV Aufzeichnungen (AES-verschlüsselt)
    auf einen anderen USB-Datenträger für die freie PC-Nutzung konvertiert werden,
    freie digitale HD Live-Aufzeichnungen über HDMI-Out sind damit ebenfalls möglich.
    Ein guter HDMI-Splitter und für die Konvertierung und digitale Live-Aufzeichnungen
    z.B. ein Game-Capture Rekorder mit USB-Datenträger (USB-Stick / USB-HDD).

    Ein HDMI to DVB-T HD-Modulator für die unverschlüsselte Programm-Verteilung,
    dann können auch ältere DVB-T (H.264) HD PVR-Empfangsgeräte frei aufzeichnen,
    selbst mit dem XORO 8772 wäre dann eine neue u. freie DVB-T Aufzeichnung möglich.
    In einem Qualitätsvergleich original DVB-T2 HEVC Aufzeichnung zu DVB-T H.264
    sollte kein signifikanter Unterschied erkennbar sein, beides bis zu 1080p Auflösung.

    RTL austricksen, die fadenscheinig begründeten Restriktionen nicht akzeptieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. März 2017
  4. Venom_INC

    Venom_INC Senior Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2004
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    SEG FullHD LCD, Strong DVB-T Receiver, Panasonic SA-XR15 AV + Magnat Boxen, CAT DV-988 DVD Player, Universum HDD DVD-RW, Toshiba VHS, Sony BlueRay
    Hallo,
    ich ziehe meinen alten DVD Recorder vor, der ist so schön einfach zu bedienen und mir reichts! Ausserdem will ich DVDs von den aufgenommenen Filmen haben und keine PC Dateien! Die möchte ich nachher regulär an jedem DVD Gerät abspielen können! Was mir aber noch konkret einfällt wäre dieser Weg: Erst mit dem Receiver per USB aufzeichnen und dann nachher beim Abspielen den Recorder zur Aufnahme mit laufen lassen. Das ist aber nur der Weg, wenn es unbedingt sein muss und ich kein besseres Gerät finde, das meinen Recorder unterstützt.

    Hoffentlich fällt dir dieses 2 Scart Gerät noch mal ein, wäre toll. ABER, wenn das Gerät schon Jahre zu haben ist, dürfte es den neuen Decoder Standard sowie freenet gar nicht unterstützen! Hoffe es fällt dir wieder ein, das Gerät würde mich mal interessieren... Vielleicht gibt es ja ein Nachfolger Modell.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. März 2017
  5. Peter65

    Peter65 Silber Member

    Registriert seit:
    6. November 2012
    Beiträge:
    850
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ich befürchte eher, das Gerät kennt noch nicht mal den einfachen DVB-T Standard.
     
  6. Xa89

    Xa89 Gold Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    1.607
    Zustimmungen:
    124
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Antennen:Triax TDA 88, Maximun E-85; Receiver: Technibox S1, Trekstor Neptune Full HD, Opticum HD X100, Avanit SHD4, Comag SL40 HD, Smart CX70; Edision: Argus Piccollo, Optimuss Underline, Pingulux Plus,
    Na ja, mein Technisat Digipal 2 hat zwei SCART-Anschlüsse und früher hab ich über den zweiten SCART-Anschluss auf einem anderen Gerät aufgenommen.

     
  7. Peter65

    Peter65 Silber Member

    Registriert seit:
    6. November 2012
    Beiträge:
    850
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    38
    Weils ja auch nicht anders ging, einmal Scart für den TV, einmal Scart für den Recorder.
    Heutzutage ersetzt HDMI den Scart-Anschluß für den TV, maximal 1 Scart Anschluß für einen Recorder reicht normalerweise. Wenn überhaupt einer vorhanden ist.
     
    Discone gefällt das.
  8. Venom_INC

    Venom_INC Senior Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2004
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    SEG FullHD LCD, Strong DVB-T Receiver, Panasonic SA-XR15 AV + Magnat Boxen, CAT DV-988 DVD Player, Universum HDD DVD-RW, Toshiba VHS, Sony BlueRay
    Hallo,
    sieht ganz danach aus, als ob ich Abstriche machen müsste. Also muss ich in den sauren Apfel beissen und nun einen Receiver mit nur einem Tuner inkl. SCART und Timer suchen. Dann geht es eben nicht, zwei Sachen gleichzeitig zu machen. Dieser Digipal ist doch auch freenet kompatibel? Oder??? Aber: Der Digipal gefällt mir nicht besonders, ich hätte gerne die Wahl aus mehreren Geräten! Also, wäre auch offen für andere Geräte!!!

    Was ich noch wissen wollte: Falls ich diese Xoro Schachtel behalten möchte, gibt es eine USB Festplatte, die sich automatisch abschaltet, wenn sie nicht gebraucht wird? Ich weigere mich, so einen dämlichen USB Stick da dranzuhängen - das ist nichts halbes und nichts ganzes. Dann kann ich das Ding alle halbe Jahre wegwerfen weil die Speicherzellen aufgeben. Irgendwie habe ich das Gefühl, die Hersteller sabotieren die Aufzeichnungswege! Irgendwie wollen die, dass man nicht mehr aufzeichnen kann!!!

    SCHEIIIIISSSEEE!!!! :poop:
     
  9. Peter65

    Peter65 Silber Member

    Registriert seit:
    6. November 2012
    Beiträge:
    850
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    38
    Der weiß noch nicht mal was DVB-T2 (HD) ist, geschweige kennt der freenet.tv, so alt ist der schon.

    Ich würde mal eher meinen, ob die HDD bei Nichtgebrauch abgeschaltet wird hängt von der Receiver Software ab, die HHD kann nicht wissen ob der Receiver noch in Betrieb ist.

    Man kann nach wie vor aufzeichnen, nur eben vorzugsweise direkt auf digitale Medien.
    Jede Umwandlung eines digitalen Signals in ein analoges Signal was nunmal der Scartanschluß ist, bedeutet für den Hersteller erhöhten Aufwand, welchen letztendlich der Kunde bezahlen darf. Da ja heutzutage Geiz geil ist wird auf sowas wie der Scartanschluß verzichtet, zum Nachteil derer die solche Geräte wie du einen DVD Recorder noch nutzen.
    DVB-T2 HD ist mit DVB-T nicht wirklich zu vergleichen, weil über DVB-T2 HD auch verschlüsselte Sender zu sehen sind, die Aufnahmen dieser Sender sind auch verschlüsselt, schon das alleine erschwert die Archivierung von Aufnahmen dieser Sender.
     
  10. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.379
    Zustimmungen:
    431
    Punkte für Erfolge:
    93
    Habe den Sat-Receiver mit zwei Scart-Ausgängen wiedergefunden:
    Suche Twin Satreceiver für DVD Recorder
    Das bringt dich aber nicht weiter, der Receiver ist nicht mehr verfügbar
    (alte Technik) und kann kein DVB-T(2) HD, kein freenet Pay-TV!

    Wenn die digitale USB-Aufzeichnung vom XORO HRT 8772 auf den PC transferiert wurde,
    dann kann z.B. mit dem TS-Doctor die Werbung erntfernt u. auch eine DVD gebrannt werden.
    Jedes moderne TV-Gerät kann aber auch Videos von einem USB-Datenträger wiedergeben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. März 2017

Diese Seite empfehlen