1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Schauen YouTube-Nutzer aus EU-Ländern bald in die Röhre?

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 15. November 2018.

  1. Wechsler

    Wechsler Gold Member

    Registriert seit:
    18. November 2017
    Beiträge:
    1.050
    Zustimmungen:
    356
    Punkte für Erfolge:
    93
    Anzeige
    Ach deswegen bekomme ich von dem Aufruhr gar nichts mit. :ROFLMAO:
     
  2. UltimaT!V

    UltimaT!V Board Ikone

    Registriert seit:
    19. Juni 2009
    Beiträge:
    4.830
    Zustimmungen:
    415
    Punkte für Erfolge:
    93
    Exakt richtig erkannt und argumentiert. In den USA sind es deren freiheitlichen Rechte die offensichtlich über allem stehen und so als Totschlagargument alle anderen Gesetze verballhornt werden um so alles rechtfertigen. Bei uns in vielen Ländern der EU ist das vom Grundgesetz und der Verfassung her strikter geregelt, daher auch nicht so einfach mit diesem Waffervergleich zu vermitteln/ verstehen. Ist also wie Äpfel und Birnen, beides Obst, aber doch unterschiedlich.

    Bei Waffenbenutzung gilt hier wie dort jedoch das Verursacherprinzip, sprich der Waffennutzer wird zur Rechenschaft gezogen und nicht der Verkäufer oder gar Waffenhersteller, ohne jetzt ein Wort für die diese Industrie ergreifen zu wollen. Aber die Analogie ist die gleiche wie mit YT, nur vollkommen verdreht.

    Nachtrag/ Ergänzung:
    Dass gerade YT zu so einer Maßnahme greift und diese umsetzt, glaube ich im übrigen auchg nicht. Ist nur lautes Bellen und Trommeln. Sollte YT tatsächlich das umsetzen und YT sperren, geopblochen usw, dann verzichten sie auf den weltweit solventesten Internetmarkt, Nutzerzahlenmäßig noch größer als die USA selbst. Daher tragen europäische Nutzer erheblich zum Umsatz und Gewinn von YT bei. Dass die darauf verzichten, nur wegen einem EU-Gesetz kann ich mir kaum vorstellen. Und wenn, dann wäre ich bass erstaunt. Also nicht so viel auf dieses Getrommel geben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. November 2018
  3. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    25.729
    Zustimmungen:
    9.056
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    Immerhin hat YouTube auf Millionen FireTV-Nutzer verzichtet.
     
  4. samsungv200

    samsungv200 Platin Member

    Registriert seit:
    25. März 2013
    Beiträge:
    2.177
    Zustimmungen:
    890
    Punkte für Erfolge:
    123
    Davon werden sicherlich die meisten den Silkbrowser installiert haben, um YT weiterhin nutzen zu können.
     
    drgonzo3 und LizenzZumLöten gefällt das.
  5. LizenzZumLöten

    LizenzZumLöten Board Ikone

    Registriert seit:
    8. September 2009
    Beiträge:
    3.027
    Zustimmungen:
    702
    Punkte für Erfolge:
    123
    YT hat sich bequem auf dem rechtlichen Status quo eingerichtet und will das nach Möglichkeit genauso bis zum Sankt-Nimmerleinstag weiter fortführen, ohne das auf deren Rechtsabteilung mehr Arbeit zubekommen kann.
     
  6. Wambologe

    Wambologe Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    3.345
    Zustimmungen:
    2.197
    Punkte für Erfolge:
    163
    Weil es Teil der neuen EU-Richtlinie ist, über die du dich hier noch großzügiger geäußert hast und jeden anderen, der an der Ausführung Kritik übte, als unsachlich und unwissend beschimpft hast.

    (Und weil du gerade wieder über Personen sprichst, die sich nicht mit Urheber- und Medienrecht auskennen. Du bist mir in diesem verlinkten Thread auch weiterhin Antworten auf Fragen schuldig, die sich letztlich mit Rechten auseinandersetzen. Bevor du groß rumtönst, möchtest du vielleicht mal die Fragen beantworten. Andernfalls muss man annehmen, dass du dich selbst nicht so gut auskennst.)
     
  7. Fragensteller

    Fragensteller Talk-König

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    6.102
    Zustimmungen:
    3.740
    Punkte für Erfolge:
    213
    Bäh, wir können mit Leistungen Dritter nicht mehr so einfach die Milliarden scheffeln. Die böse, böse EU. :D:LOL::ROFLMAO:
     
    Nordi207 gefällt das.
  8. brixmaster

    brixmaster Foren-Gott

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    10.282
    Zustimmungen:
    5.796
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Philips 50PUS6162/12 (349€-der Preis war der Überzeugungspunkt) , Sam.BD-H6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB, Dabman I200CD
    Youtube sollte mal die Kanäle der EU und Urhebergeschissvertreter sperren.
    Das wäre doch mal n Spaß. (y)
    Auf Truthildas Schmink und Pisspaules "Wie sch.. ich richtig" Tipps kann jeder verzichten.
    Es gibt aber auch gute Kanäle. Denen geht es nicht um Kröten. Und das ist eine Tatsache.
     
    samsungv200 gefällt das.
  9. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    13.568
    Zustimmungen:
    4.056
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Leider werden die normalen Youtubeuser die gelegentlich Content hochladen immer weniger - sondern der allermeiste Contant kommt inzwischen von professionellen und semiprofessionellen Youtubern die damit ihren Lebensunterhalt und mehr verdienen, und natürlich noch von Unternehmen, Musiclabels, etc.
     
  10. NFS

    NFS Institution

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    15.907
    Zustimmungen:
    1.036
    Punkte für Erfolge:
    163
    Eine Ungereimtheit bleibt: Warum soll sich die ganze Welt nach EU-Verordnungen richten?
    Das ist der Punkt, warum das vorgeschobene Argument nicht greifen kann!
     

Diese Seite empfehlen