1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sat Signalstärke und Quali per externer Reciever Top, per internem Tuner flop

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Scary674, 1. April 2017.

  1. Scary674

    Scary674 Board Ikone

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Beiträge:
    3.582
    Zustimmungen:
    187
    Punkte für Erfolge:
    83
    Technisches Equipment:
    MR400, DVB-C Wlan Repeater, Sky+ Pro
    Anzeige
    Ich hab nen aktuellen Tv aus der KU Serie (6079) und hab Probleme mit dem internen Tuner. Als Vergleich steht mir der sky pro UHD Reciever. Bei jenem liegt Signalstärke meist so um 86% und Quali 100%.

    Nun zum TV. Dieser bringt Werte meist schwankend zwischen 20 und 50 Prozent bei Signalstärke und Quali, bei der exakt gleichen Kabelkonstellation (Unicable, was auch alles korrekt eingestellt ist). Dadurch aber, dass die Werte am TV so mies sind, werden im Suchlauf nicht immer alle Sender gefunden bzw die gefundenen laufen ganz selten störungsfrei. Wie gesagt, selbst wenn ich das Kabel vom sky reiciver am TV nutze, die Ergebnisse sind dort nicht zufriedenstellend. Ich hab gelesen, dass Samsung Tunergenerell sehr empfindlich sein sollen,

    Würde hier ein sogenanntes Dämpfungsglied was bringen? Gibt es sowas auch im hiesigen Elektromarkt? Ich nutze den Sky Rieciever derzeit eher weniger, da der Bildprobleme hat und das Augenkrebs verursacht (nicht vom signal her, sondern Darstellung, mit flackern und so, was auch bei sky bekannt ist, ist aber anderes thema auch)
     
  2. kingbecher

    kingbecher Gold Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.874
    Zustimmungen:
    272
    Punkte für Erfolge:
    93
    welche Marke ist das TV Geräte?
    Gerät von Samsung oder LG haben das Problem mit der übersteuerung.

    Ob der Markt was da hat weiß ich nicht da ich ungern dort was kaufe bei denen überteuerten Preisen..
     
  3. Scary674

    Scary674 Board Ikone

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Beiträge:
    3.582
    Zustimmungen:
    187
    Punkte für Erfolge:
    83
    Technisches Equipment:
    MR400, DVB-C Wlan Repeater, Sky+ Pro
    Achso hab den Hersteller hier weggelassne lach. Ja ist nen Samsung 43KU6079. Wie gesagt mit Übersteuerung hab ich schon gelesen. ist nur die Frage, ab gesehen wo man kauft, ob da nun so ein Dämpfungsglied oder Regler was bringt, da ja die WErte zu niedrig gezeigt werden. Ic hab jetzt mal zum Test nen altes Universal Twin LNB angeschlossen, natürlich alles korrekt eingestellt. Erst Test am sky reciever, da war wartungsgemäß des alters wegen der empfangspegel auch wesentlih schlechter. dann das ganze nun an tv, auch alles richtig eingestellt, da wird erst gar kein signal nun mehr gefunden.
     
  4. kingbecher

    kingbecher Gold Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.874
    Zustimmungen:
    272
    Punkte für Erfolge:
    93
    Das Problem wird bleiben solangen 100% Qualität bleiben.. Ich rate dir am besten das signal so zu Dämpfen das nur noch 60% bis 70% bestehen bleibt..

    Das kann man indem man das lnb weiter nach links oder rechts dreht oder die Satanlage klein wenig verstellt.. Wahrscheinlich ist bei dem alten LNB der ausgang defekt?
     
  5. Scary674

    Scary674 Board Ikone

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Beiträge:
    3.582
    Zustimmungen:
    187
    Punkte für Erfolge:
    83
    Technisches Equipment:
    MR400, DVB-C Wlan Repeater, Sky+ Pro
    Also versteh ich richtig ich soll gezielt den die Ausrichtung verschlechtern um den Empfang am internen Tuner zu verbessern ?

    Nee alter lnb direkt kaputt nicht. Der sky Receiver empfing ja. Nur schlechter eben Teil ist aber auch schon zehn Jahre alt oder so und war nen billig lnb damals. Wie gesagt die 100% Qualität zeigt der sky Receiver. Der tv zeigt bei Stärke und quali jeweils immer weit unter 40 Prozent an von Haus aus.

    Edit.

    Also ich hab Schüssel verstellt somit schwankt am sky nun werte um die 80 in quali und 63 stärke. Die tv werte sind noch mieser nun. ZDF hd zB. Starke 30 Quali 2
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. April 2017
  6. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.928
    Zustimmungen:
    482
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    Füt eine Übersteuerung ist nicht der C/N Wert (Signalqualität) ursächlich, sondern der Pegel. (Signalstärke)
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. April 2017
  7. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.928
    Zustimmungen:
    482
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    Etwas anderes habe ich nicht erwartet.....
    Im Gegensatz zu früheren Zeiten, werden die Tuner neuerer Samsung Flachmänner aufgrund zu hoher Pegel (Signalstärke) nicht mehr übersteuert.
    Es sei denn, dass ein Receiver mehr als 78dB verkraften muss:

    Wieviel Pegel??
    Auszug:
    die "Signalpegelanzeige" scheint wie bei den meisten Receivern eine unkalibrierte und einheitslose Anzeige zu sein. Die ist völlig uninteressant und nichtssagend. Ein DVB-S-Receiver ist in der Lage Signale in einem Fenster von mindestens 50dBµV bis 65dBµV zu empfangen (entsprechende Signalqualität vorausgesetzt). Weniger oder auch mehr Pegel können Probleme verursachen.
    Die Signalqualität wird normalerweise als C/N bzw. Eb/N0 angegeben. Ein Wert ab 12dB sollte hier angezeigt werden. Je nach Symbolrate und FEC ist ein störungsfreier Empfang herunter bis etwa 7dB möglich. Macht also 5dB Schlechtwetterreserve, und das reicht statistisch aus damit du weniger als 8h Empfangsausfall im Jahr hast.
     
  8. Scary674

    Scary674 Board Ikone

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Beiträge:
    3.582
    Zustimmungen:
    187
    Punkte für Erfolge:
    83
    Technisches Equipment:
    MR400, DVB-C Wlan Repeater, Sky+ Pro
    SO hab mal nen inline-verstärker oder wie das eißt dazwischen gestellt. also die signalstärke habe ich nun bisschen höher bekommen von im schnitt 30 auf 60 etwa. die denke ich sollte ja ok sein. aber die quali kommt noch immer nur selten mal an 50 ran, meist eher um die 30. fakt also, sender werden noch immer nicht alle gefunden scheinbar. der sky findet 1073 kanäle. der tv mal um 540 dann mal 820 mal auch über 900 dann wieder nur 400. also irgendwas stimmt da nicht.
     
  9. mass

    mass Board Ikone

    Registriert seit:
    9. Februar 2016
    Beiträge:
    3.041
    Zustimmungen:
    283
    Punkte für Erfolge:
    93
    Vielleicht ist das Sat Kabel vom TV nicht in Ordnung die Abschirmung davon , stark schwankend Signal hat man nur bei Unwetter k.
    man behauptet oft das die Samsung TVs einen überempfindlichen Tuner hätten?
    Sat Schüssel verstellen würde ich lassen ,
    um das Signal abzuschwächen geht auch wenn man was über den LNB drüber legt was das Signal abschwächt nur so zum testen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. April 2017
  10. Scary674

    Scary674 Board Ikone

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Beiträge:
    3.582
    Zustimmungen:
    187
    Punkte für Erfolge:
    83
    Technisches Equipment:
    MR400, DVB-C Wlan Repeater, Sky+ Pro
    mal ne weitere frage. würde es eine quali verbesserung geben bei nem neueren LNB? falls meiner nicht der beste sein sollte? ich hab diesen hier

    [​IMG]

    und schüssel ist ne 60er wisi orbit alu. generell ist beides erstanden im jahr 2010, also auch bisschen was auf dem buckel. signalstärke konnte ich zum tv direkt nun bisschen verbessern wie gesagt mit dem verstärker von 20db. diese ist nun so bei 60-70 laut tv je nach sender und transponder. nun gehts nur um die quali noch!
     

Diese Seite empfehlen