1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Planung Sat-Anlage 2 Satelliten

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Satman12, 19. Juni 2014.

  1. Satman12

    Satman12 Neuling

    Registriert seit:
    9. Februar 2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    momentan plane ich meine Sat-Anlage.

    Es sollen vorerst 4 Räume mit Sat-Dosen versehen werden, dank vieler Leerrohre und Leerdosen bin ich dort sehr flexibel.

    Ich möchte gerne 2 Satelliten empfangen, d.h. den "normalen" Astra und "Hellas Sat 2".

    Ich würde mich freuen, wenn ihr mir bei der Planung behilflich sein könntet. Ich brauche eine Schüssel (85cm sollten ausreichend sein) mit Halterungen für zwei LNBs, entsprechende LNBs, vier Sat-Dosen und, denke ich zumindest ;), einen Multiswitch. Die Hardware sollte kostengünstig sein, jedoch nicht billig.
    Über Empfehlungen zu Verlegekabel würde ich mich auch sehr freuen :D


    Die Anlage würde ich selber installieren, die korrekte Erdung wird auf jeden Fall von einem Fachbetrieb durchgeführt, d.h. 6mm² von den Erdungsblöcken im Dachgeschoss und nach dem Multiswitch an den PA im Keller, wahrscheinlich eine Fangstange in Schüsselnähe, diese und den PA mit 16mm² mit dem neuen, noch einzuschlagenden Erder verbinden.

    Schon mal vielen Dank für Eure Hilfe :winken:

    Gruß
    Markus
     
  2. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.485
    Zustimmungen:
    231
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Planung Sat-Anlage 2 Satelliten

    Und was passiert mit Antennenträger / Antennenmast? Um den nötigen Trennungsabstand zwischen dem Antennenmast und der Fangeinrichtung festlegen zu können, muss man den Mast auf das Potenzial der HES bringen. Leicht abweichend von der Darstellung in der Dehn-Info (Bild 7) bietet es sich an, ähnlich wie bei einer Direkterdung parallel mit den Antennenkabeln einen PA-Leiter vom Mast zum Erdungswinkel beim Multischalter zu verlegen, wobei dieser PA-Leiter anders als im Fall einer Direkterdung bis zu HES weiterzuführen ist. So vermeidet man im Gegensatz zur Dehn-Variante die Entstehung einer bis zum LNB reichenden Leiterschleife über die am Multischalter angeschlossenen Empfangsgeräte.

    Falls mit "Erdungsblöcken im Dachgeschoss" eine Ergänzung von Erdungsblöcken direkt vor und nach dem Multischalter durch einen weiteren mastnahen Erdungsblock gemeint sein sollte: Diesen zusätzlichen mastnahen Potenzialausgleich braucht man dann, wenn die Antenne direkt geerdet wird, aber nicht, wenn die Antenne durch eine Fangeinrichtung geschützt wird.

    Für den PA-Leiter reicht auch bei ungeschützter Verlegung ein Kupferquerschnitt von 4 mm², während für die Erdung einer Fangeinrichtung ein Mindestquerschnitt von 50 mm² (auch Alu und Stahl/VA) vorgeschrieben ist (Die Darstellung von DEHN ist in diesem Punkt nicht korrekt.).
     
  3. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: Planung Sat-Anlage 2 Satelliten

    Astra und HellasSat mit nur einer Schüssel ist nicht so einfach,
    da brauchst Du eine spezielle Multifeed-Antenne oder 2 getrennte Schüsseln.
    HellasSat macht übrigens kaum Sinn, es sei denn, Du willst BulSatCom sehen...
     
  4. voller75

    voller75 Gold Member

    Registriert seit:
    30. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.116
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Planung Sat-Anlage 2 Satelliten

    Soll heißen...kann u.U. funktionieren?

    Ich würde staunen, denn ich hab mir damals schon einen
    "abgequält" und hab wohlgemertkt 28° im Fokus.
    Selbst mit einer T85...die liegen satte 20° auseinander,
    was den Empfang in der Randzone der LNB-Schiene sehr
    schmälert...und die SWR gegen Null geht.
     
  5. Satman12

    Satman12 Neuling

    Registriert seit:
    9. Februar 2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Planung Sat-Anlage 2 Satelliten

    Hallo zusammen,

    vielen Dank für die guten Tipps und Hinweise :winken:

    @raceroad: werde das vorher mit dem Fachbetrieb nochmal abklären, vielen Dank!

    Mmhh... dann wird es wohl doch nur eine "normale" 1-LNB-Anlage. Wollte HellasSat 2 eigentlich nur wegen des Musiksenders "Balkanika" empfangen. Wenn das zu kompliziert und umständig ist, dann brauch ich das nicht unbedingt ;)
    Wird also wahrscheinlich dann auf Astra hinauslaufen.

    Habt ihr denn noch Tipps zur Auswahl bzgl. einer Sat-Schüssel, LNBs, eines Multischalters, Sat-Dosen und Verlegekabeln? Sind die Vialuna CCD110 ausreichend? Hatte damals mit den CCD130 gute Erfahrungen gemacht. Es soll ein sternförmiges System aufgebaut werden.

    Vielen Dank schon mal :)
     
  6. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.123
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Planung Sat-Anlage 2 Satelliten

    Auszug aus der Produktbeschreibung:
    Gel-Feuchtigkeitsschutz .... unnötig, absolut ! Mach mal da einen richtigen Stecker drauf ....


    4-fach Schirmung ? und dann einen F-Stecker drauf .. super => KLICK
    massiven 1,01 mm Kupferleiter ? 1.01mm ist unterster Schnitt, bei den angegebenen Dämpfungswerten kommt das meiner Meinung nicht hin das es stimmt was da angegeben wird => Geringe Signaldämpfung ?
    http://www.vialuna-digital.de/datasheets/ccd110.pdf
    Würde gerne wissen wer das gemessen hat bei dem Innenleiter-Durchmesser !

    BZT-Deutsche Post ? das gibt es seit 2000 nicht mehr => KLICK1 + Klick2

    UV-, wasser-, temperatur und alterungsbeständig durch niedrigen Kalkgehalt ? Das Kabel sicher nicht

    Störungen durch DECT-Telefone (Funktelefon) ausgeschaltet, wie z.B. bei den Sendern Pro7, Sat1, N-TV usw. ? Die Sat1/Pro7 Gruppe hat diesen Transponder vor Jahren verlassen und genau aus diesem Grund einen anderen TP für die Übertragung gewählt. Auf diesem relevanten Transponder sendet schon seit Jahren Sport1, Dmax, Tele5 ....
    Nachtrag: "N-TV" war übrigens noch NIE auf diesem Transponder, da ist wohl N24 gemeint das zur Sat1/Pro7 Gruppe gehört .... total neben der Kappe der Verfasser vom den Zusatz (wohl auch eine Erklärung warum diese Firma schon zum gefühlt 5ten mal neu eröffnet)


    Weiterhin ist dieses Kabel ja gar nicht 3D-, Sky- oder sogar UHD-tauglich.... Finger weg wenn es noch nicht einmal das kann :love:

    Zum Rest der Beschreibung untendran ist nichts hinzu zu fügen, aber viel gelacht drüber.....


    Zur Sache restlich:
    Antenne: ab 75-80cm
    LNB: gutes Quattro-LNB (Inverto Black Premium, Inverto Black Eco, Alps, MTI)
    Multischalter: Jultec JRM0508T

    4 Zimmer schreibst du, denk dran ins Wohnzimmer mind. 2 Kabel zu verlegen für eine Twin-Versorgung und dort dann eine vernünftige 4-Loch Antennendose setzen (2 Kabel rein + 2x F-Ausgang für SAT-Anschluss)

    Gute Anschlusskabel von der Dose bis zum Receiver (selbst machen mit gutem Kabel + guten Self-Install Steckern z.B.).... gerade gestern bei einem Freund Fussball-WM auf ARD HD geschaut und sobald eines unserer Handys aus 5m nur Verbindung zu Inet aufgenommen hat war Bild + Ton weg (dem muss ich noch mal näher auf die Schliche gehen, dachte immer das diese Frequenzen nicht störend einwirken - haben es aber 100% reproduzieren können immer und immer wieder - tausche nachher mal das Anschlusskabel von Dose zum Receiver dort aus gegen ein selbst angefertigtes)

    Zur Erdung hat Raceroad schon alles verlinkt + gesagt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juni 2014
  7. Satman12

    Satman12 Neuling

    Registriert seit:
    9. Februar 2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Planung Sat-Anlage 2 Satelliten

    Danke für die Infos!

    Welches Kabel und welche F-Stecker würdest du denn empfehlen? Soll natürlich kein vergoldetes Luxus-Kabel, aber auch kein Billigschrott sein :)
     
  8. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.123
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Planung Sat-Anlage 2 Satelliten

    Kabel: ganz normales vernünftiges 2-fach abgeschirmtes Kabel mit Voll-Kupfer Innenleiter und ohne Schnick-Schnack Beschreibung mit Voodoo-Zauber Anpreisung

    Stecker:
    außen: F-Kompressionsstecker (PPC EX6-51/83 oder z.B. Schwaiger FVS710 201)
    innen (auch für die Anschlusskabel von der Dose zum Receiver): Cabelcon Self-Install Stecker oder Hirschmann Push-On Stecker

    => passt gerade rein (das oben schon angesprochene DECT-Problem das nach div. Angaben n-tv betreffen soll und natürlich auch immer noch Sat1/Pro7 Gruppe) => http://forum.digitalfernsehen.de/fo...-s/336981-dect-stoert-f-stecker-tauschen.html
     
  9. i2x

    i2x Senior Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2006
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    75cm dish: 28,5/23,5/19,2/13° O
    DVB-S2 TV, TopField 5050
    AW: Planung Sat-Anlage 2 Satelliten

    1744MHz ZF
    Long Term Evolution
    (O2 Kunde?)
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juni 2014

Diese Seite empfehlen