1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Multiswitch mit UniTAP (wegen DISEQC) umgehen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von dvbisti2, 16. Juli 2017.

  1. dvbisti2

    dvbisti2 Neuling

    Registriert seit:
    16. Juli 2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    wir haben einen Vu+ Solo Receiver, der mit den beiden Tuner an einem EMP 9/5 angeschloßen ist.

    Wir würden gerne die 90 cm Humax Antenne drehbar machen und aus diesem Grund einen DISEQC Drehmotor verwenden. (Moteck SG2500A HH)

    Da der Multiswitch die DISEQC "Befehle" nicht durchlässt gehe ich davon aus, dass wir nach dem MS (auf dem Weg zum Receiver) das Kabel aufteilen müssen. Kann ich dazu auch eine Spaun UniTAP Verwenden?

    Abzweiger
    IN Seite (-->RECEIVER)
    AUS-Seite 1 (-->MS)
    AUS-Seute 2 (-->Telestar Quattro LNB)

    Ist der Plan richtig?
    Reicht es für die korrekte Funktionalität nur ein Tuner so aufteilen oder sollte ich es bei beiden Tuner machen?

    Vielen Dank für eine kurze Rückmeldung.

    Gr. I.
     
  2. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.475
    Zustimmungen:
    3.656
    Punkte für Erfolge:
    213
  3. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.319
    Zustimmungen:
    167
    Punkte für Erfolge:
    73
    Weil er auch diese Ankündigung vergessen hat?
     
    LizenzZumLöten und KeraM gefällt das.

Diese Seite empfehlen