1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

KDG verlangt Smartcard von Sky zurück

Dieses Thema im Forum "Vodafone (Kabel Deutschland)" wurde erstellt von w_roy, 13. März 2015.

  1. Cro Cop

    Cro Cop Talk-König

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    5.747
    Zustimmungen:
    1.733
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Sky SHD 3
    Anzeige
    AW: KDG verlangt Smartcard von Sky zurück

    Wenn du die Smartcard von Sky bekommen hast, dann musst du diese Smartcard auch an Sky zurückschicken. Lass dir von Sky bestätigen, dass du die Karte von Sky bekommen hast. Danach leitest du diese Bestätigung an KDG weiter und dann hat sich das ganze erledigt.
     
  2. Fliewatüüt

    Fliewatüüt Guest

    AW: KDG verlangt Smartcard von Sky zurück

    Wenn die Karte eindeutig Sky und nicht KDG gehört, würde ich, da du rechtlich auf der sicheren Seite bist, gar nichts mehr machen. Da könnte ja jeder kommen und behaupten, ihm gehöre die Karte.
    Du musst im Prinzip erst wieder tätig werden, wenn ein gerichtlicher Mahnbescheid ins Haus flattert. Dem dann unbedingt widersprechen und weiter der Dinge harren die da kommen.
    Das Schöne ist, dass du sicher sein kannst wie die Sache ausgeht, nämlich so, dass KDG am Ende gehörig auf die Nase fällt.
     
  3. Solmyr

    Solmyr Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. Juni 2013
    Beiträge:
    10.867
    Zustimmungen:
    2.367
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: KDG verlangt Smartcard von Sky zurück

    Einige scheinen nicht lesen zu können. Das hat er doch längst erfolglos gemacht.
     
  4. Fliewatüüt

    Fliewatüüt Guest

    AW: KDG verlangt Smartcard von Sky zurück

    Was? Abzuwarten und nichts weiter zu tun?
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    124.884
    Zustimmungen:
    10.171
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
  6. aseidel

    aseidel DF-Abonnent der 1. Stunde

    Registriert seit:
    14. Oktober 2001
    Beiträge:
    15.673
    Zustimmungen:
    386
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sky komplett, Telekom MagentaZuhause XL mit EntertainTV Plus, Telekom MR601, AVM FRITZ!Box 7590, Microsoft Xbox One, Apple TV 4K, LG 43UH620V
    AW: KDG verlangt Smartcard von Sky zurück

    Ich hatte damals ein ähnliches Problem.

    Meinen KDG-Vertrag hatte ich gekündigt und den Sky-Vertrag von Kabel auf Sat umgestellt. Die D02 ging an Sky zurück. KDG wollte die D02 auch zurück haben, da ich ja bei denen gekündigt hatte.
    Weil ich die Karte an Sky zurückgeschickt habe und KDG die nicht bekam, wurden mir 35,- € in Rechnung gestellt. Ich habe Sky angeschrieben und mir bestätigen lassen, dass die Karte Sky gehört und die Bestätigung an KDG gefaxt. Die 35,- € gab es dann wieder zurück.
     
  7. w_roy

    w_roy Senior Member

    Registriert seit:
    8. April 2004
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    35
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: KDG verlangt Smartcard von Sky zurück

    Leider ist von Sky nichts zu erwarten. Die haben mir nach der Schilderung des Problems die Rücksendung von zwei Smartcard bestätigt, deren Seriennummer ich nicht einmal kenne.

    Ich habe jetzt eine Bestätigung von einem Mod im Kabelkundenforum, dass die Karte nicht mehr zurückverlangt wird, dazu dürfte ich, dank der Unfähigkeit von Sky, einen Auszug meines Kundencenters von Sky an KDG übermitteln.

    Ich denke dennoch, dass KDG die 35,00 € in Rechnung stellt, allerdings buche ich die mit der Bestätigung ohne Vorwarnung zurück.

    r.
     
  8. captaindyck

    captaindyck Silber Member

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: KDG verlangt Smartcard von Sky zurück

    Ich kenne das nur so: Wer die Smartcard irgendwann mal an den Kunden rausgeschickt hat, ist irrelevant. Die Karten, egal ob von Sky oder KDG verschickt, "gehören" sowieso alle KDG (steht auch drauf). Die Karte geht an denjenigen Anbieter zurück, dessen Pakete zuletzt noch freigeschaltet sind.

    Grundsätzlich geht es ja darum, dass KDG gar nicht weiß, dass noch Sky-Pakete auf der Karte freigeschaltet sind. Auch wenn die Smartcard ursprünglich im Auftrag von Sky zugesandt wurde, könnte dieses Sky-Abo ja inzwischen ausgelaufen sein und das Paket von KDG das letzte auf der Karte gebuchte sein. Und deshalb fordert KDG die Smartcard zurück.

    Du musst folglich der KDG nicht nachweisen, dass die Karte ursprünglich von Sky versandt wurde, was Du ja anfangs wohl getan hast, aber die KDG (verständlicherweise) nicht weiter interessierte, sondern Du musst denen nachweisen dass aktuell weiterhin Sky-Pakete auf dieser Smartcard freigeschaltet sind.

    Normalerweise sollte es auf konkrete Nachfrage hin ("bitte bestätigen Sie mir zur Vorlage bei meinem Kabelnetzbetreiber KDG, dass auf der Smartcard Nr. xy mein Sky-Abo freigeschaltet ist") auch kein Problem sein, ein entsprechendes Schreiben von Sky zu erhalten, das man bei KDG einreichen kann. Ob Du dort nun etwas missverständlich angefragt hast oder an einen unfähigen Mitarbeiter geraten bist, der Dir die falsche Bestätigung geschickt hast - keine Ahnung.

    Wenn KDG sich auch mit einem Auszug aus dem Sky-Kundencenter zufrieden gibt, dann solltest Du darauf achten, dass auf dem Ausdruck die Smartcardnummer mit aufgeführt ist.