1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Freenet über Satellit

Dieses Thema im Forum "HD+, Diveo, Freenet TV + weitere Anbieter via Sat" wurde erstellt von masterandy, 3. März 2018.

  1. Discone

    Discone Institution

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    16.037
    Zustimmungen:
    749
    Punkte für Erfolge:
    123
    Anzeige
    Auch mit einem neuen Receiver ist die direkte Parallelnutzung vom freenet CI+ Modul nicht möglich:
    Freenet TV: Guthaben kompatibel
     
  2. Xa89

    Xa89 Gold Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    1.974
    Zustimmungen:
    207
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Antennen:Triax TDA 88, Maximun E-85; Receiver: Technibox S1, Trekstor Neptune Full HD, Opticum HD X100, Avanit SHD4, Comag SL40 HD, Smart CX70; Edision: Argus Piccollo, Optimuss Underline, Pingulux Plus,
    Der neue Receiver (z.B.einer von Technisat) könnte ohne Modul gleichzeitig beide Empfangswege entschlüsseln wie der Xoro 8770.
    Wir werden sehen ob dies realisiert wird.
     
  3. zypepse

    zypepse Platin Member

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    2.000
    Zustimmungen:
    715
    Punkte für Erfolge:
    123
    Welcher Technisat Receiver soll das sein. Für Satellit gibt es nur den Digit S4 Freenet. Der kann aber nicht DVB-T2.
     
  4. Discone

    Discone Institution

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    16.037
    Zustimmungen:
    749
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisat hat für DVB-T2 Pay-TV solche Wünsche nicht erfüllt, und wird deshalb auch keinen Combo-Receiver für Parallelaufzeichnungen konstruieren (mit integriertem IRDETO). > Freenet TV - Ausbau der kommerziellen Plattform in vier Stufen
     
  5. Xa89

    Xa89 Gold Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    1.974
    Zustimmungen:
    207
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Antennen:Triax TDA 88, Maximun E-85; Receiver: Technibox S1, Trekstor Neptune Full HD, Opticum HD X100, Avanit SHD4, Comag SL40 HD, Smart CX70; Edision: Argus Piccollo, Optimuss Underline, Pingulux Plus,
    Es gibt die Redensart "Trotz aller Planung ist die Zukunft ungewiss". ;)
    Bei Freenet wird das auch nicht anders sein.
     
  6. Medienmogul

    Medienmogul Großkapitalist Premium

    Registriert seit:
    30. September 2012
    Beiträge:
    2.707
    Zustimmungen:
    706
    Punkte für Erfolge:
    123
    Genau. Derzeit muss man ernsthaft in Betracht ziehen, dass bei einer vorgezogenen SD-Abschaltung von ARD und ZDF zumindest die vier großen Privatsender die HD+ Plattform verlassen und FTA in HD senden. :cool:

    Auffällig ist, dass in der Pressemeldung zum Astra TV Monitor die (offensichtlich desaströsen) Zahlen von HD+ verschwiegen werden.

    Ein Schelm, wer dabei böses denkt. :eek:
     
  7. TheMatrix

    TheMatrix Platin Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2006
    Beiträge:
    2.177
    Zustimmungen:
    147
    Punkte für Erfolge:
    73
    @Medienmogul

    Was für Pressemitteilungen ? Lese Dir doch einfach den SES Geschäftsbericht durch, da steht es doch:

    Videodienste (4. Quartal 2017)
    Video Services verzeichnete im vierten Quartal 2017 ein Minus von 2,6% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, da die Nichtverlängerung von Legacy-Diensten in MX1 das Umsatzwachstum auf der HD + -Plattform in Deutschland mehr als ausgleichen konnte.
    Die Auswirkungen der nicht erneuerten MX1 trugen im vierten Quartal 2017 zu einer Netto-Reduzierung von 7,0 Mio. EUR im Vergleich zum vierten Quartal 2016 für das Geschäft bei. Dies entspricht einer leichten Verbesserung gegenüber dem Nettoabbau von 7,5 Mio. EUR (im Jahresvergleich) im dritten Quartal 2017, da das Neugeschäft - wie eoTV und fuboTV - für lineare und überdimensio- nale Distributionsdienste die laufende Entwicklung unterstützen wird Stabilisierung des MX1-Umsatzes unter seinem neuen CEO. Im Vergleich zum dritten Quartal 2017 profitierte MX1 von der saisonalen Umsatzentwicklung, insbesondere beim Vertrieb von Premium-Sport- und Unterhaltungsinhalten für Endkunden.
    Dies führte im vierten Quartal 2017 zu einer Verrechnung von HD + im Vergleich zum Vorjahr, was auf die Kombination des erhöhten Jahresbeitrags (von EUR 60 auf EUR 70) und die Einführung eines Eurosport-Zusatzprämienpakets zurückzuführen ist. Im vierten Quartal 2017 ist die Gesamtzahl der zahlende Abonnenten waren 2,1 Millionen (Q4 2016: 2,1 Millionen). Die Umstellung auf IFRS 15 wird im Jahr 2018 voraussichtlich zu einem Umsatzrückgang von 15-20 Mio. EUR im Vergleich zum Vorjahr führen, obwohl keine Auswirkungen auf das Ergebnis zu erwarten sind. Der Umsatz 2017 wird nicht angepasst.

    Hier: https://www.ses.com/sites/default/files/2018-02/180222_FY 2017_Press Release_FINAL_0.pdf
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. April 2018
  8. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Talk-König

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    5.256
    Zustimmungen:
    1.562
    Punkte für Erfolge:
    163
    Wunschdenken oder warum sollten die Privaten das machen (wollen)???

    Beim terrestrischen TV gibt es mit der Umstellung auf DVB-T2 HD auch keine öffentlich-rechtliche Programme in SD mehr und genau seit der Umstellung sind alle Private nur noch verschlüsselt empfangbar!!!
     
  9. zypepse

    zypepse Platin Member

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    2.000
    Zustimmungen:
    715
    Punkte für Erfolge:
    123
    Das muss etwas anders formuliert werden. Wenn die Privaten SD abschalten, ist das Projekt HD+ gestorben.
     
  10. SAMS

    SAMS Board Ikone Premium

    Registriert seit:
    16. Januar 2002
    Beiträge:
    4.814
    Zustimmungen:
    524
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Lineare Receiver: Digenius PVR - Drambox 900 UHD

    Außen-Hardware: Drehanlage (110 cm): Empfang von 68,5°Ost bis 45°West - Spiegel: Triax TDS 110 - LNB: Triax Ultra Quad-LNB - Motor: SG2500A

    IPTV: Telekom Magenta TV (MR 401)

    DAB+ Empfang auf 5C (Bundesmuxx), 10A (NDR), 11D (WDR) und vereinzelt NL - DVB-T2 Münsterland / Osnabrück

    DVB-T2: Region Münster / Osnabrück
    Denke ich auch. Es wird eine kleine Minderheit für verschlüsselte, private Programme zahlen wollen - aus welchen Gründen auch immer.

    Aus qualitativen Gründen sind Freenet TV, HD+ & Co. für mich keinen Cent wert.
     

Diese Seite empfehlen