1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frage zum DVB-T(2)-Empfang

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von safe95, 3. Januar 2017.

  1. safe95

    safe95 Senior Member

    Registriert seit:
    15. Juni 2014
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    38
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    folgende Ausgangssituation: Empfang über DVB-C (DVB-S wird über Hausanlage in DVB-C umgewandelt).

    Da nicht alle HD+-Sender eingespeist werden ins Kabelnetz und DVB-T2 (bald) immerhin ein paar mehr Sender bereit halten wird, dachte ich mir: "Super, dann guck doch in Zukunft darüber. Eine Hausantenne dafür wird sicher vorhanden sein."

    Also habe ich meinen im TV eingebauten DVB-C-Receiver auf DVB-T umgestelllt. Leider verwirrt mich das Ergebnis ein wenig, denn ich empfange nur "ATV", also analoges Krisel-TV. Von digitalen Antennenprogrammen keine Spur bei der Sendersuche.

    Liegt es an der Hausanlage oder habe ich was falsch eingestöpselt? Denkfehler? Muss ich evtl. einen separaten Digital-Receiver anschließen?
     
  2. MadGoose

    MadGoose Junior Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2012
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    Kann der Fernseher überhaupt DVB-T2 Signale empfangen? Nicht jeder Fernseher, der DVB-T empfangen kann, kann auch DVB-T2 empfangen. Das können meist nur Modelle aus den letzten ein bis Jahren. Ältere Fernsehgeräte beherrschen das normalerweise (bis auf wenige zu dem Zeitpunkt hochpreisige Geräte) nicht.

    In diesem Falle wäre ein entsprechender separater Receiver von nöten.
     
  3. safe95

    safe95 Senior Member

    Registriert seit:
    15. Juni 2014
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    38
    Nein, ich wollte es erstmal an DVB-T testen.
    Leider geht das wohl nicht über die DVB-C-Dose.
     
  4. seifuser

    seifuser Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2010
    Beiträge:
    12.320
    Zustimmungen:
    3.202
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    UHD
    - VU Solo 4K
    - LG 49UF8509
    Full HD
    - VU+ Duo2, Solo2
    - VU+ Ultimo, Duo , Uno
    - Dreambox 7020 , 800HD
    - Panasonic TX-L37ETW5
    - Panasonic Viera TX-47
    - LG 42 und 47LA6608
    Genau so ist es.
    An der Super-Säule bei der Tankstelle kommt ja auch kein Diesel raus. :)
     
  5. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.196
    Zustimmungen:
    396
    Punkte für Erfolge:
    93
    Kann auch die Signalstärke anzeigen > Edision Proton T265 LED: Test aus Okt 2016
    > Zimmerantenne mit Richtwirkung u. einstellbarer Verstärkung > Einführung von DVB-T2
    Ein manueller Antennenumschalter für die DVB-C Zuführung oder DVB-T Antenne.
    freenet Pay-TV Abzockerei meiden, über DVB-C / evt. via KODI sind die Privaten zusatzkostenfrei.

    Interessant: ML6500 DVB-S2 u. DVB-C/T2 HEVC u. IPTV (Patch-FW bei Alisat.ws)
    DVB-C/T2 u. KODI :)
    / DVB-T2 Hardware > Fbox 3 TV Android 4.4 Mini-PC.
    Für Internet-Anwendungen noch ein Tastenbrett mit Trackball (Bluetooth).
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Januar 2017
  6. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Silber Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    237
    Punkte für Erfolge:
    53
    Es gibt automatische Umschalter, die bei aktivierter 5V-Antennenspannung fur DVB-T(2) automatisch auf den DVB-Antenneneingang und ohne diese 5V bei Kabelempfang auf den Kabelaneingang des Umschalters schalten. Findet man meist mit dem Suchbegriff "DVB-T Relais".
     
  7. safe95

    safe95 Senior Member

    Registriert seit:
    15. Juni 2014
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    38
    Mit diesem Gerät kann ich dann auf die Hausantenne zugreifen und Kabel-TV gucken?
    Oder muss ich mir zwingend eine Zimmerantenne anschaffen?
     
  8. Terranus

    Terranus Moderator

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    29.855
    Zustimmungen:
    4.130
    Punkte für Erfolge:
    213
    Ja. Irgendwo muss das DVB-T (2) Signal ja herkommen. Das Signal was dir die Kabeldose liefert, ist rein nur Kabel TV. Das muss so sein, denn Kabel und DVB-T nutzen teiweise die selben Frequenzen. Daher muss das Kabel komplett von DVB-T abgeschirmt werden.
    Wenn du DVB-T nutzen willst, brauchst du eine terrestrische Antenne in irgendeiner Form. Je nach Empfangslage dann eben eine Zimmerantenne, Außenantenne oder Dachantenne. Aber ohne Antenne gehts nicht.
     
  9. safe95

    safe95 Senior Member

    Registriert seit:
    15. Juni 2014
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ach nö, dann warte ich bis es ein IPTV-Anbieter schafft, die Privatsender in HD anzubieten. Falls ich dann überhaupt noch Interesse daran habe. Eine Zimmerantenne kommt mir nicht ins Haus, das klappte schon früher nicht mit dem Empfang.
     
  10. Terranus

    Terranus Moderator

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    29.855
    Zustimmungen:
    4.130
    Punkte für Erfolge:
    213
    Das könnte sich mit DVB-T2 ändern, kommt auf deinen Standort an.
     

Diese Seite empfehlen