1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ersatz für Topfield CRP 2401 CI+ ??

Dieses Thema im Forum "Topfield" wurde erstellt von Barnaby Bumper, 10. September 2019.

  1. Discone

    Discone Institution

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    16.517
    Zustimmungen:
    828
    Punkte für Erfolge:
    123
    Anzeige
    Gelöscht, wegen Doppelbeitrag.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Dezember 2019
  2. Discone

    Discone Institution

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    16.517
    Zustimmungen:
    828
    Punkte für Erfolge:
    123
    Ja
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    124.868
    Zustimmungen:
    10.164
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
    Dann sag einfach die Privaten HD Sender, dann kommt es nicht zu solchen Missverständnissen.
    Hier gabs schon einige die mit einer HD+ Karte im Kabel die Sender (vergeblich) entschlüsseln wollten. ;)
     
  4. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Talk-König

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    6.884
    Zustimmungen:
    2.177
    Punkte für Erfolge:
    163
    Es gab auch schon Leute, die mit einem (nicht mehr aktiven?) CI+ Modul für freenet.TV eine HD+ Abokarte versucht haben zu benutzen.;)
     
  5. Discone

    Discone Institution

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    16.517
    Zustimmungen:
    828
    Punkte für Erfolge:
    123
    Bei Privaten Kabel-TV Betreibern mit SAT-Einspeisung der HD+ Programme via ASTRA 19,2° Ost (ohne Neuverschlüsselung) sollten sogar HD+ Pay-TV Karten über DVB-C nutzbar sein.
     
  6. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Talk-König

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    6.884
    Zustimmungen:
    2.177
    Punkte für Erfolge:
    163
    Nicht nur sollten, sondern müssen dann die Sat-PayTV Karten benutzt werden.
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    124.868
    Zustimmungen:
    10.164
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
    Ist aber bei den meist üblichen PKN Netzen so nicht üblich! Der Grund ist vor allem das es keinen einzigen Receiver für HD+ für DVB-C gibt, da ist man offiziell auf die CI+ Module angewiesen. (komm mir jetzt nicht mit irgendwelchen Linux Receivern oder CI Modulen, die sind nicht offiziell dafür zugelassen).
    Die allermeisten PKN speisen neben Sky über M7 ihre Paytv Programme ein und damit dann auch immer die Privaten in HD.
    Netze die wirklich noch HD+ einspeisen haben dann meist ein extrem eingeschränktes Programmangebot.
     
  8. Discone

    Discone Institution

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    16.517
    Zustimmungen:
    828
    Punkte für Erfolge:
    123
    Richtig, weil oft von HD+ die offizielle Genehmigung zur Einspeisung der HD Plus Pay-TV Programme via ASTRA 19,2° Ost in die Kabelkopfstation nicht erteilt wird.
    Dann gibts aber auch private Kabelnetzbetreiber denen ist das egal, in deren Verteilnetz kann dann mit einer HD+ Karte und entspechender Abo-Erweiterung neben allen HD+ Standard-Programmen sogar ESP2 HD Xtra über DVB-C genutzt werden. Ganz dreiste Betreiber von Privaten Kabelnetzen entschlüsseln auch noch zentral an der DVB-C / DVB-T Kopfstation diverse verschlüsselte Angebote, dort sind dann z.B. auch noch ORF- und SRG-Programme für alle Haushalte unverschlüsselt verfügbar (wenn das öffentlich nicht publiziert wird, kann das über Jahre gut gehen). :)

    Auch das für "M7-Einspeisungen" erforderliche Conax CI+ Modul mit verheirateter SmartCard ist heute in patchbaren Receivern einsetzbar,
    zur Aushebelung von Restriktionen :). Alternativ können die Privaten HD-Programme vielerorts auch via DVB-T2 empfangen werden, dafür sind sogar zertifizierte DVB-T2 Twin-Receiver für unter 50 € verfügbar (zwei gleichzeitige Pay-TV Aufzeichnungen möglich, mit nur einem Freenet-Abo).

    Für SKY wird (für Sat-TV / für PKN) immer häufiger zertifizierte Sky Q Technik zwangsweise akzeptiert, weil diese Technik offiziell zulässig in einem EFH oder in mehreren Räumen sogar Vorteile ermöglichen kann, z.B. günstigere / geteilte Abo-Kosten in der grösseren Wohngemeinschaft.
    > Duo2 und Sky / Sky Q Fragen
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Januar 2020