1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Einrichtung von Aufnahmesperren und Vorspulblockaden auch bei SD Sendern

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von Vilgax, 4. Dezember 2010.

  1. Vilgax

    Vilgax Silber Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2009
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2
    Panasonic TU-HMS3
    Kathrein UFS922
    Anzeige
    Hallo

    Ich habe gerade gelesen das es Anzeichen gibt das Aufnehmen sowie das Überbrücken von Werbung (Vorspulen) auch auf SD Sendern und nicht nur auf den HD Sender zu unterbinden.
    Zu finden hier auf digitalfernsehen.de unter folgenden Link

    RTL: Blockaden nicht nur bei HDTV-Programmen? - DIGITALFERNSEHEN.de

    Ich denke das diese Bestrebung einige um nicht alle Festplattenreceiverbesitzer mit Sorge sehen.
    Da sich bestimmt viele auch zu Weihnachten vielleicht eine Anschaffung eines solchen vorgenommen haben.
    Meine beiden Receiver haben ne Menge Geld gekostet, nun wird der Vorteil und der Hauptgrund warum ich mir die Receiver mit Aufnahmefunktion gekauft habe, unterbunden.:wüt::mad:

    Grüße, Frank
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.146
    Zustimmungen:
    1.376
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Einrichtung von Aufnahmesperren und Vorspulblockaden auch bei SD Sendern

    Das betrifft ja nur HD+ und CI+ Geräte.
    So was kauft man ja auch nicht.
    Alle anderen können die Restriktionen mal gern haben.
     
  3. IGLDE

    IGLDE Talk-König

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    6.110
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
  4. Vodka-Redbull

    Vodka-Redbull Senior Member

    Registriert seit:
    19. September 2009
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Einrichtung von Aufnahmesperren und Vorspulblockaden auch bei SD Sendern

    dafür muss der Receiver aber erst mal diese Blockade-Flags berücksichtigen und das tun die meisten (außer die HD+ Teile) ja gar nicht.
     
  5. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
  6. Vilgax

    Vilgax Silber Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2009
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2
    Panasonic TU-HMS3
    Kathrein UFS922
    AW: Einrichtung von Aufnahmesperren und Vorspulblockaden auch bei SD Sendern

    Hallo Leute

    Nun der nächste große Schock für Besitzer von Festplattenreceivern, laut digitalfernsehen.de wollen nun auch die ARD und das ZDF die Archivierung auf Festplatten per USB verhindern.

    Hier der direkte Link zum Artikel

    ARD und ZDF planen Technikblockade für Archivierung

    na da gute Nacht Deutschland!

    Ich wünsche trotzdem einen schönen Zweiten Advent

    Tschau und Grüße, Frank
     
  7. Vilgax

    Vilgax Silber Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2009
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2
    Panasonic TU-HMS3
    Kathrein UFS922
  8. Mark100

    Mark100 Gold Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2005
    Beiträge:
    1.850
    Zustimmungen:
    145
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Einrichtung von Aufnahmesperren und Vorspulblockaden auch bei SD Sendern

    tja "df" war immer ein verfechter von hd+ - ich persönlich hab da in die s&k mehr vertrauen - und schenke dem artikel glauben. was in einigen jahren ist, das weiß ohnedies keiner - und hängt sicher auch vor allem davon ab, wieviele leute diese schwachsinnigen hd+ geräte noch kaufen.

    ARD und ZDF: Keine konkreten Pläne für Aufnahmesperren [​IMG] Die öffentlich-rechtlichen Sender werden auch zukünftig ihre digitalen Sendesignale unverschlüsselt und ohne Aufnahmesperren ausstrahlen. Damit widersprachen sie gegenüber dem Branchendienst "Sat+Kabel" anderslautenden Berichten, nach denen derartige Einschränkungen geplant seien.

    Der Mediendienst "Digitalfernsehen.de" hatte berichtet, dass ARD und ZDF von internationalen Rechtehändlern unter massiven Druck geraten seien, ihre hochauflösenden Satellitensignale zukünftig mit einer Aufnahmesperre zu versehen, die es unmöglich machen würden, diese Signale aufzuzeichnen und zu archivieren. Insbesondere die großen Hollywood-Studios wie Warner, Sony, MGM und 20th Century Fox bestünden darauf, aktuelle Kinofilme und sportliche Großereignisse hochauflösend nicht länger ohne digitalen Signalschutz auszustrahlen.

    "ZDF und ARD haben im Sinne einer auch technisch zu verstehenden Grundversorgung für alle größtes Interesse daran und bestehen darauf, die unverschlüsselte Verbreitung und freie Empfangbarkeit ihrer Programminhalte überall zu gewährleisten", sagte ein ZDF-Sprecher dagegen gegenüber "Sat+Kabel". Auch ein ARD-Vertreter betonte, dass bei den öffentlich-rechtlichen Sendern konkret keine technischen Maßnahmen zur Verschlüsselung oder Sperrung vorgesehen seien.

    Gleichzeitig ließ man sich aber eine Hintertür offen mit der Bemerkung, dass man sich an allen Diskussionen beteilige, "wo immer dies erforderlich" sei.

    Einen Schritt weiter im Sinne der Rechtehändler ist offenbar der private Sender RTL. So sei der Streit mit der Deutschen Telekom über die Verbreitung seiner Spartenkanäle (wunschliste.de berichtete) nicht (nur) auf finanzielle Differenzen, sondern (auch) auf eine noch nicht implementierte Durchführung technischer Restriktionen zurückzuführen.

    Der Branchendienst "Rapid TV News" meldete unter Berufung auf eine mit dem Vorgang vertrauten Person, dass RTL die Möglichkeit einer Überspringung von Werbeblöcken bei Aufzeichnungen seiner Sendungen sperren wolle. Während diese Technik bei der Satellitenausstrahlung von hochauflösenden Signalen über "HD+" bereits umgesetzt wurde (wunschliste.de berichtete), habe sich die Telekom angeblich verpflichtet, diese Sperre auch für normale Standardsignale einzuführen. Eine entsprechende Vereinbarung des sogenannten "Ad-Skippings" sei bereits vor drei Jahren geschlossen, aber bei "T-Home Entertain" nicht umgesetzt worden. RTL erwäge nun eine Klage gegen die Deutsche Telekom.

    05.12.2010 - Ralf Schönfeldt/wunschliste.de
    Quelle: Sat+Kabel/Digitalfernsehen.de / Bild: ARD/ZDF
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Dezember 2010
  9. Thomas H

    Thomas H Platin Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    48
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder HD S2
    AW: Einrichtung von Aufnahmesperren und Vorspulblockaden auch bei SD Sendern

    Typisch Deutsch mal wieder!
    In D wollen sie banale Aufnahmen für den Privatgebrauch Technisch unmöglich machen und im Rest der Welt juckt das keine S..!

    Wie weit wollen die eigentlich den Deutschen Bürger noch gängeln???

    Bzw.Was darf man denn dann noch außer Fernsehkucken???

    Reicht doch wenn die ihr Logo mitsenden und von mir aus noch ein paar versteckte Flags im Bildstream um später im Fall aufgetauchter Raubkopien zu Beweisen, daß es mal ne TV-Aufnahme war.

    Warum sollte man 99% aller Anwender gängeln, wenn sagen wir mal nur 1% "Schwarze Schafe" drunter sind???

    Es wird der Tag kommen, da jeder Deutsche sich zuerstmal in einem Gesetzbuch vergewissern muß, daß er ja nix Falsch macht, wenn er zu ner bestimmten Uhrzeit das Haus verlassen will!

    Im Grunde dient diese Gängelung bei HD doch eh nur dazu, den Benutzer dazu zu zwingen sich ne BlueRay DVD des so gegängelten Filmes zu kaufen!
    Sprich dem zusätzlichen Verdienst durch DVD-Umsatz der großen Studio's, die so zusätzlich zu den teilweise Riesengewinnen, die manche Filme bereits in SD eingefahren haben, jetzt noch zusätzlichen Reibach in HD und BlueRay bringen sollen.

    Die meisten Nutzer kucken doch nen HD-Film nur an und fertig, einige nehmen in fürs Privatarchiv auf und freuen sich ab und an dran und das wars.
    Wenige nehmen ihn in guter Qualität auf und stellen Unfug damit an, wie Raubkopieen oder unerlaubte Veröffentlichen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Dezember 2010

Diese Seite empfehlen