1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Eigene Kabelanlage

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von stepden, 25. Juli 2016.

Schlagworte:
  1. stepden

    stepden Neuling

    Registriert seit:
    18. Februar 2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    wir bauen gerade ein Haus und wollen uns auch eine Satellitenanlage zulegen. Wir wollen Signale von "einem" Satelliten (Astra) empfangen und haben 8 Teilnehmer. Nun zur Frage:

    Gibt es die Möglichkeit sich sein eigenes Kabelnetz einzurichten?

    Mein Gedanke ist Die Signale der Satellitenschüssel auf festgelegte Kanäle an die Teilnehmer zu verteilen welche auch den DVB-C-Eingang nutzen und später evtl. Bilder einer oder mehrerer Überwachungskameras ebenfalls auf festgelegte Kanäle zu verteilen.
     
  2. plueschkater

    plueschkater Platin Member

    Registriert seit:
    22. Juli 2011
    Beiträge:
    2.845
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    93
    Man kann DVB-S auf DVB-C umsetzen, das lohnt sich für 8 Teilnehmer aber nicht, da relativ teuer.
     
  3. SanBernhardiner

    SanBernhardiner Silber Member

    Registriert seit:
    20. Juni 2015
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    1.387
    Punkte für Erfolge:
    143
    Wieso so fixiert auf DVB-C wenn ich fragen darf? Jeder moderne Fernseher hat heute einen Sat-Tuner verbaut. Nimm Unicable (EN50494) und sei glücklich, oder wenn es mehr als 8 Teilnehmer sein sollen JESS (EN50607). JESS kann aber nicht jeder Fernseher.

    Das kannst du ja unabhängig von einer Sat-Speisung machen.
     
  4. Millex

    Millex Silber Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    28
    Die Möglichkeit in einen Eigenheim eine Kopfstation zu errichten gibt es, aber bei 8 Teilnehmern und dazu einen Neubau, wo man noch nach Lust und Laune Kabel legen kann, ist der Aufwand meiner Ansicht nach zu hoch.
    Wenn das analoge Kameras sind kann man die relativ einfach mit UHF-Modulatoren einspeisen.
     
  5. stepden

    stepden Neuling

    Registriert seit:
    18. Februar 2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Sehe ich das richtig? Um Kosten zu sparen die LNB-Signale über Multischalter zu den Fernsehern und mit den UHF-Modulatoren über den Kabeleingang am Fernseher das Signal der Kameras übertragen?

    Es ist so. Ich habe zu jeder Fernsehdose zwei Koaxialkabel gezogen um einen Film aufzunehmen während ich einen anderen schaue. Dann ein Quattro-LNB aufs Dach und mit HV, HH, LV und LH auf einen Multischalter.

    Ideal wäre es von Kanal 1- z.B. Kanal 50 "normales" Fernsehen und dann zwei drei Kanäle der Überwachungskameras ohne dabei von DVB-C zu DVB-S oder anders herum zu wechseln.
    Gibt es einen Multischalter an dem man neben den LNB auch externe Signale einspeisen kann?
     
  6. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    217
    Punkte für Erfolge:
    73
    Nein, so einen Multischalter gibt es nicht.

    Man müsste ein AV-Signal auf die für DVB-S(2) genutzte Modulation bringen. Kann man machen, z.B. mit so etwas wie Axing SKM 1-07, kostet aber (> nur schnell ergoogeltes Beispiel).
     
  7. Millex

    Millex Silber Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ja. Das ist aber nicht nur um Kosten zu sparen, sondern auch etwas Zukunftssicherer.
    So sollte das funtionieren, musst dir nur einen Multischalter raussuchen der genug Ausgänge hat.
    Ich weiß nicht ob es mittlerweile TV-Geräte gibt die man so programmieren kann daß du am ende garnicht mehr merkst ob du von DVB-S auf Analog-TV schaltest, bei meinen aktuellen ist das immer noch relativ umständlich.
    Ja, fast jeder Multischalter hat einen terrestrischen Eingang, an dem kann man nicht nur eine UKW oder DVB-T-Antenne anschließen sondern auch das Signal von UHF-Modulatoren einspeisen.
     
  8. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    217
    Punkte für Erfolge:
    73
    Es wurde aber danach gefragt, ob man so einspeisen kann, dass man nicht zwischen den Empfangsarten wechseln muss. Das geht mit keinem Multischalter alleine.
     
  9. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.201
    Zustimmungen:
    396
    Punkte für Erfolge:
    93
    Digitale Einspeisung: SKOTECH AVM T1 HD 1 Kanal DVB-T Modulator (auch RCA / Cinch-In).
    Es gibt Combo-Receiver mit gemischter Programmliste, DVB-S2 und DVB-C
    und DVB-T / DVB-T2 (HEVC) in einer Programmliste direkt wählbar,
    bei TV-Geräten nur selten möglich (beim Panasonic-TV ein Wechsel über die TV-Taste).

    Zum Beispiel mit dem ML 6500 sollte eine gemischte Programmliste realisierbar sein:
    TV mit DVB-C und DVB-T gleichzeitig? Einblendung von einem zweiten Programm mit LINUX-Receivern.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juli 2016
  10. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Silber Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    237
    Punkte für Erfolge:
    53
    Den "Komfort", die Empfangsart nicht wechseln zu müssen, erkauft man sich immer teuer, wenn man noch uralte Analoge-Überwachungskameras verwenden will, mit denen man dann gerade bei der Umwandlung als UHF moduliertes Signal fast gar nichts mehr erkennt. Ist doch alles Murks! Heutige Überwachungssysteme verwenden hochauflösende IP-Kameras und die sind auch nicht mehr teuer.
     

Diese Seite empfehlen