1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Chance, dass DVB-T2 Freenet-TV auf dem PC läuft

Dieses Thema im Forum "Common Interface, Codierung, Softcams und Co." wurde erstellt von Tigerfox, 4. Juni 2016.

  1. Tigerfox

    Tigerfox Junior Member

    Registriert seit:
    24. November 2007
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Gehe ich recht in der Annahme, dass man sich von dem Gedanken verabschieden kann, diese Irdeto-CI+-Module jemals am PC in einem normalen CI-Schacht bei einer PCIe-Karte oder USB-Box zum Laufen zu bekommen, wie tlw. bei HD+, UM und Sky noch möglich?

    Dort funktioniert es ja AFAIK auch nur, indem man die jeweilige Smartcard in ein alternatives CI-Modul einsetzt, und dann auch nicht bei allen Sendern. Bei Irdeto gibt es aber garkeine Smartcard, man ist also an das CI+-Modul gebunden. Und dieses dürfte doch AFAIK in einem normalen CI-Chacht komplett den Dienst verweigern, oder?
     
  2. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.336
    Zustimmungen:
    428
    Punkte für Erfolge:
    93
    Mal sehen, ob das für die VU+ Solo 4K noch gefixt wird, das Freenet-TV CI+ Irdeto "Schrott-Modul"
    funktioniert damit anscheinend noch nicht: DVB-T2 Hardware (Bild bleibt dunkel, mit DVB-T2 HD Pay-TV))
    Das simpliTV CI+ Irdeto-Modul soll nach einem Bericht in VU+ Receivern nutzbar sein, auch
    das SKY CI+ Modul funktioniert (freie Aufzeichnungen mit Export zum PC, ohne PIN-Eingaben).
    Dann könnte sich auch ein Hersteller von z.B. einer USB-EmpfangsBox für den PC erbarmen
    und auch dafür geleakte CI+ Treiber verfügbar machen (von einer externen "Hacker-Truppe",
    der PC-Box- / PC-Karten-Hersteller arbeitet offiziell mit denen natürlich nicht zusammen :rolleyes:).

    Eine Lösung für freie Aufzeichnungen via HDMI-Schnittstelle: Sky plötzlich "Tod"
    geht nicht > gibts nicht! :winken:
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juni 2016
  3. ahsiss

    ahsiss Guest

    Anders als bei HD+ bemüht man sich, auch Hardware für Tablets, Notebooks und dem klassischen Desktop-PC herzustellen.
    Diese kommt dann 2017 auf dem Markt.
    Das ganze ist dann aber so gebaut/programmiert, dass nur eine Software von Media Broadcast Zugriff auf das Gerät hat
    und aufnehmen kann man da mit Sicherheit nicht, vielleicht ist ja sogar ein Mechanismus eingebaut, der
    Screenrekorder aufspürt und blockiert. (Ähnlich bei Computerspielen, die bei installierter Kopiersoftware nicht starten)
     
  4. andimik

    andimik Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    4.690
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    58
    Wenn das Programm in CI ist (wie alle österreichischen Programme auf SimpliTV), dann funktioniert das tatsächlich am PC in einer Technotrend 4650 oder DVBSky T680C oder TBS 5881 (5880 ist für Deutsche T2 nicht kompatibel, weil 1.3.1)

    CI+ geht damit nicht.
     
  5. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Gold Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    1.203
    Zustimmungen:
    275
    Punkte für Erfolge:
    93
    Die verschlüsselten freenet.TV Programme erfordern einen CI+ fähigen Empfänger für das CI+ Modul von freenet.TV.
     
  6. ahsiss

    ahsiss Guest

    "Freenet TV" (Facebook-Seite) hat mir gesagt, dass es ab 2017 Geräte für Notebooks (PCs somit auch), Tablets und Smartphones (Android & iOS)
    proprietäre Produkte geben soll. Das sagte man bei "HD+" und "Viseo+" zu beginn allerdings auch und schlussendlich hat man
    sich nicht dran gehalten. :(

    Was wollt ihr ständig mit CI+? Höchstwahrscheinlich gibts dann knackfestes Irdeto in deren Hard-/Software.

    P.S. Ist euch schonmal aufgefallen, dass die Gängelungsplattformen "free" und "+" im Namen haben, obwohl
    es eigentlich genau das Gegenteil davon ist? :D
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.631
    Zustimmungen:
    3.809
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    es ist nun mal ein solches Modul!
     
  8. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Gold Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    1.203
    Zustimmungen:
    275
    Punkte für Erfolge:
    93
    So ist es, z.Z. gibt es nur für freenet.TV zugelassene Receiver-Boxen mit integrierter Irdeto-Entschlüsselung oder das CI+ Modul von /für freenet.TV. Wenn es was für Computer, Tablets und SmartPhones geben sollte, wird es vielleicht ein Zugang zu den zukünftigen Mediathek-Inhalten von freenet.TV sein. Für spezielle DVB-T2 Hardware gibt es da noch weniger Bedarf als für DVB-T2 Receiver, was sich dann im Preis niederschlagen würde bzw. müsste.
     
  9. ahsiss

    ahsiss Guest

    Ja, aber Irdeto läuft doch ohne Modul, wenn es direkt in Hardware intigriert ist, oder etwa nicht?
     
  10. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Gold Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    1.203
    Zustimmungen:
    275
    Punkte für Erfolge:
    93
    Ja, aber nur bei den freenet.TV zertifIzierten Receivern und sonst keinen anderen. Aber eine reine Hardwareentschlüsselung ist auch das sicher nicht, sondern ein spezielles Irdeto-SoftCam in der Receiver-Firmware, eventuell mit spezieller Hardwareunterstützung.
     

Diese Seite empfehlen