1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Besserer Empfang als mit Digitenne TT1?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Jooge, 20. März 2018.

  1. Jooge

    Jooge Junior Member

    Registriert seit:
    18. April 2006
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    8
    Anzeige
    Hallo,

    ich bin 25 km vom Sender in Köln entfernt und empfange DVBT2 mit der Digitenne TT1, die auf dem Dachboden (ungedämmt) steht. Das Signal wird durch die Hausverkabelung in alle Räume geleitet. Der Empfang ist bei gutem Wetter OK, bei schlechtem Wetter gibt es Aussetzer.

    Ich möchte den Empfang verbessern. Auf dem Dachboden ist massig Platz und der Preis der Antenne ist mir auch nicht so wichtig. Auf das Dach möchte ich keine Antenne montieren und ich möchte auch keine Antenne selber basteln.
    Womit erziele ich vermutlich das beste Ergebnis?

    Gruß
    Jooge
     
  2. Medienmogul

    Medienmogul Großkapitalist Premium

    Registriert seit:
    30. September 2012
    Beiträge:
    2.526
    Zustimmungen:
    650
    Punkte für Erfolge:
    123
    Kauf dir eine vernünftige Yagi-Antenne mit 43 Elementen, die du vertikal ausgerichtet auf den Dachboden stellst. Die frühere Nummer 1 in Deutschland, Hirschmann, heißt heute Triax. Dazu ein kleiner Verstärker direkt hinter der Antenne.

    Sehr schöne Antennen gibt es auch von Televés:

    www.televes.com

    Deutsche Sprache kann man irgendwo auswählen.
     
  3. Jooge

    Jooge Junior Member

    Registriert seit:
    18. April 2006
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    8
    Danke, Medienmogul, für deine Antwort, die mich schon weiterbringt. Gerne folge ich deinem Rat und kaufe eine Antenne von Triax. Leider kann ich als Laie überhaupt nicht erkennen, welche der 12 UHF-Modell für mich die beste ist. Kannst du - oder jemand anderes - mir noch einmal helfen? Danke, Jooge
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    118.910
    Zustimmungen:
    7.229
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Die Antenne die den größten (passiven!) Gewinn hat ist die Beste.

    Bedenke aber das die Antenne mit dem größten Gewinn automatisch auch die größte Richtwirkung hat und damit umso schlechter Sender aus einer anderen Empfangsrichtung empfängt. (falls das nötig ist)
     
    salvator24 gefällt das.
  5. Discone

    Discone Institution

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    15.723
    Zustimmungen:
    690
    Punkte für Erfolge:
    123
    Gute Antennen-Varianten > Einführung von DVB-T2
    Die WISI UHF EE06 sollte bei deinen nur temporären Empfangsproblemen ausreichend sein,
    mit guter Ausrichtung u. richtiger Polarisation V / H?
    Wesentlich grösserer Eigengewinn als mit der kleinen TT1.
    Hinter der Antenne auch noch einen rauscharmen Verstärker einsetzen,
    um die Verluste im Verteilnetz und an den Antennendosen auszugleichen.
     

Diese Seite empfehlen