1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Zypries: "Das Urheberrecht kennt kein Recht auf Privatkopie"

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von solid2000, 24. Juli 2004.

  1. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    Anzeige
    Und der nächste Knaller von unserer DRM-Ministe *öhm* Justizministerin Frau Zypris:"Das Urheberrecht kennt kein Recht auf Privatkopie"

    Schön. Och wer braucht schon die Privatkopie. Ich zahl ja nur Pauschalabgaben für Rohlinge damit ich diese Anfertigen darf. GEMA hält auch fleissig die Hand auf. :rolleyes:

    http://www.heise.de/newsticker/meldung/49362

    Langsam krieg ich echt ne Wut auf diese Frau. Hab das Gefühl die Lobby der MI sitzt direkt neben Frau Zypris im Büro und schreibt ihr die Gesetz vor die sie dann nur noch abnickt. Was da abgeht ist purer Lobbismus. Der Bürger und seine Rechte sind Frau Zypris völlig egal. Hauptsache ihr Lobby-Freunde sind froh.

    Ich könnt ******. :wüt:
     
  2. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Zypries: "Das Urheberrecht kennt kein Recht auf Privatkopie"

    Ich weiß nicht worüber Du Dich aufregst.
    Das zeigt nur den kontinuierlich fortführenden Weg dieser Führung
    (Regierung ist sowas nicht) auf,wobei es unter den anderen Konsorten
    auch nicht besser geworden wäre.
    Frage doch mal Herrn Schlödel oder Frau Zypris wann sie und ob sie
    ihren Internetführerschein gemacht haben. ;)
    Herr Schlödel hat nur eine Lobby,das sind die Autofahrer.
    schröpfen ... schröpfen ... schröpfen > Wahlen > hätscheln ... hätscheln ... hätscheln

    Eigentlich wissen die doch überhaupt nicht worum es geht.
    Die haben ne CD von den Kastellruther Spatzen zu Haus,legen die ein und
    sind dann der Meinung-:"ja der von Sony sagte,wenn mein Nachbar die Kopiert,
    haben die Mitarbeiter von Sony und die "Künstler" nichts zu Essen,
    wie war das noch?der sagte was von kaltes Buffett?-ja dann hatte der
    Mann doch Recht-da muß was gemacht werden."

    Kurz:
    Die sind korrupt-schlecht und haben keine Ahnung.
     
  3. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: Zypries: "Das Urheberrecht kennt kein Recht auf Privatkopie"

    Ja aber so offensichtlich wie die Zypris sich mit den Lobbisten ins Bett legt hats noch keiner gemacht. Die ganzen Gesetze die die macht kommen 1:1 direkt von Bertelsmann und Co. Das ist doch nicht mehr normal. Zumal die Frau null Ahnung von der Materie hat. Bei Softwarepatenten ist sie ja ähnlich inkompetent wie bei dem Thema Privatkopie und Verbraucherrechte. :wüt:
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.366
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Zypries: "Das Urheberrecht kennt kein Recht auf Privatkopie"

    Dann wirds wohl nicht mehr lange dauern dann wird CGMS Kopierschutz eingeführt.
    Dann kann man mit einem DVD-Recorder nichts mehr aufzeichen wenn man keinen "Illegalen" Kopierschutzdecoder hat.
    Das man damit genau das Gegenteil ereicht bekommen die einfach nicht in ihren leeren Schädel.
    Gruß Gorcon
     
  5. sdl

    sdl Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2004
    Beiträge:
    767
    Ort:
    Deutschland
    AW: Zypries: "Das Urheberrecht kennt kein Recht auf Privatkopie"


    Naja, aber wenn man nun wircklich nichts mehr kopieren darf, dann wird es doch sicherlich einen geben, der gegen die GEMA-Gebühren mal Klage erheben wird. Und dann möchte ich mal das Gejammere der MI hören. Die Fixeinnahmen jedes Jahr sind damit hin. Und ob wircklich mehr Musik gekauft wird ... ich bezweifle das. Eher werden die Kunden der MI den Rücken kehren, denn so springt man mit der Kundschaft einfach nicht um.

    Frau Zypries und die Bosse der Maf... sorry Musikindustrie haben anscheinend immer noch nicht kapiert wer das Geld hat und wer was von wem will. Also ich kann genauso gut meinen Zwanziger in der Brieftasche lassen und mir die Songs im Radio anhören :p
    Im übrigen finde ich diese Gagen der Maf ... - sorry, wie komme ich auf Maf? :D - Musikbosse und der Interpreten sowieso total abgehoben. Lieber kaufe ich mir eine CD einer kleinen Band und unterstütze die damit, als daß ich Herrn Jackson oder Frau Spears unterstütze, damit die sich ihren 750. Porsche kaufen können. :mad:
     
  6. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: Zypries: "Das Urheberrecht kennt kein Recht auf Privatkopie"

    Ich hab ja kein Problem das man gegen professionelle gewerbliche Kopierer vorgeht. Ich hab aber sehrwohl ein Problem damit das ich neuerdings kriminalisert werden wenn ich mir ne gekaufte CD kopieren will damit ich die auch im Auto oder sonstwo hören kann. Extrem abnerven tut es mich aber wenn ich z.b. eine CD kaufe und die nicht im PC oder Auto hören kann.

    Die MI sollte sich mal überlegen wer der Kunde ist und das man gerade die zahlenden Kunden mit diesem ganzen Mist verprellt. Die haben einfach den Internet Trend verpennt und kriegen seid Jahren keine vernünftigen legalen Musik download Seiten hin und nun versucht man seine alten CD Pfründe mit Gewalt zu halten.

    Dumm nur das der Verbrauch kein Bock mehr hat für völlig überteuerte gekrüppelte UN-CDs Geld zu bezahlen. Auch nett immer die Milchmädchen Rechnung Anzahl der Rohling * 10 € = Mrd. € Verlust.

    Die denken auch nicht daran das viele sich Musik downloaden , probe hören und dann die komplette CD im Laden kaufe. :rolleyes:
     
  7. Der Verkuender

    Der Verkuender Silber Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2003
    Beiträge:
    632
    Ort:
    .
    AW: Zypries: "Das Urheberrecht kennt kein Recht auf Privatkopie"

    Erst einmal eine ganz sachliche Feststellung, mit der sie sogar Recht hat. Nirgendwo im Urheberrecht ist sowas verankert.

    Also immer locker bleiben.;)

    Die Frage müßte eher lauten: "Wer braucht unbedingt eine digitale 1:1 Kopie?"

    Wo steht, daß diese Pauschalabgabe ausdrücklich das Recht einer Privatkopie einräumt? Noch dazu einer digitalen 1:1 Kopie. Wobei ich diese Abgabe selbstverständlich für eine Riesensauerei halte.

    Dieser Drecksladen mit seinen unzähligen Spitzeln gehört ebenso wie die GEZ aufgelöst. Mann wenn ich mir das überlege. In irgendeinem Laden dudelt nebenbei ein Radio und diese Spinner reden von öffentlicher Aufführung als ob es 'ne Disco oder sonstige Tanzveranstaltung wäre.

    Nur, wo nie ein Recht in einem Gesetzestext eingeräumt wurde, kann man auch keines in Anspruch nehmen. Andererseits die klare Aussage von Frau Zypries weiter oben. Ein Verbot wird es nicht geben.

    Wenn der intelligent gehandhabt wird, dann wird zumindest immer eine 1:1 Kopie möglich sein. Nur, daß man dann diese Kopie als Master für weitere in die Tonne kloppen kann.

    Der Verkuender
     
  8. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    22.570
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG LM 860 V - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: Zypries: "Das Urheberrecht kennt kein Recht auf Privatkopie"

    Diese Regierung lebt auch bei diesem Problem voll an der Realität vorbei.
    Es gibt schon ewig Kopierschutz.:winken:
    Ich kann mich noch an die Zeit auf dem C64/Amiga/Atari/VHS..........erinnern Was ist passiert?
    Es gab und gibt immer eine Möglichkeit diese zu umgehen.
    Und so wird es auch weiter gehen egal ob der einzelne Kriminalisiert wird.
    Wenn CD,DVD,Videos,Spiele billiger wären würde der Schaden nicht so hoch sein.
    Das Preis/Leistungs verhältniss stimmt gerade bei Musik nicht.
    Es kann auch niemand verstehen das die Vervielfältigung für den Eigenbedarf verboten sein soll.:eek:

    Voll an der Realität vorbei:eek:
     
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.366
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Zypries: "Das Urheberrecht kennt kein Recht auf Privatkopie"

    darum gehts doch oft garnicht. Aber bei einem AutoCD Radio würde ich niemals ein Original verwenden!
    Wenn ich einen MP3 Player nutzen will muss ich auch schon gegen alle möglichen Gesetze verstoßen damit ich meine Original CD wandeln kann.
    Ausserdem muss ich ja aus der CD ähnlichen Musikscheibe ja erst eine Compact Disk machen das ich sie überhaupt abspielen kann.
    Gruß Gorcon
     
  10. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: Zypries: "Das Urheberrecht kennt kein Recht auf Privatkopie"

    Der Satz ist geil! :D Die verkrüppelten CDs sind einfach ne Frechheit!
     

Diese Seite empfehlen