1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Zweikanalton

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von BabuNiki, 8. November 2006.

  1. BabuNiki

    BabuNiki Senior Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2003
    Beiträge:
    203
    Ort:
    BERLIN Neu-Westend
    Anzeige
    Am 8. November von 00:20-01:45 h habe ich auf dem Ersten einen Film ("Nachts kam die Angst") im Zweikanaltonverfahren gesehen - und zwar im analogen Kabel (Englisch auf dem rechten Audiokanal). Im digitalen Kabel gab es den Film nur in der deutsch nachsynchronisierten Version, obwohl bei der Audioauswahl "Zweikanal" angezeigt wurde. (Ich vermute, dass das digitale Signal direkt vom Satelliten ins Kabel eingespeist wurde.)

    Frage: Wie (woher) kommt der Zweikanalton ins analoge Kabel? Und konnten auch die DVB-T Zuschauer den Zweikanalton empfangen?

    Nic
     
  2. der mit der box

    der mit der box Senior Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2002
    Beiträge:
    483
    Ort:
    Rheinland
    AW: Zweikanalton

    Über HotBird 13° Ost wird "Das Erste" AFAIK im Zweikanalton gesendet.
    Ansonsten: Terrestrik oder Glasfaser/Richtfunk.........?!

    Gruß, der mit der box
     
  3. Rud.Heck

    Rud.Heck Junior Member

    Registriert seit:
    29. Dezember 2005
    Beiträge:
    69
    AW: Zweikanalton

    Über DVB-T funktioniert Zweikanalton hier leider (noch?) nicht. Als sehr unangenehm finde ich, daß man als Folge dessen den Begleitton für Sehbehinderte nicht abschalten kann.
     
  4. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    AW: Zweikanalton

    Dann hast du eine minderwertige DVB-T-Box. Gute Empfänger bieten die Möglichkeit die linke und rechte Tonspur getrennt zu wählen. Die meisten ARD-Anstalten haben sich leider dazu entschieden für Zweikanalton das "Dual-Mono"-Verfahren zu nutzen, bei dem auf einem Audio-PID ein Stereo-Signal mit linkem und rechtem Kanal genutzt wird. Das können billigere Empfangsgeräte leider nicht vernünftig wiedergeben. Sinnvoller wäre daher sicherlich, mit verschiedenen AudioPIDs zu arbeiten, wie es bei den ZDF-Angeboten der Fall ist. Wenn man lange genug meckert, dann reagieren die Verantwortlichen vielleicht mal drauf ;) - also Mail dahin und Problem schildern!
     

Diese Seite empfehlen