1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Zwei Fernseher an einer DVB-T Antenne ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von schnackfisch, 10. Juli 2012.

  1. schnackfisch

    schnackfisch Neuling

    Registriert seit:
    10. Juli 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo Leute,

    ich habe zwei Fernseher mit integriertem DVB-T. Jedes Gerät hat eine eigene passive Antenne.

    Jetzt habe ich folgende Fragen:

    - Kann ich auch beide TV-Geräte über eine Weiche an eine Antenne anschließen ?

    - Sollte das dann eine spezielle DVB-T Weiche sein ?

    - Wie wirkt sich das auf den Empfang aus ?



    Gruß
    Carsten
     
  2. arnyparny

    arnyparny Junior Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2009
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    Technisches Equipment:
    Satelliten-TV:
    42er Spiegel Zehnder + LNB 0,3 dB Zehnder für Astra1
    60er Spiegel Zehnder + LNB 0,3 dB Skymaster für Astra2 + Eurobird1
    Switch Spaun SUR 211
    Humax Sat-Receiver
    Terrestrisch (DVB-T):
    Ankaro UHF-43-Element unterm Dach Richtung Köln
    No-Name-2-Geräte-Verstärker
    Smart-DVB-T-Receiver +
    Geniatec-USB-TV-Stick
    AW: Zwei Fernseher an einer DVB-T Antenne ?

    Hallo!

    Zitat:
    „ich habe zwei Fernseher mit integriertem DVB-T. Jedes Gerät hat eine eigene passive Antenne.“
    -> die Frage ist, was mit „passiver Antenne“ gemeint ist. Das lässt vermuten, dass die Fernseher keine Speisespannung von 5 Volt für eine aktive Antenne abgeben.

    Frage1:
    “- Kann ich auch beide TV-Geräte über eine Weiche an eine Antenne anschließen ?“
    -> sofern die Geräte keine Speisespannung abgeben können, lassen sie sich über einen herkömmlichen Zweigeräteverteiler anschließen (T-Stück, T-Verteiler, gibt´s oder gab´s im Euroshop für 1 Euro). 1 Antenne versorgt 2 Geräte.

    -> falls die Geräte eine Speisespannung abgeben können (lässt sich abschalten), so wäre es sicherheitshalber ratsam, eine speziellen Verteiler mit Gleichstromsperre zu besorgen: Ein Ausgang lässt Spannung durch, der andere blockiert. Würde man einen normalen Verteiler ohne Sperre nehmen, dann knallt´s vielleicht irgendwo.


    Frage2:
    „- Sollte das dann eine spezielle DVB-T Weiche sein ?“
    -> es gibt keine speziellen DVB-T-Weichen, es sind herkömmliche Verteiler, wie man sie auch bei Analog-TV eingesetzt hat.

    Frage3:
    - Wie wirkt sich das auf den Empfang aus ?
    -> wohnt man in einem gut versorgten Gebiet und ist genug Pegel vorhanden, merkt man den Unterschied nicht.

    -> wohnt man in einem Gebiet mit schlechter Versorgung mit störempfindlichen Signal, so kann es zur vermehrten „Klötzchenbildung“ kommen, da der Pegel wegen des Verteilers um ca. 4 dB gemindert wird.

    -> der Verteiler sollte eine gute Entkopplung von ca. 22 dB haben, damit sich die Geräte nicht gegenseitig stören.

    -> ist es unumgänglich, einen Zweigeräteverstärker einzusetzen, so sollte sicherheitshalber die Gleichstromzufuhr über das Antennenkabel mittels Trennglieder blockiert werden, jedoch nur dann, wenn die Fernseher keine Gleichspannung abgeben können.

    LG arnyparny
     
  3. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    AW: Zwei Fernseher an einer DVB-T Antenne ?

    Anstelle eines passiven Verteilers empfehle ich immer sowas
    (läuft bei mir seit 10 Jahren):

    [​IMG]

    Nachteil: Man hat nur einen Pegelsteller, nicht getrennt für die zwei Ausgänge.
     
  4. schnackfisch

    schnackfisch Neuling

    Registriert seit:
    10. Juli 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Zwei Fernseher an einer DVB-T Antenne ?

    @ arnyparny :
    Super Erklärung. Vielen Dank. Ich werde es mit dem ganz normalen T-Stück versuchen.


    @ PapaJoe :
    Das würde sicher gut funktionieren, aber ich wollte keinen zusätzlichen Netzstecker.


    :)
     

Diese Seite empfehlen