1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Zwangsumzug Sat->Kabel

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von LidoDiJesolo, 23. September 2009.

  1. LidoDiJesolo

    LidoDiJesolo Senior Member

    Registriert seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    folgende Situation. Seit Jahren (~>10) habe ich ein Premiere Abo, Sky bucht nun stillschweigend den selben Betrag ab wie ich bei Premiere gezahlt hab. Da das Mietshaus in dem ich Wohne vom Teufel höchstpersönlich gebaut wurde (minimal 5 Grad zu weit nach Westen, oder Balkon 12cm zu schmal) ist es mir nur möglich Abends und in Stockfinsterer Dunkelheit meine Satellitenantenne über den Balkon zu schwenken. Das bedeutet im Sommer schaue ich so gut wie kaum Premiere/Sky und zahle da sowieso so umsonst, wir hatten eine Antennenbuchse im Wohnzimmer wo Analog ein paar Kanäle von einer Analogen Gemeinschafts SAT Anlage kamen. Jetzt meinte natürlich dieses Jahr irgendein schlaues Gemeinschaftsköpfchen wir brauchen Kabel. Also sind die Jungs von Kabel BW gekommen und die alte Kriegsbuchse gegen eine wie auch immer die das nennen Multimedia Buchse getauscht. Das wars. Ganz normales Koaxkabel von der Buchse in den TV und über Analog Sendersuche dann mehrere Programme gefunden. Bis ich beim Nachbarn sah, er hat sich für 20 euro einen FTA Only DVB-C Receiver geholt wegs der besseren Bildqualität. Also hab ich mir ne Dbox2 DVB-C ersteigert und heute rangehängt. Bekomme 326 Kanäle (FTA + Crypted) und unter anderem ist Sky auch vertreten. Das wäre ja schonmal was, dann könnte ich ja vielleicht doch meine illegal angebrachte Satelittenantenne entfernen. So da ich Abonennt bin, habe ich noch von Premiere eine S02 Karte. Jetzt kann ich mich nur irgendwie an damals erinnern, dass es Unterschiedliche Karten zwischen SAT und Kabel gab. Ist das so? Wenn ja, dann will ich jetzt nicht umbedingt bei Sky anrufen und sagen hey ich brauch ne Kabel Karte, denn ich weis nicht mal ob der Schacht dieser bei ebay ersteigerten Dbox überhaupt funktioniert geschweige denn ob das dort aufgespielte Linux überhaupt den Schacht aktiviert. Was müsste ich nun tun um Sky nun über DVB-C empfangen zu können? Achja, sind die Bitraten von den Sendern DVB-C / DVB-S identisch?
     
  2. Dotze

    Dotze Senior Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2006
    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Zwangsumzug Sat->Kabel

    Kabel BW setzt seit Januar 2008 NDS als Verschlüsselungstechnik ein.
    Da brauchst Du nen NDS-fähigen Receiver. Es gibt meines Wissens auch keine Möglichkeit übr CI. Demnächst sollen dann noch CI-Plus Receiver und Cams angeboten werden. Aber lassen wir das...
     
  3. maliilam

    maliilam Foren-Gott

    Registriert seit:
    14. August 2002
    Beiträge:
    14.273
    Zustimmungen:
    611
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Zwangsumzug Sat->Kabel

    Eigentlich müsstest Du einen Brief von Sky erhalten haben, wo das erläutert wird. Sky ist 100%iger Rechtsnachfolger von Premiere, Dir wurden entsprechende Sender freigeschaltet, der Preis ist gleich geblieben, somit ist das auch rechtlich sauber.

    Der Rest wurde ja schon beantwortet, hierauf gibt es von mir ein einfaches "Ja". Der inhaltliche Unterschied zwischen Sat und Kabel sind nicht eingespeiste Sender (Welt +, je nach Kabelanbieter einige HD-Kanäle).
     
  4. BarbarenDave

    BarbarenDave Board Ikone

    Registriert seit:
    24. März 2003
    Beiträge:
    4.651
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Zwangsumzug Sat->Kabel

    Der Kartentausch von Sat auf Kabel sollte eigentlich kein Problem sein.
    Kostet nur eine Bearbeitungsgebühr/Versandkosten von 7.50 Euro
     
  5. radio bino

    radio bino Guest

    AW: Zwangsumzug Sat->Kabel

    Wie die Vorredner schon sagten, die Karte musst du bei Sky tauschen, weise daraufhin das du bei Kabel BW bist damit du auch die richtige Karte bekommst, und du brauchst einen Kabel-Receiver der Sky/Kabel BW geeignet ist, wegen der NDS-Verschlüsselung.
     
  6. LidoDiJesolo

    LidoDiJesolo Senior Member

    Registriert seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Zwangsumzug Sat->Kabel

    Hallo zusammen,

    also einen brief von sky habe ich nie bekommen, naja vermutlich weil ich auch umgezogen bin und denen ja nie meine neue anschrift genannt hab, wozu auch, schöne heftchen wie früher mal gabs ja eh schon lang nicht mehr.

    So, also ich hab mit der Hausverwaltung geredet, alle müssen jetzt Ihre Satellitenanlagen abbauen, ich vermutlich auch, da wir ja jetzt kabel haben. es wird nun bei uns 2 jahre lang kabelbw sein dann wird glaub ich das kabelbw abo gekündigt und wir kriegen ne multi sat schüssel aufs dach was auch immer die dann da hinstellen. na egal, da ich mit meiner mobilen sat antenne auf dem balkon nur ärger hab, technisat digidish, 33cm, keine schlechtwetter reserven, ständiges drehen, würde ich nun sky gern über das digitale kabel bw empfangen.

    so, wer kann mir möglichst so günstig wie möglich einen dvb-c receiver nennen, der folgendes kann.

    1. empfang von fta + sky im kabel bw netz.
    2. aufnahme der programme am besten auf eine externe usb hdd welche ich dann an den pc stöpseln kann. in einem format das ich sofort weiter verarbeiten kann ohne irgendwie noch rumzuconvertieren. also so wie bei ngrab, da krieg ich super streams die ich mit virtualdubmpeg2 direkt öffnen kann
    3.falls möglich HD fähig, dann würde ich ein sky hd abo anstreben, yuv für bessere bild qualität wäre wünschenswert, aber nur RGB Scart würde mir auch reichen.

    Wichtig wäre der Preis und ne garantie, dass ich mit dem ding wirklich sky empfangen kann und auch aufnehmen. ich will nicht viel geld investieren denn wenn die das kabel ding wieder kündigen und auf satellit umsteigen hab ich die ganzen dvb-c geräte umsonst gekauft.

    die marke ist mir total egal, würde ich jetzt zu sat wechseln würd ich mir glaub so ne clarke tech holen, also wichtig ist er kann sky empfangen und aufnehmen.

    also hab ich das richtig verstanden, mit der von mir bei ebay gebraucht ersteigerten dbox 2 dvb-c krieg ich kein sky her auch wenn ich die karte umtauschen lasse, ja?
     
  7. Dotze

    Dotze Senior Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2006
    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Zwangsumzug Sat->Kabel

    Wie schon gesagt. Es gibt offiziell keine Möglichkeit, sky oder andere Pay-Angebote über Kabel BW zu empfangen, als Dir eine NDS_taugliche Box zuzulegen. Das Angebot an geeigneten Receivern ist erbärmlich. Mit Festplatte gibt es nur den Humax pdr 9700 c. Bei dem müßte man schon die Festplatte ausbauen, wenn Du den content noch woanders anschauen möchtest. Im Bereich HD gibt es nur den Humax PR HD 1000 C, und der hat nicht mal ne Festplatte. Die beste, weil legale Methode, ist, Dir ne einfache NDS Box zu kaufen und es mit nem guten DVD-Recorder incl. Festplatte und diversen Feinheiten, zu verbinden. Das ist etwas aufwendiger, aber den DVD Recorder mußte dann nach Umrüstung auf Sat nicht wegwerfen.
     
  8. LidoDiJesolo

    LidoDiJesolo Senior Member

    Registriert seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Zwangsumzug Sat->Kabel

    ich könnte fluchen, nur weil die verwaltung solche sparfüchse sind, haben die uns jetzt den kabel bw mist aufgebrütet, für sat hätte ich ja das ganze setup und da gibts viel mehr auswahl.

    also wenn ich schon dvd recorder höre, kräuseln mir die nackenhaare, vermutlich scart-rgb vom dvb-c receiver raus und scart in beim dvd recorder. meine vernunft lässt es nicht zu ein bereits digital vorliegendes signal über analogem wege neu zu digitalisieren und neu zu komprimieren.

    die humax pdr 9700c wäre in der preisklasse gerade noch akzeptabel, aber muss doch nocht mehr geben? wie gesagt die firma ist mir egal, ich hab irgendwo mal was von einem receiver made in china gelesen der günstig und gut sein soll, naja aber krieg ich die pdr9700c streams dann irgendwie auf den pc? gibts lan oder usb? alles andere ist keine option! will denn niemand von dvb-c aufnehmen und das zeug später weiterverarbeiten?
     
  9. enieffak

    enieffak Silber Member

    Registriert seit:
    27. September 2008
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Zwangsumzug Sat->Kabel

    Da du nen vernünftigen Kabelanbieter hast: Ja. Bei Kabel Deutschland wären die Birate der Privatsender aber wesentich geringer.

    Bei KabelBW bekommst du übrigens auch unverschlüsselt SF zwei, darum würden dich sicher viele im Forum beneiden. ;)
     
  10. LidoDiJesolo

    LidoDiJesolo Senior Member

    Registriert seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Zwangsumzug Sat->Kabel

    Also ORF 1, ORF 2, SF1 und SF2 krieg ich auch so über DVB-T, gabs sogar früher mit analoger hausantenne, also glücklich mit kabelbw bin ich nicht wirklich.

    kann jemand was zum ABCOM IPBOX 350 PRIME sagen?

    also ich bräuchte einen NDS tauglichen DVB-C PVR mit dem es möglich ist MEIN BEZAHLTES SKY ABO ZU NUTZEN!!!!!

    Ich versteh die welt nicht, ich will doch nichts illegales, ich will nur das was ich zahle (SKY ABO) auch aufnehmen kann, und da ich hier auf Kabel gezwungen werde, muss ich mich auf DVB-C Ebene umsehen.
     

Diese Seite empfehlen