1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Zuschauer des linearen Fernsehens werden immer älter

Dieses Thema im Forum "ARD, ZDF, RTL, Sat.1 und Co. - alles über Free TV" wurde erstellt von Gast 226582, 4. August 2022.

  1. grunz

    grunz Talk-König

    Registriert seit:
    6. Oktober 2006
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    3.983
    Punkte für Erfolge:
    213
    Anzeige

    Grübel Curiosity Stream 1,5 im Monat, HistoryHit, Wondrium, Magellan plus unzählige weitere Streaminganbieter, die Wissen weit günstiger und in größeren Umfang im Internet anbieten als die linearen Sender. Nachrichten und Informationen gibt es weltweit via Internet schneller großteils vor Ort. Da muss man nicht auf die tägliche Nachrichtensendung warten, die einem in einem 2 Minuten Beitrag die Welt korrekt erklärt. BBC News und Co sind immer verfügbar und oft kritischer.

    @DVB-X In Österreich wird der lineare Streaminganteil und selbst die Mediathekaufrufe bei den klassischen linearen Senderquoten mit reingerechnet. Auch bei den Privaten. Sonst wären die Marktanteile der Sender noch viel niedriger.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. August 2022
  2. Gast 226582

    Gast 226582 Guest

    Heute Abend schau ich auch mal wieder linear. SAT1 UHD Bundesliga. Aber das ist echt selten geworden.
     
  3. seifuser

    seifuser Lexikon

    Registriert seit:
    2. Juni 2010
    Beiträge:
    30.010
    Zustimmungen:
    13.352
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    UHD:
    - VU+ Ultimo 4K
    - VU+ Duo 4K
    - VU+ Solo 4K
    - VU+ Uno 4K (SE)
    - Gigablue UHD UE 4K
    - Sky Q
    - Fire, Waipu, Apple 4K
    - LG 49UF8509 (2015)
    - LG 49SM8500 (2019)
    - Samsung UE55RU7379
    - Samsung GU75AU7179
    HD:
    - Sky CI+
    - VU+ Duo2, Solo2
    - Panasonic TX-L37ETW5
    - Panasonic Viera TX-47
    - LG 42 und 47LA6608
    - Sky Q Mini
    Satempfang Astra:
    Sky All In, HD+, ORF
    Hotbird: SRF, Kabelio
    Streaming:
    Netflix 4K, DAZN linear,
    Prime, Sky Q, Disney+,
    Waipu, Magenta Sport
    Telekom Internet L
    115.000 / 46.000
    Ja stimmt: Sat.1 UHD zeigt nur ca. 3-4 Spiele im Jahr.
    Und jedes Jahr bist du ein Jahr älter dazu.
     
    Gast 226582 gefällt das.
  4. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    31.324
    Zustimmungen:
    18.831
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digipal ISIO HD DVB-T2, VU+ Uno 4K SE, LG 55EG9109 OLED, LG Largo 2.0 HF60LS
    Denon AVR X4300H, Teufel Viton 51, Fire TV Stick 4K, PS4 Pro + PSVR, Bluray Sony BDP S1200
    Multiroom Denon 3xHeos1 + 1xHeos7
    Wenn ich mich recht erinnere, gibt es da eine zeitliche Frist von ein paar Tagen. Wenn du etwas nur wenige Tage nach der Ausstrahlung aus der Mediathek oder von deiner Festplatte schaust, dann zählt es noch als live und wird der Quote zugerechnet. Das Thema wurde vor rund 10 Jahren glaube ich hier irgendwo diskutiert. Jedenfalls gibt es da wohl feste Regelungen.
     
  5. DVB-X

    DVB-X Platin Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2013
    Beiträge:
    2.837
    Zustimmungen:
    1.046
    Punkte für Erfolge:
    163
    Die genauen Unterschiede bei der Quotenzählung zwischen Deutschland und Österreich kenne ich nicht. Aber in Österreich wird mehr berücksichtigt, so wäre auch mein Wissensstand. Nur das Eröffnungsposting mit den Altersdurchschnitt hat sich auf Deutschland bezogen.
     
  6. DVB-X

    DVB-X Platin Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2013
    Beiträge:
    2.837
    Zustimmungen:
    1.046
    Punkte für Erfolge:
    163
    Genau diese Regelungen wären aber interessant, bevor jeder aus Quoten (?) abgeleitete Alterszahlen gefühlsmäßig interpretiert und seine Schlüsse daraus zieht.
     
  7. janth

    janth Platin Member

    Registriert seit:
    2. Juli 2021
    Beiträge:
    2.480
    Zustimmungen:
    1.438
    Punkte für Erfolge:
    163
    Jeder wird immer älter... ;)

    Kann schon verstehen, warum der Nachschub an jungen Leuten beim linearen TV immer weniger wird. Wenn man nicht damit "aufwächst", dass man zu ner bestimmten Zeit seine Serie oder nen Film sehen möchte bzw muss, warum sollte man sich das dann unnötig kompliziert machen? Einfacher ist es natürlich, wenn "alles" was man sehen will zu der Zeit läuft, zu der man Lust drauf hat...

    Ich bin noch mit linearem Fernsehen aufgewachsen, "zappe" auch gern mal rum um zu schauen, was so läuft und lass mich da eher auf was ein, was gerade im TV kommt. Beim Streaming suche ich irgendwie "gezielter". Natürlich schaue ich da auch mal etwas, dass mir empfohlen wird oder wo mich der Text dazu anspricht. Im linearen TV bleib ich aber schneller mal "irgendwo" hängen.

    Bei uns ist es ne echt bunte Mischung aus allen Möglichkeiten. Lineares TV wird da aber immer weniger, auch dank der Mediatheken und der Aufnahmefunktion. Grundsätzlich schauen wir den Tatort am Sonntag Abend schon, allerdings oft auch erst ne Stunde oder nen Tag später, weils eben besser passt... Nachrichten eher live oder gar nicht, die wichtigen Dinge bekomme ich aber auch übers Radio mit.

    Dann wird mittlerweile viel gestreamt, Netflix, Prime, die ÖR oder auch mal die Megathek.

    Sport ist für mich nur live richtig gut. Da natürlich "linear", je nach dem wie man z.B. DAZN oder nhl.tv rechnet auch gestreamt. Ab und zu mal das Sportstudio (live, ich glaub da geht Abruf wegen der Rechte nur teilweise, da fehlen die Spielberichte bzw. deren Bilder?) oder mal ne einzelne Zusammenfassung auf Abruf.

    Dann noch ein bisschen Youtube, wird aber wegen der nervigen Werbung immer weniger. Ab und zu auch mal Twitch, guck mir gerne mal nebenbei nen Pokerstream aus dem King´s in Rozvadov oder auch aus den USA an. Da sind youtube und twitch ganz gut aufgestellt. Auch die Vorbereitungsspiele meines FCN konnte man über youtube live verfolgen.

    Gekauft wird eher ganz selten noch ein physikalisches Medium. Viel zu umständlich.
    Ca. zwei mal pro Jahr gibts vielleicht nen Film über videoload (geliehen).

    Ist doch schön, wenn man "alles" so nutzen kann, wie man möchte. Wenn man mit der Technik heute einigermaßen klarkommt, wieso sollte man das on-demand-Angebot dann nicht auch nutzen? Aber ich versteh auch den Zuschauer, der sich gerne mal die Auswahl des Programms leicht macht und einfach ein bisschen guckt, was gerade läuft.

    Bei Musik handhabe ich das ein bisschen anders. Da läuft viel (Web-)Radio, auch im Auto. Dazu ein bisschen Spotify. Eigene mp3 oder CDs gibts schon lange nicht mehr. Viel zu umständlich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. August 2022
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler Premium

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    140.760
    Zustimmungen:
    22.125
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
    Nicht wirklich, die älteren sitzen dann im Rollstuhl oder sind im Heim, die schauen nicht mehr fern!
    In der Hinsicht werden wir eher jünger, denn immer mehr schaffen es gar nicht bis zur Rente. 1/3 meiner Schulkameraden sind schon unter der Erde.
     
    Volterra und Pedigi gefällt das.
  9. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    31.324
    Zustimmungen:
    18.831
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digipal ISIO HD DVB-T2, VU+ Uno 4K SE, LG 55EG9109 OLED, LG Largo 2.0 HF60LS
    Denon AVR X4300H, Teufel Viton 51, Fire TV Stick 4K, PS4 Pro + PSVR, Bluray Sony BDP S1200
    Multiroom Denon 3xHeos1 + 1xHeos7
    Umständlich? Bei den Preisen von Mini USB Sticks?
    Ich habe im Auto 8GB Mini USB Sticks, mit verschiedenen Musikrichtungen, bzw. dem was ich zu verschiedenen Zeiten gehört habe. Da sind dann meine 80er, meine 90er, meine 00er, oder mal Klassik, mal Metal, mal nah am Mainstream. Im Aschenbecher steckt jedenfalls eine Schaumstoffmatte mit Schlitzen, und darin stecken USB Sticks sortiert nach Musikrichtungen. Da bin ich maximal unabhängig von Datenraten und so Kram... Und fast alles was neu ist kann man eh nicht mehr hören, da muss man also auch kaum nachfüttern...;)
     
    Gorcon gefällt das.
  10. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    31.324
    Zustimmungen:
    18.831
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digipal ISIO HD DVB-T2, VU+ Uno 4K SE, LG 55EG9109 OLED, LG Largo 2.0 HF60LS
    Denon AVR X4300H, Teufel Viton 51, Fire TV Stick 4K, PS4 Pro + PSVR, Bluray Sony BDP S1200
    Multiroom Denon 3xHeos1 + 1xHeos7
    Hier in Köln hat die Telekom vor bestimmt 10 Jahren mal ein Pilotprojekt gestartet. Man hatte eine Auswahl an Filmen und Musik auf einem lokalen Server im Altenheim platziert, und eine Seniorengerechte Schnittstelle für den Abruf eingerichtet. Das Ergebnis war hochinteressant. Viele der zum Teil wirklich alten Leute hatten das akzeptiert und genutzt... aber anders als erwartet. Viele haben die gleichen Filme immer und immer wieder geschaut, einige haben sogar nur einen einzigen Film in Dauerschleife immer und immer wieder geschaut. Filme mit O.W.Fischer waren wohl der große Renner, und Musik von Heino, Heintje und Freddy.
    Bei sehr alten Menschen kann man mit Musik und Filmen scheinbar Erinnerungen auslösen, und so spielen sie das immer wieder, womit sie die angenehmsten Erinnerungen verbinden, und sind glücklich damit. Und dann kann es auch jeden Tag, von morgens bis abends, immer der gleiche Film sein.

    Für geistig aktive Menschen eine Horrorvorstellung, aber es gibt uns einen Einblick auf das was uns bevorsteht. Welchen Film werde ich im Altersheim wohl in Dauerschleife sehen? From Dusk Till Dawn? The Big Lebowski? Das Schweigen der Lämmer?
     
    Gorcon gefällt das.