1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Zuschauer-Abzocke

Dieses Thema im Forum "ARD, ZDF, RTL, Sat.1 und Co. - alles über Free TV" wurde erstellt von Giengener, 31. März 2006.

  1. Giengener

    Giengener Neuling

    Registriert seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    2
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Zuschauer-Abzocke

    Mann muß immer noch volljährig sein (oder die Erlaubnis der Eltern haben) um dort sein Geld zu verschwenden.

    Also sollte jeder der dort sein Geld loswird alt genug sein um sich im Klaren darüber zu sein das das Beschiss ist.

    Also warum Jammern? Ignorieren und gut ist.
    Es wird ja überall versucht zu be******en. Und die Drücker an der Tür ignoriert man auch, genauso wie die Typen die einem ungefragt per Telefon was aufschwatzen wollen.
    Die Telefonabzocke im TV ist da nichts anderes.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. März 2006
  3. Giengener

    Giengener Neuling

    Registriert seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    2
    AW: Zuschauer-Abzocke

    ACHTUNG: Link wurde geändert.
    Neuer Link:
    http://www.nordostfussball.de/forum/thread.php?threadid=11527&threadview=0&hilight=Kabel+1+Flaggenquiz&hilightuser=0&page=9


    Betreff "Kabel1 Flaggenquiz vom 31.03.06"
     
  4. doku

    doku Guest

    AW: Zuschauer-Abzocke

    Hi. :)

    Anscheinend gibt es genügend hirnverbrannte Leute, die da anrufen und ihre Kohle zum Fenster rauswerfen.

    Egal, jeder so, wie er/sie es mag.
     
  5. dieweltist

    dieweltist Senior Member

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Beiträge:
    376
    Ort:
    Thüringen
    Technisches Equipment:
    Wenn ich wüsste, was digitales Fernsehen überhaupt ist, könnte ich meine Geräte hier angeben.
    Besser hirnverbrannt sein als indirekt Betrügern zu helfen, indem man deren Opfer beleidigt.

    Das hat jetzt aber nichts mit dem Flaggenrätsel zu tun; ob dieses Rechtens ist, kann ich nicht beurteilen.

    Also bei Haustürgeschäften hatte ich ein prima Wetterhäuschen gekauft und bei T-Online habe ich einen DSL-Pauschaltarif-Vertrag abgeschlossen, nachdem ich von T-Online einen Werbe-Anruf erhielt.

    Es ist grundsätzlich was Wahres dran mit der Unseriösität von z.B. Haustürgeschäften und Kaffeefahrten. Und dass zu dieser Rubrik seit Jahren auch solche Call-In-Gewinnspiele dazugehören, spricht sich allmählich auch immer mehr herum.

    Trotzdem sollte man das ganze m.E. eher relativ sehen, denn z.B. Haustürgeschäfte und Werbeanrufe sind ja auch nicht komplett immer was Grundschlechtes. Trotzdem gehören öffentlich stattfindende Betrügereinen von CI-Gewinnspiele-Anbietern in aller Öffentlichkeit angeprangert, so lange das Rechtssystem noch nicht richtig durchgreifen kann oder will.
     
  6. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Zuschauer-Abzocke

    ???

    cu
    usul
     
  7. Brummhummel

    Brummhummel Junior Member

    Registriert seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    26
    AW: Zuschauer-Abzocke

    Na, wer auf diesen Schwachsinn reinfällt, ist doch auch selber schuld.
    Die nächtliche Abzocke auf diversen TV-Sendern ist doch nichts anderes als die Hütchenspielertricks auf der Straße um die Ecke.

    Also mal ehrlich, wenn jemand so blöd ist und auf derartige Spiele, aber auch auf "Uiiii, hier ist ein Fehler im zweiten Bild, aber nur Wo?" oder "Was reimt sich auf "Ostseepipeline - 10 Antworten gibt es" reinfällt, der hat doch nun wirklich nicht die zweite Klasse in der Grundschule absolviert.

    Und da wundert man sich, daß Deutschland in der Pisa Studie so schlecht abschneidet....Herr, wirf Hirn vom Himmel!
    Als ob RTL und Co Geld zu verschenken hätte! Wenn es allerdigs noch derart primitiv zugeht, muß man sich als Zuschauer noch mehr als verarscht vorkommen, es sei denn, daß man Fan von journalistisch hochwertigen Sendungen wie TV Total ist.
    Da schaue ich mir doch lieber das Sandmännchen aus dem ehemalschen Tätärrä Fernsehen an und weiß, wo es lang geht.

    In diesem Sinne

    Gute Nacht an alle Butterfahrt- und Heizdeckenkandidaten.

    Und wer an so einen Schwachsinn weiterhin glaubt, der glaubt auch, daß die Rente sicher ist. Blüm und RTL sei dank.....
     
  8. dieweltist

    dieweltist Senior Member

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Beiträge:
    376
    Ort:
    Thüringen
    Technisches Equipment:
    Wenn ich wüsste, was digitales Fernsehen überhaupt ist, könnte ich meine Geräte hier angeben.
    Es gibt ältere Leute, die machen gern mal so eine Bettdeckenfahrt mit, weil sie dadurch für sehr wenig Geld mal eine Bus-Reise machen können und mal unter Menschen kommen.

    Und wenn die Waren dort i.d.R. sehr überteuert sind und es der Warenanpreiser geschickt versteht, das zu verschleiern, ist jeder trotzdem selbst schuld, wenn er bei so einer zwielichtigen Veranstaltung was kauft.

    Wenn sich jemand aber zu Hause besinnt und von seinem 14-tägigen Rückgaberecht Gebrauch machen will, und es stellt sich dann heraus, dass die angegebene Post-Adresse nur eine inzwischen nicht mehr existierende Briefkastenfirma ist, bzw. diese Firma nicht mehr erreichbar ist, dann ist diese Person betrogen worden. Das ist dann prinzipiell was ganz anderes.

    Auch wäre es ein Unterschied, ob ein Hütchenspieler durch Geschick und Tricks am Ende die Kugel in einem anderen, als in dem zu erwartenden Hütchen sein ließe; als wenn die Kugel genau da wäre, wo der Spieler es sagt und der Hütchenspieler trotzdem einfach verschwinden würde, ohne den Gewinn auszuzahlen.

    So ist es auch ein Unterschied, ob bei Call-In-Gewinnspielen betrogen wird, oder ob es fair zugeht. Wenn solche Gewinnspiele juristisch legal sind, hätte der Gesetzgeber auch die Pflicht, etwaige Betrügereien strafrechtlich zu verfolgen. Oder es müsste wenigstens eine Aufsichtsbehörde geben, die alles überwacht und ggf. Strafgebühren fordert.

    Juristisch sind solche Gewinnspiele nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch § 762 nicht verbindlich. Dann frage ich mich aber, warum jemand bei einer Klage die Telefongebühren nicht einfach zurückfordern kann, wenn es nicht verbindlich war.
     
  9. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    45.843
    Ort:
    Ostzone
    AW: Zuschauer-Abzocke

    Dieses Spiel (und das mit den Verkehrszeichen) ist bekannt als "Pixelkrieg". Das heißt...wenn bspw. bei der schwedischen Flagge der gelbe Balken eine Pixelreihe breiter ist als normal, dann ist die Flagge nach Kabel 1 Definition (und übrigens auch 9Live..die trauen sich das aber derzeit nicht zu spielen) falsch.

    Da aber selbst mit HDTV, geschweige denn PAL, dieser Unterschied nicht sichtbar ist, hat der Zuschauer keine Chance zu gewinnen.
     
  10. dieweltist

    dieweltist Senior Member

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Beiträge:
    376
    Ort:
    Thüringen
    Technisches Equipment:
    Wenn ich wüsste, was digitales Fernsehen überhaupt ist, könnte ich meine Geräte hier angeben.
    Wenn ein Fehler im Bild absolut nicht sichtbar ist, wäre es Betrug, zumindest im landläufigen bzw. umgangssprachlichen Sinn. Juristisch ist es da viel komplizierter.

    Ich erinnere mich, wie vor Jahren bei 9Live mehrere Fehler im rechten Bild zu suchen waren. Von den 30 Fehlern waren beim besten Willen nur ca. 20 sichtbar. 9Live änderte aber diese Art von Fehlersuchbildern und es war von da an nur noch jeweils ein Fehler im rechten Bild zu suchen. Dieser war dann jeweils auch immer erkennbar, sodass diese Art vön Rätseln von da an OK waren.

    Diese Flaggenrätsel bei 9Live waren i.d.R. m.E. so zwischen fair und unfair einzuschätzen. Nur wer diese mit den originalen Flaggen penibel genau verglich, hatte überhaupt eine Chance zu gewinnen. Unterschiede konnte man schon mit bloßem Auge erkennen; aber nur, wenn man sehr genau hinsah beim unmittelbaren Vergleichen.
     

Diese Seite empfehlen