1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Zusätzliche Schüssel für Astra 28,2

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von lokutos, 23. September 2003.

  1. lokutos

    lokutos Silber Member

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    704
    Ort:
    NRW
    Anzeige
    Hallo zusammen!

    Ich habe momentan eine Schussel auf Astra 19.2 und per Multifeed auf Hotbird ausgerichtet. Das Astra LNB ist ein Quad LNB. Das Hotbird LNB ist ein ganz normales single LNB. Ein Ausgang vom Quad LNB und das single LNB sind mit einem DiseqC Schalter mit dem digital Receiver verbunden. Der Schalter hat aber nur 2 Eingänge und einen Ausgang.

    Ich möchte jetzt eine zusätzliche 60er Schüssel, die ich noch im Keller rumliegen habe, mit einem single LNB auf Astra 28,2 ausrichten.

    Wie muss ich das ganze jetzt anschließen? Gibt es DiseqC Schalter mit 2 Eingängen? Muss ich was Besonderes beachten? Reicht die Schüsselgröße für Astra 28,2 aus? Wohne in NRW nähe Dortmund.

    Danke für Antworten!
     
  2. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    60 cm müßten in Dortmund gerade reichen.

    DiSEqC-Schalter gibt es nur mit 2 oder 4 eingängen. Nimm' halt einen mit 4 Eingängen.

    Zu beachten ist nur, dass der Receiver die DiseqC-Befehle mindestens 2x sendet, damit der LNB auch weiß, was er machen soll, wenn er frisch dazugeschaltet wurde. 3 Wiederholungen sind eigentlich spezifiziert, aber einige Receiver halten sich nicht daran, um die Sat-Signale nicht zu stören (was eigentlich paranoid ist). Das soll angeblich das Umschalten noch einen Tick beschleunigen.

    Sendet der Receiver nur 1x, muß man nach einem Positionswechsel erst einmal zwischen den Ebenen des neu ausgewählten LNBs wechseln, danach geht's dann auch. Wäre halt eine Notlösung.
     
  3. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    Das Problem tritt nur mit kaskadierten DiSEqC-Schaltern auf, wenn Du z. B. hinter Deinen vorhandenen 2fach Schalter noch einen 2fach Optionsschalter für das zusätzliche LNB hängst.

    Ich würde Dir daher empfehlen, einen DiSEqC-Schalter mit 4 Eingängen zu kaufen. Da findet die gesamte Umschaltung in einem Gerät statt. Der Receiver muß keine Befehle wiederholen, also klappt es auf jeden Fall problemlos.
     
  4. Commander Keen

    Commander Keen Gold Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2001
    Beiträge:
    1.695
    Ort:
    Bayern
    Schneller geht das Umschalten auch ohne Kaskade...
     
  5. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    Wenn man erstmal auf einer Sat-Position ist und nur darin wechselt ist da kein Zeitunterschied mehr. Nur das Wechseln zwischen den Positionen dauert länger.
     
  6. Kalle_Wirsch

    Kalle_Wirsch Senior Member

    Registriert seit:
    7. Dezember 2002
    Beiträge:
    290
    Also ich hab kaskadierte Schalter. Das ist kein Problem mit gescheiten Schaltern (SPAUN). Und einen Unterschied in den Umschaltzeiten ist beim besten Willen nicht zu merken.
     

Diese Seite empfehlen