1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Zusätzliche Kühlung der DM-800?

Dieses Thema im Forum "Dreambox" wurde erstellt von BenschPils, 9. August 2010.

  1. BenschPils

    BenschPils Silber Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2002
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Dreambox DM 800 Sat
    Samsung LE40B650 LCD-TV
    SKY komplett
    HD+
    Anzeige
    Hallo Zusammen,

    ich habe seit einiger Zeit ein DM-800 inkl. eingebauter 250 GB (5400 rpm)-Festplatte laufen.

    Ich habe im internen Card-Reader eine Smartcard, sowie per USB noch einen Smargo-Reader angeschlossen

    Kurzum: Es sind fast sämtliche Anschlussmöglichkeiten der Box belegt.

    Da ich ziemlich oft die Web-Streamingmöglichkeit der Box nutze ist sie bei mir eigentlich nie komplett ausgeschaltet, sondern immer nur im normalen Standby.

    Außerdem gucke ich fast ausschließlich HD-Sender, wo die Box nochmal zusätzlich beansprucht wird.

    Ich habe allerdings die Befürchtung, dass die Box durch diese ziemlich intensive Dauernutzung aufgrund der doch enormen Hitzeentwicklung schnell altert und ich nicht lange Spaß daran haben werde.

    Macht hier aus eurer Sicht eine zusätzliche aktive Kühlung Sinn? Die Box steht an sich relativ "frei" im Raum, ist also nicht zugestellt o.ä.

    Hab bei ebay schon einige Lösungen gesehen, wo die Box auf eine Art Podest mit aktiven Lüftern gestellt wird und so von unten gekühlt wird. Allerdings werden hier die Lüfter via USB mit Strom versorgt und laufen permanent, auch im Standby. Hier hab ich ein wenig Sorge wg. meiner Stromrechnung und der Lüfterlautstärke.

    Hat da jemand Erfahrungen mit oder evtl. andere Kühlungsempfehlungen, bei denen man nicht an der Box rumlöten muss?

    Oder kann die Box die Hitze dauerhaft gut ertragen ohne vorzeitig den Geist aufzugeben?

    Gruß
    BenschPils
     
  2. Falk

    Falk Gold Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2002
    Beiträge:
    1.333
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Zusätzliche Kühlung der DM-800?

    Ich habe auch die 800er-Box und wohne unterm Dach wo es im Sommer schön "kuschelig warm" werden kann. Mache mir da keine Gedanken da ich davon ausgehe das die Box das aushalten sollte. So arg warm wird die auch nicht, da mache ich mir im Sommer eher Gedanken um meinen LCD-Fernseher,der wird ordentlich heiss.
     
  3. Kirk^

    Kirk^ Gold Member

    Registriert seit:
    11. April 2003
    Beiträge:
    1.436
    Zustimmungen:
    255
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Zusätzliche Kühlung der DM-800?

    Meine Dream 800 wird sehr heiss, besonders bei HD Sendungen und paralleler Aufnahme auf die interne Platte. Teilweise ist das Teil so heiss, dass man es kaum anfassen kann. Ich habe dann einfach nen Lüfter ausm PC Netzteil auf die Box gelegt und an einem Universal Netzteil angeschlossen. Seit dem ist die Box nur noch lau warm bis kalt. Wirklich erstaunlich.
     
  4. Falk

    Falk Gold Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2002
    Beiträge:
    1.333
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Zusätzliche Kühlung der DM-800?

    Hast Du da eine HDD mit 7200 Umdrehungen verbaut? Verstehe nicht warum die so heiss wird, bei mir ist das wie weiter oben geschrieben nicht so, ich kann die auch in der von Dir beschriebenen Situation noch gut anlangen.
     

Diese Seite empfehlen