1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Zurück ins analoge Zeitalter?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von mago, 18. September 2002.

  1. mago

    mago Gold Member

    Registriert seit:
    21. September 2001
    Beiträge:
    1.130
    Ort:
    Bochum
    Anzeige
    arte strahlt ab 1. Oktober das Nachmittagsprogramm auch analog aus! Dies steht im Videotext von hessen fernsehn Seite 645 ff. ! Wieder ein Argument für einen digitalen Receiver weg! Wer nur Free-TV haben möchte und sich mit allem wichtigen Sendern beschränkt wird wohl auch in 10 Jahren nur einen anlogen Receiver brauchen, armes Deutschland. Weiß jemand was mit der restlichen Zeit von dem Ki.Ka-Transponder geschieht? Denn Ki.Ka soll erst nächstes Jahr bis 21:00 senden.
     
  2. Kreisel

    Kreisel Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Mai 2002
    Beiträge:
    12.059
    Ort:
    Birkenfeld/Nahe
    Hallo,

    ARTE wird bis zum 01. Januar 2003 paralel auf der jetzigen Frequenz senden. Ich gebe dir Recht. Wie soll man die Leute für digitales Fernsehen begeistern, wenn Sender wie TELE5, TV TRAVELSHOP, B-TV usw. Nur analog ausstrahlen? Auch sollten die Sender Werbung für ihre digitale Ausstrahlung machen und auf die Vorteile von Digital-TV hinweisen. Außer bei ARD und ZDF sowie RTL SHOP habe ich überhaupt noch nichts von Werbung für digitale Angebote mitbekommen.
     
  3. rabbe

    rabbe Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Dezember 2001
    Beiträge:
    4.886
    Ort:
    im immer noch wilden Osten
    Die Werbung für die Digital-Pakete von ARD und ZDF habe ich bisher nur auf den digitalen Zusatzkanälen gesehen, was dort ja absolut sinnvoll ist winken . Vielleicht werden diese Zusatzangebote ja auch noch analog aufgeschaltet winken .
     
  4. DigiAndi

    DigiAndi Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    2.708
    Auf BR-alpha läuft ab und zu mal eine ARD-Digital-Sport.

    Ich hab dem Ersten mal ne Mail geschickt, keine Antwort!
    Hi, ihr da vom Ersten!

    Ich möchte euch erstmal für euer Programm-Angebot loben!
    Die Sender EinsMuXx, EinsExtra und EinsFestival sind echt gut!!!

    Allerdings finde ich es doof, dass z.B. Phoenix analog übertragen und dann (in Potsdam?) digitalisiert wird!
    Da waren neulich Fischchen im Bild! Und das DIGITAL!
    Wie soll das dann 2010 sein, wenn´s kein analog mehr gibt?

    Noch was: Ihr unternehmt wirklich garnichts für das Digital-TV!
    (Ich schreib das jetzt einfach so:)
    !!!Keine alte Sau kennt Digital-TV!!!
    Der einzige Sender, wo ARD-Digital-Werbung kommt ist BR-alpha.
    Diese Werbung sagt aber nichts über das Programmangebot (die drei Extra-Sender).
    "BR-alpha in ARD-Digital". Welch Aussage! Klingt als wär das der einzige digitale Sender!
    Wo mann eine digitale Anlage herbekommt sagt auch niemand.
    Dass die Bild und Tonquälität viel besser ist fehlt auch.
    Die ARD-Digital-Werbung müsste man mal vor oder nach der Tagesschau bringen! Auch etwas ausführlicher.
    Vielleicht kappiert´s dann der ein oder andere.
    Dazu könnte man doch sagen dass zu ARD-Digital das ZDF auch drei Extra-Sender hat und alle Privaten auch empfangbar sind. Zusätzlich gibt es noch andere nur Digital-TV-Sender: Bibel.TV, Canal Canarias, EuroNews und noch viel mehr!
    Kein Wunder das wir noch im TV-Mittelalter leben (im Gegensatz zu Frankreich, Niederlande, Polen)!

    Mit freundlichen Grüßen
    Andi Knedlik
    andimultimedia@gmx.net

    PS: Alles bezieht sich auf SAT-Empfang! (Ich hasse Kabel-TV und Premiere!)
     
  5. Floez

    Floez Silber Member

    Registriert seit:
    27. August 2002
    Beiträge:
    524
    Ort:
    Deggendorf
    also ich möchte auf keinen fall mehr meinen analogreceiver haben.
     
  6. hvf66

    hvf66 Gold Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2001
    Beiträge:
    1.271
    Ort:
    Sachsen
    Technisches Equipment:
    WinTV Nova S2 HD + CI, DVBViewer Pro, Telestar Diginova HD+, Kathrein 90 cm Spiegel für Astra 19,2° und Hotbird 13° Ost.
    Das stimmt natürlich, mit der Ausnahme von BR-Alpha. Bei der ARD selber wird aber so gut wie keine Werbung dafür gemacht. Das allerdings die digitalen Zusatzkanäle von ARD&ZDF auch noch analog aufgeschaltet werden, bezweifle ich aber doch stark. Das sich das digitale Fernsehen so schleppend durchsetzt, liegt auch daran, das die meisten langjährigen Besitzer einer analogen Satellitenempfangsanlage kaum einen schlagkräftigen Grund haben, unbedingt teures Geld in die Umrüstung ihrer Anlage zu investieren. Analog funktioniert doch sehr gut und überall und bringt alle wichtigen deutschen Programme in einwandfreier Qualität Haus. Das man digital ein paar Spartenkanäle und ausländische TV Programme mehr bekommt, dürfte den durchschnittlichen Satzuschauer auch nicht gerade vom Hocker reißen, ja er kann sogar nur einen Bruchteil aller deutschen Öffentlich Rechtlichen Radioprogramme über DVB empfangen, ganz im Gegensatz zu ADR. Auch die vielgepriesenen digitalen Guides machen es nicht einfacher, warum konnten ARD & ZDF nicht einen gemeinsamen Guide betreiben? Habe ich den ARD Guide geladen, kann ich nicht ins ZDF zappen oder umgekehrt, nein ich muß erst den ARD Guide verlassen, aufs ZDF schalten und dann denn ZDF Guide neu laden. Umständlicher gehts wirklich nicht. Noch schlimmer der RTL Guide: lange Ladezeit, grelle Farben, schlechte Navigation. Ein weiter Minuspunkt fürs digitale Fernsehen ist der stiefmütterliche Umgang des Herstelllers Panasonic mit dem Thema EPG (und gerade mit diesen Geräten führte die ARD auf der letzten Funkaustellung ihre digitalen Dienste vor.)Ein EPG wie der von Technisat angebotene Zusatzdienst Infosat-EPG müsste heute eigentlich Standard für alle Hersteller sein. Aber gleichzeitig können noch nicht einmal alle digitalen Empfänger von Technisat und anderen Firmen den ARD§ZDF Guide überhaupt darstellen. Und zuguterletzt bleibt da noch die Kostenfrage: Allein in unserem Haus bräuchte ich schon 4 weitere digitale Empfänger. Nr. 1 für die Eltern, Nr. 2 für die Oma und Nr.3+4 für die beiden Ferienwohnungen. Lege ich 150 Euro für einen guten FTA zb. der Humax F1 zugrunde, dann wären das bereits 450 Euro, das sind gut 900 DM!! Aber woher nehmen? durchein

    Bis das analoge Fernsehen wirklich abgeschaltet wird, dürfte das digitale TV hoffentlich ausgereifter sein.

    <small>[ 18. September 2002, 15:13: Beitrag editiert von: hvf66 ]</small>
     
  7. Terranus

    Terranus ErdFuSt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.675
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    Wenn man sich überlegt, wie lange es gedauert hat, bis 90% der Haushalte ein Farb-TV hatten ...1967 startete das Farb-TV, 1980 hatten immer noch 10% nur S/W.
    Ich denke das wird nur langsam durch "Kaputtgehen" der analog Geräte zustande kommen. Viele kaufen sich halt erst was Neues wenn die alte Kiste den Geist aufgibt.
    Dort wo Digital-TV weiterverbreitet ist (Die Insel,Frankreich) kommt das ja nur durch das sehr begrenzte Analogangebot und den angebotenen Mehrwert durch PayTV. In diesen Ländern gilt tatsächlich PayTV = digitalTV. In England kommt noch dazu, dass die Boxen bei Jahresabos kostenlos ausgegeben werden. Da ist es kein Wunder dass sich das DigitalTV so schnell verbreiten konnte.
    In NL zum Beispiel ist es wie in D : viele analoge Programme (im Kabel) daher wenig PayTV ,daher wenig digitalTV.
    MfG
    Terranus
     
  8. rabbe

    rabbe Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Dezember 2001
    Beiträge:
    4.886
    Ort:
    im immer noch wilden Osten
    @hvf66:

    Das mit der analogen Aufschaltung der Zusatzprogramme war ironisch gemeint, aber wundern würde es mich nicht.
    Was die Sache mit der "analogen" Vielfalt inkl. ADR gebe ich dir vollkommen recht. Leider haben die Schnarchnasen von den Öffis noch nicht begriffen, welches Potential in DVB steckt. Warum wird denn nicht endlich die wirkliche Vollversorgung Ds in Angriff genommen, mit allen TV- und Hörfunkprogrammen von ARD und ZDF, die regionalen Fenster inbegriffen. Solange kein echter Mehrwert gegenüber dem analogen Empfang vorhanden ist, wird das auch nichts. Die bisherigen Digital-Pakete sind doch die reinsten Alibi-Pakete ohne klares Konzept. Stattdessen wird in solchen Käse wie OpenTV und MHP Zeit und Geld investiert. Aber wir befinden uns ja im Regelbetrieb.
     
  9. mago

    mago Gold Member

    Registriert seit:
    21. September 2001
    Beiträge:
    1.130
    Ort:
    Bochum
    Nun, alle ÖR-Radios im DVB Modus würde ich sehr befürworten! Gut ein Transponder müßte noch angemietet werden, aber was solls, dafür kann man dann ja endlich die Kosten für die ADR-Verbreitung einsparen und vielleicht auch das ein oder andere Dritte nicht mehr analog ausstrahlen, damit endlich mehr umsteigen. Außerdem gibt es bald nur noch einen RBB und kein ORB und SFB mehr, sodass auch ein halber analoger Transponder frei wird auf dem jetzt SFB abends sendet.
     
  10. raschwarz

    raschwarz Senior Member

    Registriert seit:
    13. Januar 2002
    Beiträge:
    166
    Ort:
    8°Ost, 50°Nord
    Ich verstehe diese ganze Diskussion nicht. Es kommt mir so vor als ob man darüber diskutiere, ob man mit Boing oder Airbus in den Urlaub fliegt. Ich will eine möglichst große Vielfalt und die haben wir in Deutschland (per Satellit). Ob die Sender analog oder digital ins Haus kommen ist doch Wurst!
     

Diese Seite empfehlen