1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Zukunftschancen von HDTV?

Dieses Thema im Forum "HDTV, 3D & Digital Video" wurde erstellt von McF, 11. September 2004.

  1. McF

    McF Junior Member

    Registriert seit:
    17. April 2004
    Beiträge:
    84
    Ort:
    Deutschland
    Anzeige
    Hallo,

    wie ist es eigentlich realistisch um die Chancen von HDTV bestellt? Mit welchen Argumenten will die Industrie den Erfolg pushen?

    Eigentlich hat sich gerade in Deutschland einfach "nur Qualität" in dieser Branche fast nie durchgesetzt. Siehe S-VHS, DSR (digitaler Satellitenrundfunk) oder DAT als digitaler Audiotape-Ersatz, um nur mal einige Beispiele zu nennen.

    Und wie lange wird es dauern, bis HD-DVD und Co. die DVD verdrängt haben? Sicher ja auch mindestens, bis die heutigen DVD-Player irgendwann mal kaputt sind und nur noch HD-Player erhältlich sind (gleiches dürfte für die entsprechenden HD-Bildschirme gelten), denn ich behaupte einfach mal, dass sich dem Durchschnittskunden, der aus 3 Metern Entfernung ein 51cm-Bild konsumiert, der Vorteil von HD, nämlich die bessere Auflösung, einfach nicht erschließen wird.

    Schön wäre es ja, aber fast alle Sender haben die Einführung von DVB genutzt, um die Qualitätsschraube kräftig nach unten zu drehen. Es ist ja schon ein Luxus, wenn überhaupt ein Sender mit 720x576 sendet, aber an eine entsprechende Bandbreite, um wirklich klötzchenfreies Bild zu bieten, kommt IMHO kein derzeitiger deutscher Sender heran.


    McF
     
  2. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.614
    Ort:
    Berlin
    AW: Zukunftschancen von HDTV?

    Ich kenne da andere Beispiele:

    1. PAL statt NTSC
    2. Videotext, VPS und WSS statt Closed Captioning
    3. DVB-T statt ATSC Terrestrial

    In diesen Fällen gab es in den USA schon länger eine etablierte Technik, die aber dann im Vergleich zu dem, was in Deutschland eingeführt wurde, wie eine "Betaversion" aussah: NTSC mit seinen Farbfehlern, CC mit seinen mickrigen Datenraten und Möglichkeiten, ATSC mit seiner extremen Störanfälligkeit.

    Wenn bei uns HDTV auf Basis von MPEG-4 und DVB und ohne Interlacing eingeführt wird, wäre das wieder eine deutlich verbesserte Variante von dem, was es bereits in den USA gibt.
     
  3. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    AW: Zukunftschancen von HDTV?

    Die zukunft wird imho eher gut aussehen. Den fahrplan kann man jetzt schlecht vorhersagen. Eine sog. killerapplikation ist hdtv sicher zumindest i.m. noch nicht. Die technik besteht und receiver brauchen nicht viel teurer zu sein als die für sdtv. Unsicherheitsfaktor ist vielleicht noch die wahl der komprimierung und wenn man da auf der sicheren seite sein will, kostet der receiver natürlich etwas mehr. Bei den displays sieht das schon anders aus. Da wird es noch etwas dauern, bis sich viele bei einer neuanschaffung ernsthaft überlegen, ob es unbedingt hdtv-fähig sein muss. Content und bandbreite müssen vorhanden und wollen bezahlt sein. Deshalb kann man erstmal ruhig abwarten..
     
  4. McF

    McF Junior Member

    Registriert seit:
    17. April 2004
    Beiträge:
    84
    Ort:
    Deutschland
    AW: Zukunftschancen von HDTV?

    @Robert:
    Ja, nur sind die von dir genannten Dinge Verbesserungen an Technologien, bevor sie hierzulande überhaupt eingeführt wurden. Ich würde eine gedeihende Zukunft von HD-DVD gar nicht so in Frage stellen, wenn nicht schon die "SD"-DVD längst eingeführt worden wäre. Und der Innovationssprung Bandmedium-Disc (und dabei auch noch ein erheblicher Qualitäts- und Komfortfortschritt) war sicher für die meisten deutlich größer als wenn mit HD nur "das Bild ein bisschen schärfer wird".

    Und wenn man z.B. davon spricht, noch mindestens bis 2010 analoges Fernsehen weiter übertragen zu wollen oder gerade erst mit dem Ausbau von DVB-T ("natürlich" in MPEG2 und in den alten PAL-Auflösungen) begonnen wurde, glaube ich, dass sich das doch noch alles ein wenig länger hinziehen könnte.

    Aber klar, schön wäre es natürlich, wenn sich da in nächster Zeit tatsächlich was bewegt. Meinetwegen auch nur im BR- oder eben HD-DVD-Bereich. Ich schätze mal, wenn überhaupt, dann zuerst da.


    McF
     
  5. noeler

    noeler Board Ikone

    Registriert seit:
    7. März 2002
    Beiträge:
    3.138
    Ort:
    -
    AW: Zukunftschancen von HDTV?

    Wobei DVD-T nur werbewirksam in ballungszentren ausgebaut wird. Der Rest guckt in die Roehre.
     
  6. Farnsworth

    Farnsworth Silber Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    522
    Ort:
    Dortmund
    AW: Zukunftschancen von HDTV?

    Ersetze
    S-VHS -> Mini-DV / Harddisk / DVD-R(W)
    DSR -> DVB-S-Radio
    DAT -> CD-R(W) / MP3
    und wie sieht es dann aus? Die aufgeführten Sachen haben sich inzwischen durchgesetzt. Manche mehr manche weniger. Zu den etablierten würde ich zählen: DVD-R, Mini-DV und vor allem CD-R und MP3. Harddisk-Recorder haben noch nicht so viele und DVB-S-Radio wohl auch nicht, dass man von einem "großen Durchbruch" sprechen könnte. Allerdings ist der Anteil derjenigen, die es haben auch nicht so klein, dass man es vernachlässigen könnte. In meinem Bekanntenkreis ist z.B. MiniDisc von Sony auch sehr verbreitet. Ich weiß auf Anhieb 10 Personen, die einen Player/Recorder haben. Bloß ist das nicht repräsentativ.

    Der Vorteil wird sich bei zunehmender Verbreitung von Großbildschirmen - seien es Plasmas, LCDs, Rückpros oder Beamer - erschließen. Spätestens wenn jemand aus dem Bekanntenkreis bemerkt: "Mensch bei Dir ist das Bild mit auf deiner 2m-Leinwand ja schärfer als auf meinem 70cm Röhrenfernseher" werden sie auch nichts anderes mehr haben wollen. (ist bei mir nicht anders)

    Ob sich HDTV dann durchsetzt entscheidet ab dann nur noch das Portemonnaie (ich weiß dass man das jetzt anders schreibt *grusel*). Sprich: Sind HDTV-Geräte für einen geringen Aufpreis zu SDTV-Geräten zu kriegen spricht nichts dafür sich ein HDTV-Gerät zu holen. Ist der Aufpreis zu groß wird sich HDTV nicht durchsetzen.

    Mich veranlaßt z.B. nichts für einen satten Aufpreis einen 16:9 Fernseher zu kaufen. Ich habe schlicht und ergreifend keinen Vorteil davon. Von einem HDTV-Fernseher (der ja auch 16:9 hat) habe ich aber einen Vorteil und würde den Aufpreis in Kauf nehmen.

    Farnsworth
     
  7. CableDX

    CableDX Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Januar 2002
    Beiträge:
    4.101
    Ort:
    -
    AW: Zukunftschancen von HDTV?

    hi,


    die Zukunft für HDTV sieht alles in allem ziemlich gut aus.
    Eine annehmbare Programmstruktur mit HDTV Elementen kann man innerhalb 6 Jahre erwarten, die digitalisierung innerhalb 10 Jahre mit Übergangszeit. Bis nahezu jeder ein digital taugliches TV Gerät hat werden 15 Jahre vergehen.
    In 20 Jahren wird keiner mehr von HDTV sprechen. Kein Scherz, es wird erwartet das innerhalb 20 Jahre in jedem Land die im Moment geltenden Sendeformate nicht mehr vorhanden sind und nur noch in HDTV gesendet wird.

    Im DVD-Forum wird es keine Einigung mehr geben. Beide Seiten werden ihr Produkt in Serie produzieren und der stärkere gewinnt, was wohl blu-ray sein wird da man mit Double-Layer selbst 3-stündige Trilogien wie Herr der Ringe etc. in HDTV plus Bonusmaterial auf Disc bannen kann und immernoch einen Haufen Platz hat.

    HDTV Geräte, egal welcher Art werden ca. um die 10% Aufschlag gegenüber einem "normalen" Gerät kosten in vergleichbarere Größe, Features etc. .


    CableDX
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. September 2004
  8. whitman

    whitman Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    8.483
    Ort:
    München
    AW: Zukunftschancen von HDTV?

    Das DVD-Forum tut sich mit der langen Entscheidungsfindung keinen gefallen. Nungut AOD ist festgeschrieben, aber der Codec. Blueray hat sicherlich den Vorteil des Platzes und wird durch seine Verbreitung in Japan Vorteile habe, aber da man in Europa noch nicht soweit ist, wage ich nicht vorauszusagen ob BLue Ray oder AOD gewinnt.

    whitman
     
  9. CableDX

    CableDX Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Januar 2002
    Beiträge:
    4.101
    Ort:
    -
    AW: Zukunftschancen von HDTV?

    hi,


    whiteman sei mir nicht böse aber es heisst "blu-ray", nicht blue-ray, oder blueray.
    Auch wenn es ein blau-violetter Laser ist, ist "blu-ray" ein Markenname der ohne "e" geschrieben wird.


    CableDX
     
  10. whitman

    whitman Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    8.483
    Ort:
    München
    AW: Zukunftschancen von HDTV?

    Ich nehme es mit Humor, da Du meinen falsch geschrieben hast :)
    Ansonsten bich auch immer für die korrekte Bezeichnung, aber dieses Format verleitet mich jedes mal dazu, es falsch zu schreiben.

    whitman
     

Diese Seite empfehlen