1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Zukunft der dbox

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von Seoman, 23. November 2001.

  1. Seoman

    Seoman Senior Member

    Registriert seit:
    13. November 2001
    Beiträge:
    174
    Ort:
    nrw
    Anzeige
    Ich ueberlege seit einiger Zeit folgendes:

    Wenn Kirch pleite gehen sollte, Liberty auf den deutschen Markt draengt, welches System an Digitalrecievern wird dann wohl ueberleben...?

    Es gibt wohl eine Menge dboxen in Deutschland, die duerften jedoch als Mietboxen bei einem eventuellen Konkurs von Leo eingezogen werden, eine Moeglichkeit also fuer Murdoch sein System auf dem Markt durchzudruecken...

    Nachdenkend, seoman
    [​IMG]
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.388
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Hi
    Also mit der D-Box2 hast Du dann die Arschkarte [​IMG] Bei der D-Box1 sieht es etwas besser aus.
    Gruß Gorcon
     
  3. HBFF

    HBFF Silber Member

    Registriert seit:
    27. Juni 2001
    Beiträge:
    529
    Ort:
    Erfurt, Deutschland
    Hi,
    mich ärgert zur Zeit nicht was mal sein könnte, sondern wie es zur Zeit um das aktuelle Angebot von Decodern für Kabelempfang steht! Hier habe ich doch kaum eine Möglichkeit, ohne die dbox digitales Fernsehen zu empfangen. Schaue ich in Versandhaus Kataloge, werden mir wunderschöne Decoder sogar jetzt mit Festplatte angeboten. Aber eben nur für Sat!
    Und öffentlich rechtliche Sender, senden Online Kanal und Sendungen welche interaktiv sind und wer kann die empfangen? Nicht der Kabel Zuschauer!

    Hier mal ein Text von ARD-Digital:

    "Es gibt auf dem europäischen Markt eine Reihe von Decodern, die zwar auf OpenTV basieren, aber nicht den Spezifikationen von F.U.N. folgen. Eine uneingeschränkte Nutzung der interaktiven Zusatzdienste von ARD Digital wie der Elektronischen Programmzeitschrift (Electronic Programme Guide, EPG) und des ARD-Online-Kanals
    kann leider nur mit F.U.N.-Decodern garantiert werden. Als Programmveranstalter können wir davon ausgehen, dass alle Decoder, die die F.U.N.-Spezifikation nachweisen, beispielsweise unser ständig aktualisiertes Angebot der Nachrichten im
    ARD-Online-Kanal stets unterstützen. Mehrere solcher Modelle sind im Handel erhältlich, in Kürze – laut Pressemitteilungen der Unternehmen – auch für den Kabelempfang."

    Eigentlich geht es mir bei dem zitierten Text nur um den Inhalt des letzten Satzes: "in Kürze – laut Pressemitteilungen der Unternehmen – auch für den Kabelempfang."

    Dieser Satz steht da schon seit Ewigkeiten und wird vielleicht mal in die Tat umsetzt, wenn MHP Standard wird und die Industrie Kabeldecoder frei anbietet. Solange habe ich kaum eine Alternative, digitales Fernsehen über Kabel zu schauen, als mit der guten alten dbox!
     
  4. Seoman

    Seoman Senior Member

    Registriert seit:
    13. November 2001
    Beiträge:
    174
    Ort:
    nrw
    @Gorcon

    Kurze Frage: Warum?
    Ist die einser "offener" fuer andere Verschluesselungen?
    Koennen die CI's da ausgetauscht werden?

    Gruesse und danke seoman

    [ 23. November 2001: Beitrag editiert von: Seoman ]</p>
     

Diese Seite empfehlen