1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Zukunft bei Kabel- und Sat-TV

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Brueti, 11. April 2012.

  1. Brueti

    Brueti Junior Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2006
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Anzeige
    Hallo Forianer.

    Die heutigen Fernseher haben oft beide Receivertypen DVB-C ind DVB-S integriert. Das ist gut so. Digital SD ist gut HD besser.
    Was also bietet die Zukunft?
    Wo werden bald neue HD-Sender zu finden sein?
    Wo wird es mehr Free-TV geben?

    Bin gespannt auf Eure Meinungen.:winken:
     
  2. Teoha

    Teoha Lexikon

    Registriert seit:
    21. Dezember 2006
    Beiträge:
    38.598
    Zustimmungen:
    4.262
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Zukunft bei Kabel- und Sat-TV

    Hi,

    wann kommt der Sommer ?
    Ist ein rotes Kleid schönder als ein blaues ?
    Welches ist das beste Auto ?
    :(

    Im Ernst, nutzlose Fragestellung, wir sind hier nicht bei Fazzebuck oder twittern uns hier die Hucke voll....nur was zu schreiben.

    Nur soviel: Wer SAT empfangen kann und darf, wird niemals DVB-C wählen, da Sat die grösste Sendervielfalt, die beste Empfangsqualität und die niedristen Kosten hat.

    Fertig

    Gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. April 2012
  3. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.660
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Zukunft bei Kabel- und Sat-TV

    @ Brueti ist dir langweilig ???
     
  4. _falk_

    _falk_ Platin Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2011
    Beiträge:
    2.287
    Zustimmungen:
    82
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Zukunft bei Kabel- und Sat-TV

    Auf jeden Fall etwas, was die heutigen Fernseher nicht können. Wie sollten die Hersteller sonst Geld verdienen, wenn man nicht alle drei bis vier Jahre einen neues Gerät kaufen müsste? ;)
     
  5. blue_screen

    blue_screen Gold Member

    Registriert seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    1.205
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Terratec Cinergy T USB XXS, Windows 7 pro 32bit
    AW: Zukunft bei Kabel- und Sat-TV

    Für Kabel-TV und terrestrische Übertragung steht wohl der Wechsel auf die Nachfolgestandards DVB-C2 und DVB-T2 an.

    Kabel Deutschland hat ja bereits angekündigt, in diesem Jahr erste Dienste auf Basis von DVB-C2 anzubieten. Und DVB-T2 wird in Großbritannien bereits erfolgreich für HD-Übertragungen eingesetzt (Freeview HD).

    Immerhin stattet Sony seine 2012er Modellgeneration bereits mit DVB-C/C2, DVB-S/S2 und DVB-T/T2 Kombitunern aus.
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    112.034
    Zustimmungen:
    3.952
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Zukunft bei Kabel- und Sat-TV

    Muss man ja zum Glück nicht.;)
    Bei Kabel nicht. Denn wenn man damit heute anfangen würde könnte man frühestens in 5-8 Jahren mit dem abschalten des alten Standards rechnen. Die KDG hat auch mal vor gehabt DVB-C2 ein zu führen ist davon aber wieder abgekommen.
    DVB-T2 sehe ich in Deutschland auch nicht kommen da es kaum vorteile bringt. (es werden damit auch nicht mehr Sender und die Qaualität wird damit sicher auch nicht verbessert.) TV Geräte mit DVB-T2 gibt es genauso wenig wie Receiver.
     
  7. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.317
    Zustimmungen:
    729
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Zukunft bei Kabel- und Sat-TV

    Schau dich doch mal in den Nachbarländern um. Geräte u. Receiver die DVB-T2 empfangen können gibt es.
    DVB-T2 läuft bereits in Großbritannien, Finnland, Schweden u. Dänemark, demnächst in Tschechien u. Österreich. Sogar in Afrika sind Länder an DVB-T2 interessiert.

    Die Umstellung bei den Sendeanlagen ist relativ einfach. Ein Wechsel des TV-Kanals bei einer großen Sendeanlage ist aufwändiger als der Wechsel von DVB-T auf DVB-T2.

    Von daher wird es auch Empfangsgeräte dafür in größeren Stückzahlen geben.
    Ich halte es für realistisch dass in Deutschland so um das Jahr 2018 herum DVB-T durch DVB-T2 abgelöst wird, weil SD in MPEG-2 für TV-Geräte mit Bildröhre gedacht war, sich allerdings mittlerweile Flachbildschirme mit HD-Bildauflösung durchgesetzt haben.

    Ausserdem sollen alle Übertragungswege der ÖR bis 2019 auf HDTV umgestellt werden, weil das bis zu diesem Zeitpunkt der neue TV-Standard sein wird.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. April 2012
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    112.034
    Zustimmungen:
    3.952
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Zukunft bei Kabel- und Sat-TV

    Das es in anderen Ländern das gibt bedeutet nicht das man es hier einführt. ;)
    Einen Grund sehe ich da jedenfalls nicht (es sei denn es wollen auf einmal deutlich mehr Sender per DVB-T (2) senden was ich aber nicht glaube.
    Dafür reicht aber DVB-T2 auch nicht da man auch dann mehr Platz benötigt.
     
  9. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.387
    Zustimmungen:
    434
    Punkte für Erfolge:
    93
    Zukunft bei Kabel-TV, Sat-TV, DVB-T und IP-TV

    Zum Platz für HD-Übertragungen mit dem H.265 Komprimierungs-Standard:
    http://forum.digitalfernsehen.de/fo...stellerangabe-immer-dvb-s2-2.html#post5275699

    H.265 / HEVC könnte in zwei bis vier Jahren auch noch eingeführt werden?
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. April 2012
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    112.034
    Zustimmungen:
    3.952
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Zukunft bei Kabel-TV, Sat-TV, DVB-T und IP-TV

    Dan braucht man aber schon wieder neue Receiver!
    Halte ich für ausgeschlossen. DVB-T ist schon in Deutschland eher eine Randerscheinung (wird eher für Datschen oder zweitempfang verwendet).
    Eine so große Bedeutung wird DVB-T(2) niemals haben das man dort so einen Aufwand treibt. Denn jetzt liegen schon Frequenzen brach.
     

Diese Seite empfehlen