1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

zu wenig coax... was mache ich bloß?

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von kermith, 4. Juni 2007.

  1. kermith

    kermith Neuling

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    16
    Anzeige
    Guten Tag alle zusammen.

    Mein Problem ist, dass sich an meinem Receiver bloß ein Coax-Digitaleingang befindet, ich aber 2 Geräte daran anschließen muss. Zum einen meinen Sat-Receiver, zum anderen meinen DVD-Player. Umstecken ist lästig und da kam mir der Gedanke - da ich gelesen habe, dass auf kurzen Strecken auch normales Cinch-Kabel ausreicht - ob man den Eingang nicht über ein Y-Kabel erweitern könnte.

    Mir ist klar, dass dann immer eines der beiden Geräte ausgeschaltet sein muss, da beide Signale nicht gleichzeitig verarbeitet werden können. Meine Frage nun: Klappt das? Schadet das was, wenn aus Versehen doch mal 2 Signale anliegen?

    Und als Bonus-Frage:
    Wieso gibt's wenn normales Cinch-Kabel auf kurzen Distanzen reicht überhaupt so obszön teure "Digital-Coax-Kabel"?

    Vielen Dank für Eure Antworten im Voraus.

    MfG
    kermith
     
  2. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.250
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: zu wenig coax... was mache ich bloß?

    Hat den Dein Verstärker nicht noch einen Optischen Eingang? Du könntest dann einen Koax/Opto Wandler einsetzen um Dein Problem zu lösen.
    Das dürfte wegen der Fehlanpassung nicht klappen (auch wenn nur ein Geät eingeschaltet ist).
    Weil der Hersteller des Kabels auch etwas verdienen will, vor allem an dem Aberglaube das ein besseres Kabel auch besser klingt. (Das ist bei analog der Fall, bei digital aber unmöglich, da gehts oder es geht nicht).

    Gruß Gorcon
     
  3. kermith

    kermith Neuling

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    16
    AW: zu wenig coax... was mache ich bloß?

    Hmmmm, ok, ich hab' sogar 2 optische Eingänge am Receiver frei.

    Wie sieht's denn mit der Qualität dieser Koax-Opto-Wandler aus? Hat da wer Erfahrungen mit gemacht? Kommt es bei der Umwandlung zu einer Zeitverzögerung? Nicht dass Bild und Ton (wenn auch nur minimal) dann nicht mehr synchron laufen.

    Vielen Dank soweit schon mal. Und wenn Du magst, darfst Du mir noch in ein bis zwei kurzen Sätzen erklären was eine Fehlanpassung ist.
     

Diese Seite empfehlen