1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Zu große m2p-Streaming-Datei

Dieses Thema im Forum "Digitale Audio- und Videobearbeitung" wurde erstellt von befreiungshalle, 9. Juli 2005.

  1. befreiungshalle

    befreiungshalle Neuling

    Registriert seit:
    13. August 2003
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Kelheim
    Anzeige
    Ich bin kein D-Box-Linux-Profi, habe es aber dennoch geschafft, Streams von der D-Box an meinen PC zu übertragen. Dazu verwende ich WinGrab – die dabei erzeugten Files sind jedoch „m2p“ –Dateien. Leider werden diese nur bis zu einer gewissen Größe von NeroVision eingelesen. Meine 3 Fragen:


    • Gibt es eine einfache Freeware, mit der ich eine m2p-Datei zerteilen kann?
    • Oder (wie) kann ich alternativ eine m2p-Datei in ein Standard-Video-Format wie mp4, divx etc. umwandeln, um es dann zu teilen?
    • Gibt es grundsätzlich eine Möglichkeit, die Streams gleich in Standard-Formaten auf den PC zu bekommen?
    [font=&quot]Vielen Dank für Eure Hilfe![/font]
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.366
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Zu große m2p-Streaming-Datei

    zu 1. Schnittprogramme gibts mehre die Freeware sind zB. mpeg2schnitt oder cuttermaran
    zu 2. Kann ich nichts zu sagen, mpeg4 nutze ich prinzipell nicht da es für mich nur Nachteile bringt.
    zu 3. m2p ist ein Standard mpeg2 Format.

    Gruß Gorcon
     
  3. casper100

    casper100 Wasserfall

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    7.900
    Ort:
    BaWü
    AW: Zu große m2p-Streaming-Datei

    zu 2. da gibt's zig Möglichkeiten z.B. AutoGordianKnot

    Mehr Infos gibts hier, da bekommst du bestimmt was du brauchst.
     
  4. MAGICerbse

    MAGICerbse Silber Member

    Registriert seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    768
    AW: Zu große m2p-Streaming-Datei

    wie Gorcon schon sagte die schnittprogramme...du kannst aber auch z.B splitten...gehen tut das z.B mit PVAStrumento oder ProjektX macht sich günstig wenn man aufbereiten aber net schneiden muss :) wenn du eh schneiden musst würde ich es dann eher über die Schnittprogramme machen....

    jub kannste auch machen...hier gibst fast "unendlich viele" Möglichkeiten...da müsstest du dich schon genauer ausdrücken was du haben willst ;)

    mfg erbse
     

Diese Seite empfehlen