1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Zu dünnes Satkabel, was tun....

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Manpower, 10. Januar 2007.

  1. Manpower

    Manpower Junior Member

    Registriert seit:
    15. August 2003
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Völklingen
    Technisches Equipment:
    Toshiba 46" LED, Sky HD Receiver
    Anzeige
    Hallo freunde,

    bei mir hat sich vor etwa 10 Tagen ein Fehler eingestellt, den ich nicht mehr loskriege.:mad:
    Ich hab Premiere über Sat, und nutze den Digitalreceiver Philips 2011 DSR.
    Nun hatte ich auf Sylvesterabend einen Totalausfall, nix ging mehr. Strom wurde kurz aufgenommen, dann schaltete sich das Teil ab. Hab am 2.01. die Hotline der Fa. SKR angerufen, da ich einen vor ort service habe, die schickten mir heute einen neuen Receiver, selbes Modell usw.
    In den vergangenen 10 tagen hatte ich den Receiver meines Junior dran, ein digitaler Receiver ohne Premiere von Siemens. Der funzte einwandfrei. Heute nun den neuen installiert und was ist, nach spätestens 50% sendersuchlauf hängt der sich auf. Denke nun es hängt am Sat- Kabel, da dies nur ein recht dünnes ist, mit nem dünnen Kupferdrähtchen in der Mitte. Dieses liegt allerdings unter Laminat und ist etwa 10 m darunter verlegt. Was kann ich tun ( außer ein neues Kabel zu verlegen ) um den Empfang zu gewährleisten.
    Bis Sylverster hatte doch alles einwandfrei funktioniert....

    Kann es auch an was anderem liegen, ich bin völlig perplex und ratlos....:eek:

    Gruß carsten
     
  2. pschorr

    pschorr Gold Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    1.770
    Ort:
    Lönneberga
    AW: Zu dünnes Satkabel, was tun....

    Wo soll denn dass Problem liegen : Mal ein ANDERES Kabel zu Testzwecken auszuprobieren ? Auch wenn ich eigentlich der Meinung bin, dass durch zu dünne Kabel keine Receiverabstürze verursacht werden.

    Manpower, Timecraft, TUJA, Randstad

    SLOWLY WE ROT
     
  3. yamaha_tux

    yamaha_tux Silber Member

    Registriert seit:
    18. März 2005
    Beiträge:
    667
    Ort:
    Tor zur Welt
    AW: Zu dünnes Satkabel, was tun....

    Das liegt bestimmt nicht an dem zu dünnen Kabel. Haste irgendwo einen "Kurzen" drin? Auf dem Innenleiter fließt ja ganz leicht Strom...
     
  4. Manpower

    Manpower Junior Member

    Registriert seit:
    15. August 2003
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Völklingen
    Technisches Equipment:
    Toshiba 46" LED, Sky HD Receiver
    AW: Zu dünnes Satkabel, was tun....

    Hallo,
    an einen kurzen hab ich auch schon gedacht, hab den (austausch) receiver, an den Anschluß meines Junior angeschlossen, Ergebnis:
    Hochgefahren, Sendersuchlauf ist automatisch gestartet, bei etwa 50% Fortschritt > abgekackt, alles aus, keine Netzverbindung mehr angezeigt ( keine LED an ). Also alles wie bei meinem Anschluß.
    Hab den digital Receiver meines Jungen prob. alles einwandfrei.....tolles Bild....
    Hab heute bei SKR angerufen, dass ist die Firma mit der Premiere zusammenarbeitet. Die meinten auf Nachfrage das die Teile die ihr Haus verlassen würden, Generalüberholt wären. Ich denke das Senderempfangsteil im Receiver ist defekt.....
    Mal abwarten, auch dieser soll ausgetauscht und nächste Woche da sein.....

    Gruß Manpower
     

Diese Seite empfehlen