1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Zivil- und strafrechtliche Schritte

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Mr Brown, 19. April 2004.

  1. Mr Brown

    Mr Brown Junior Member

    Registriert seit:
    10. März 2004
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Köln
    Technisches Equipment:
    Philips 60PFL6008
    Telekom MR 303
    Sky S HD 3
    Xbox One
    Philips 40PFL4508
    Telekom MR 100
    Xbox 360
    Anzeige
    Wer möchte sich mir anschliessen, zivil- und evtl. auch strafrechtliche Schritte gegen Premiere einzuleiten.

    Hintergrund: Premiere hat in 2003 Sonderkonditionen über 2 Jahre angeboten bei Abschluss eines Kaufvertrages über die vorhandene d-Box. Nur wenige Monate später wurden dann die gewährten Kondition verteuert und ein Sonderkündigungsrecht wurde eingeräumt. Allerdings möchte man seitens Premiere den Kaufvertrag über die d-Box nicht rückabwickeln.

    Möglichkeiten: 1. zivilrechtliche Klage, evtl. Sammelklage geschädigter Premiere-Abonnenten mit dem Ziel ein Musterurteil zu erreichen. 2. strafrechliche Schritte (Anzeige) wegen des Verdachts des Betruges, da Premiere schon bei Angebotsveröffentlichung 2003 wusste, dass man ohne eine Abo-Gebühren-Erhöhung während der 2 jährigen Laufzeit nicht auskommen wird.

    Geschädigte, die Interesse haben, diese Möglichkeiten weiter zu erörtern, mögen mir bitte ein PIM schicken.

    Gruss
     
  2. PolePosition

    PolePosition Junior Member

    Registriert seit:
    13. März 2004
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Thüringen
    Zur Möglichkeit 1: Das deutsche Zivilprozessrecht kennt keine Sammelklage und auch kein Musterurteil (vielleicht mal die höchstricherlichen Entscheidungen ausgenommen). Jeder Geschädigte muss seine Rechte selbst verfolgen.

    Zu Möglichkeit 2: Einem eventuellen Betrugsverdacht geht die Staatsanwaltschaft eigenverantwortlich und selbstständig nach. Dazu ist lediglich eine Anzeige bei dieser oder der Polizei notwendig.
     
  3. Hive

    Hive Senior Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2004
    Beiträge:
    184
    Ort:
    Bönnigheim
    In Deutschland gibt es keine Sammelklagen.
     
  4. Lord Dragon

    Lord Dragon Wasserfall

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    7.735
    Ort:
    Köln
    Zu Möglichkeit 2: Sehr schwierig zu beweisen!!!!!
    Staatsanwalt wird 100 % keine strafrechtliche Schritte einleiten!!! Wie will man beweisen, dass Premiere irgendwas wusste oder nicht wusste. Es handelt sich um Zukunft!
     
  5. Lord Dragon

    Lord Dragon Wasserfall

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    7.735
    Ort:
    Köln
    Passt lieber auf, dass Premiere euch nicht anzeigt wegen Rufschädigung!!! breites_
     
  6. PolePosition

    PolePosition Junior Member

    Registriert seit:
    13. März 2004
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Thüringen
    Keine Rufschädigung sondern lediglich juristische Fakten. Deshalb auch "eventuellen Betrugsverdacht". läc
     
  7. Big Kimble

    Big Kimble Senior Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2003
    Beiträge:
    424
    Ort:
    Herzogenrath / Bremen
    selbst wenn... dann hat er wenigstens mal wieder was zu lachen...

    wenn ich als geschäftsführer so viele nörgler als kunden hätte, wie hier rumlaufen...
     
  8. bennylein

    bennylein Silber Member

    Registriert seit:
    29. März 2004
    Beiträge:
    511
    Ort:
    Berlin
    Technisches Equipment:
    Humax HD 1000C
    D-Box 2 Nokia
    Wenn soviel Leute etwas an DEUTSCHLANDS SCHÖNSTEM
    FERNSEHEN zu nörgeln haben,dann muss da ja wohl
    was dran sein.Ich selbst bin,Gott sei Dank,seit dem 01.04.04 auch weg von Premiere und das hatte
    viele Gründe,nicht nur die Preiserhöhung. sch&uuml
     
  9. IGLDE

    IGLDE Talk-König

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    6.110
    Ort:
    Berlin
    Ich gehe seit dem 01.04.04 auch nicht mehr bei
    Eurospar einkaufen und das hatte
    viele Gründe,nicht nur die hohen Preise.

    bye Opa breites_ breites_
     
  10. ukroll96

    ukroll96 Guest

    Jetzt geht s aber hier richtig ab im Forum, unser Managing Director hat wohl echt Langeweile???

    Wie kleingeistig muss man sein, aus ner Mücke nen Elefanten zu machen?

    Sag mal Managing Director, zahlt dir Mr. Burns dafür was oder bekommste dafür 1 Jahr Prämiere umsonst?

    Man, ist ja wie im Kindergarten, wo die 4 jährigen auch einen "verpetzen"!

    Würdest du nicht in Aachen wohnen, würde ich mal auf IM tippen. Dachte eigentlich, die gibt es nicht mehr.

    Gruß

    UK [​IMG]

    <small>[ 20. April 2004, 00:01: Beitrag editiert von: ukroll96 ]</small>
     

Diese Seite empfehlen