1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Zimmerantenne im anderen Stock

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von frymor, 9. Januar 2007.

  1. frymor

    frymor Junior Member

    Registriert seit:
    5. Januar 2007
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Leverkusen
    Technisches Equipment:
    Toshiba WLG 66 32 Zolloneforall Zimmerantenne von Universal electronics
    Anzeige
    hallo,

    ich habe eine etwas komplizierte Frage. Ich war schon in einem Elektroladen (blödmedia :wüt: ) und der Verkäufer hat mich so komisch angesehen, dass ich den Verdacht habe, er hätte keine Ahnung, was er da erzählt hat. :eek:

    Wir haben ein Reihenmittelhasu gekauft und wollten dabei auf digitales TV umsteigen. Unser TV mit einem eingebauten DVB-T Receiver (Toshiba WLG 66 32zoll) steht im Wohnzimmer im Erdgeschoss.

    damit der Empfang die beste Qualität erreichen kann, möchte ich die Antenne (Zimmerantenne SV9140 oneforall) aber im zweitem Stock aufstellen.

    das Problem liegt in der Verkabelung. ich möchte vermeiden, Kabel durch das ganze Haus zu verlegen.

    Deshalb lautet meine Frage wie folgt:

    Ist es überhaupt möglich, die Antenne oben hinzustellen, den Koaxialstecker im Antennenkabel mit einer Buchse zu wechseln und es so in die Wand zu stecken

    ich hoffe, ich verwende die richtigen Begriffe. Wenn nicht dann muss man sie nur tauschen. :D

    Zweite Etage:
    Antenne <---> Wand (durch ersetzen des Steckers mit einer Buchse.)

    Erdgeschoss:
    Wand <---> TV (normal, wie es sein sollte)

    ich würde gerne wissen, ob die zwei Enden eines Koaxialkabels einfach da sind, um eine physikalische Verbindung herzustellen, oder hat es auch etwas mit der Richtung zu tun?
    Kann ich ohne weiterem den Stecker mit einer Buchse tauschen und umgekehrt, oder geht es nicht einfach?

    :winken:Ich hoffe, ich habe euch alle nicht zu sehr verwirrt. Wenn es immer noch nicht klar genug sei, werde ich es versuchen besser zu erklären. :rolleyes:

    danke frymor
     
  2. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Ort:
    86.12S, 148.41 W
    AW: Zimmerantenne im anderen Stock

    In deinem Haus gibt es sicher eine Hausverteilung mit Verstärker (früher meist oben [Dachboden] bei neueren verkabelten Häusern am Übergabepunkt). Dort musst du das Antennensignal einspeisen.
     
  3. frymor

    frymor Junior Member

    Registriert seit:
    5. Januar 2007
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Leverkusen
    Technisches Equipment:
    Toshiba WLG 66 32 Zolloneforall Zimmerantenne von Universal electronics
    AW: Zimmerantenne im anderen Stock

    ich wusste nicht, wo ich danach suchen soll. Das haus hat einen Kabelanschluss im Keller, aber dort kann ich die Antenne nicht anschließen oder?

    Dann habe ich das gleiche Problem wie jetzt, dass ich überall Kabel verlegen muss.

    was ist einen Übergangspunkt?
     
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Zimmerantenne im anderen Stock

    Er meint: Es liegen doch schon bestimmt Kabel im Haus. Nutze diese!

    Zwei Punkte die man erstmal klären muß:
    - Willst du den Kabelanschluß weiternutzen?
    - Weist du wo die Kabel genau langgehen? (Vermutlich geht ein Kabel vom vom Keller (wo das Signal vom Kabelbetreiber ankommt) zur ersten Dose, von dort weiter zur zweiten dann zur dritten usw. Mit etwas Glück geht aber vom Keller zu jeder Dose ein eigenes Kabel)

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Januar 2007
  5. frymor

    frymor Junior Member

    Registriert seit:
    5. Januar 2007
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Leverkusen
    Technisches Equipment:
    Toshiba WLG 66 32 Zolloneforall Zimmerantenne von Universal electronics
    AW: Zimmerantenne im anderen Stock

    Nein, ich möchte momentan keinen Kabelanschluss anmelden (zu teuer).

    Die Kabelbox wird überhupt nicht berührt. Sie liegt im Keller und wir haben daran nichts angesclossen. Die TV-Kabel (Koaxial) haben wir zum Teil selber verlegt. Die Familie, die vorher im Haus wohnte, hatte ebenfalls DVB-T benutzt. Bei denen aber war die Antenne im Wohnzimmer (Erdgeschoss).
    die Buchse im Wohnzimmer verläuft durch das ganze Haus nach oben in die zweite Etage bis zum Dachboden. Dort möchte ich meine Antenne anschließen. Es stellt (so meine ich zumindest) eine einfache Verlängerung des eigenen Kabels.

    ich weiß nur nicht, ob es technisch möglich ist die Stecker am Kabel selber zu tauschen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Januar 2007
  6. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Zimmerantenne im anderen Stock

    Also geht EIN Kabel vom Dachboden aus durch jede Antennendose bis zum Wohnzimmer?

    Dann sollte es kein Problem sein diese Antenne am Anfang des Kabels (also auf dem Dachboden) anzuschließen und dann an jeder Dose das Antennensignal zu haben.

    Das sollte kein Problem sein. Ich würde für die Verbindung F-Stecker (darauf achten das sie zum Kabeldurchmessser passen) nehmen. Also auf das Kabel der Antenne einen F-Stecker und auf das Antennenkabel was leigt einen F-Stacker. Dann diese beiden mit einer F-Kupplug verbinden.

    Wobei du noch darauf warten solltest ob sich hier noch ein Antennenprofi meldet. Evtl. wäre für sowas ja eine andere Antenne besser (Z.B. eine richtige Dachantenne (Die kann auch unters Dach montiert werden) und keine Zimmerantenne) oder evtl. wäre es sinvoll noch einen Verstärker an der Antenne anzuschließen.
    Oder evtl. möchtest du bei der Gelegenheit auch gleich eine UKW (Radio) Antenne mitinstallieren. Dann müssten die DVB-T und die UKW Antenne noch über eine Weiche zusammengeschlossen werden.

    cu
    usul
     
  7. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Ort:
    86.12S, 148.41 W
    AW: Zimmerantenne im anderen Stock

    In Leverkusen benötigst du "nur" eine UHF Antenne die auch den Bereich > K 60 abdeckt (ARD Mux K 65). VHF ist nicht notwendig.
    z.b. so was (es gibt auch andere Hersteller- es ist mir auch bewusst das Tripol ein Billigpreisanbieter ist)
    http://shop.tripol.de/karte/a2680.php?sid=77ddae8cea9ac27&nettoprice=37.00&bruttoprice=44.03&vat=19
    http://shop.tripol.de/karte/a2682.php?sid=77ddae8cea9ac27&nettoprice=30.00&bruttoprice=35.70&vat=19
    oder
    http://shop.tripol.de/karte/a4015.php?sid=77ddae8cea9ac27&nettoprice=19.00&bruttoprice=22.61&vat=19

    Für Radio benötigst du zusätzlich eine FM Antenne
    z.B,.
    http://shop.tripol.de/karte/a0200.php?sid=77ddae8cea9ac27&nettoprice=13.00&bruttoprice=15.47&vat=19
    oder
    http://shop.tripol.de/karte/a0312.php?sid=77ddae8cea9ac27&nettoprice=14.00&bruttoprice=16.66&vat=19
    beide Antenne verbindest du mit eime regelbaren Verstärker (Axing, Kathrein, oder auch was von dem og Anbieter) mit getrennten FM/ VHF /UHF Eingang. Den Ausgang des Verstärkers verbindest du dann mit dem Antennenkabel das zu deinen TV Geräten führt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Januar 2007
  8. JuergenPohnke

    JuergenPohnke Senior Member

    Registriert seit:
    3. März 2006
    Beiträge:
    159
    Ort:
    Essen
    Technisches Equipment:
    HUMAX PDR 9700-C
    Siemens Gigaset M740AV
    Hauppauge DEC2000T
    Pinnacle PCTV-200E
    AW: Zimmerantenne im anderen Stock

    Hallo!

    Wenn die Signalqualität im Wohnzimmer ausreicht würde ich die Antenne auch dort hinstellen.

    Nur für eine etwas höhere Signalstärke würde ich keine Kabel durch das Haus verlegen.


    Jürgen
     
  9. frymor

    frymor Junior Member

    Registriert seit:
    5. Januar 2007
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Leverkusen
    Technisches Equipment:
    Toshiba WLG 66 32 Zolloneforall Zimmerantenne von Universal electronics
    AW: Zimmerantenne im anderen Stock

    Danke. ich glaube, meine aktuelle Antenne kann es. Ansonsten hätte ich kein ARD empfangen können.

    das ist mir egal, so lange es gut arbeitet. ich möchte nicht unbedingt zu viel Geld ausgeben, wenn es nicht notwendig ist.

    was für einen Verstärker? muss ich noch etwas dazu kaufen? ich dachte eine Antenne ist genug. vor allem, wenn sie auch schon einen regelbaren Verstärker (oneforall sv9140 bis 40dB) besitzt.
    [​IMG]
    meinst du so was wie: http://shop.tripol.de/csx.php?sid=0fe246e016f3da6&page=1&addr=66&mode=1

    was soll ich beachten, wenn ich einen Verstärker kaufen möchte? handelt es sich um einen Antennenverstärker (mit F-Stecker?) oder einen normalen Verstärker wie bei der TV- oder SAT-Anlagen?

    soll es so aussehen:
    TV-ANTENNE <--->VERSTÄRKER
    RADIO-ANTENNE <---> VERSTÄRKER
    VERSTÄKER <--->TV (mit Koaxialkabel über drei Etagen) ?
     
  10. frymor

    frymor Junior Member

    Registriert seit:
    5. Januar 2007
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Leverkusen
    Technisches Equipment:
    Toshiba WLG 66 32 Zolloneforall Zimmerantenne von Universal electronics
    AW: Zimmerantenne im anderen Stock

    das ist ja das Problem. das Signal ist nicht konstant gut.
    Außerdem habe ich vor, einen zweiten Receiver (mit FP - digicorder T1) zu kaufen, da ich momentan nichts aufnehmen kann. dafür benötige ich einen zweiten Antenne, welche auch irgendwo stehen muss. Mit zwei Antennen im Wohnzimmer wird meine Frau nicht so glücklich sein :confused:

    :winken:die Kabel liegen ja in der Wand. Die Frage war, ob ich den Stecker tauschen kann :winken:
     

Diese Seite empfehlen