1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Zensur! Umstrittene Aussagen von Lerchenberg rausgeschnitten!

Dieses Thema im Forum "ARD, ZDF, RTL, Sat.1 und Co. - alles über Free TV" wurde erstellt von Cinemascope, 5. März 2010.

  1. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Anzeige
    AW: Zensur! Umstrittene Aussagen von Lerchenberg rausgeschnitten!

    Warum ist Westerwelle daran schuld, dass andere unfähig sind, sachlich zu diskutieren? Nochmal: Er hat keine KZ-Vergleiche angestellt.
    Das war dieser mega-lustige Kabarettist.

    Du kannst doch Westerwelle nicht vorwerfen, dass sich andere in der Wortwahl vergreifen?!?!

    Gag

    PS: Nein, ich will Welle nicht in Schutz nehmen. Der hat es schon verdient, eins auf die Nase zu bekommen, bei dem Unsinn, den er verzapft.
     
  2. radio bino

    radio bino Guest

    AW: Zensur! Umstrittene Aussagen von Lerchenberg rausgeschnitten!



    Hätte Westerwelle schon vorher die Diskussion Sachlich geführt hätte es diesen Vergleich doch gar nicht gegeben, stattdessen hat er doch mit der Schlammschlacht angefangen also braucht er sich nicht wundern wenn die anderen eben jetzt auch mit Schlamm zurück schmeißen, den wie gesagt die Diskussion hat Westerwelle unsachlich begonnen nicht andersherum. Wenn ich einen blöde Sau nenne brauche ich mich auch nicht wundern wen der andere mich auch beschimpft.

    Ach nochwas, wäre Westerwelle ein großer Staatsmann mit Ehre, würde er gerade jetzt die Sachliche Diskussion mit der angegriffenen Gruppe suchen, aber auch das ist zu viel verlangt.
     
  3. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Zensur! Umstrittene Aussagen von Lerchenberg rausgeschnitten!

    Ähm, sorry...

    Es gibt einfach keine Rechtfertigung für diesen KZ-Vergleich. Keine.
     
  4. Tacheles

    Tacheles Senior Member

    Registriert seit:
    24. Februar 2003
    Beiträge:
    356
    Ort:
    Halle (Saale)
    AW: Zensur! Umstrittene Aussagen von Lerchenberg rausgeschnitten!

    Die ganzen Debatten und Diskussion ist ein typisch deutsches Problem.
    In keinem anderen Land würden solche Äußerungen solche Kreise ziehen.
    Niemand müsste sich dafür rechtfertigen.
    Wenn Prinz Harry mal wieder sein Nazi-Kostüm anzieht, gibt es zwar ein Aufschrei, Konsequenzen aber, die gibt es nicht.
    Satire geht manchmal zu weit, dass möchte ich nicht bestreiten.
    Allerdings sollte jeder, der klar denken kann unterschiede erkennen, ob sich jetzt über die Juden lustig gemacht und sie verhöhnt werden, oder ob gemachte Äußerungen dementsprechend satiremäßig umgesetzt werden.
    Der Zentralrat der Juden sieht sich gerne als Spiegel vergangener Tage.
    Nicht vergessen können - nicht vergeben können.
    Bei sich zu Hause führen sie selber Krieg, gegen andere die sie nicht akzeptieren.
    Sie sind kein Deut besser, wenn man es mal genau nimmt.
    Nur wir deutschen müssen für alles gerade stehen, uns rechtfertigen und uns immer wieder entschuldigen, für banale Sachen wie eben diese.

     
  5. radio bino

    radio bino Guest

    AW: Zensur! Umstrittene Aussagen von Lerchenberg rausgeschnitten!

    Und weil es keine Rechtfertigung für diesen KZ-Vergleich gibt braucht man darüber nicht diskutieren oder wie?

    Ich habe irgendwie das Gefühl das es nur von der anderen Seite erlaubt ist mit Schlamm zu schmeißen, die anderen sollen aber Sachlich bleiben oder am besten gleich die Klappe halten, sehe ich das richtig?

    Wenn du mich "Blöde Sau" nennst soll ich wohl sachlich bleiben und "danke" sagen, ist es das was du meinst, sich nicht auf das selbe Niveau zu begeben wie der Gegner?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. März 2010
  6. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.529
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Zensur! Umstrittene Aussagen von Lerchenberg rausgeschnitten!

    @radiobino: mit Nazis verglichen zu werden, sogar in die Nähe von KZ gerückt zu werden, ist kein Schlamm, das ist die ultimative Verurteilung, die völlige, komplette Diskreditierung. Das hat mit Schlamm nichts mehr zu tun, das ist eher Salpetersäure oder Plutonium.

    Es gäbe genug satirische Wege Westerwelle mit Schlamm zu bewerfen, und das wäre sogar gerechtfertigt, weil er eben Steilvorlagen geliefert hat.

    Aber NICHT Konzentrationslager ! Damit verhöhnt man nicht Westerwelle, man verhöhnt 6 Mio plus Opfer, stellt sie auf eine Stufe mit Hartz IV. Das ist und bleibt hahnebüchener Blödsinn.
     
  7. Katerakt

    Katerakt Silber Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2006
    Beiträge:
    733
  8. radio bino

    radio bino Guest

    AW: Zensur! Umstrittene Aussagen von Lerchenberg rausgeschnitten!

    Es ging Lerchenberg ja nicht darum die Judenverfolgung oder die KZs zu verharmlosen oder zu verhöhnen ( wer das tut stellt Lerchenberg in einer Ecke wo er nicht hingehört), sondern mit seiner Satire sowohl den Politikern (ins-besonders Westerwelle) als auch das Volk den Spiegel vor zuhalten um zu Zeigen in welche Richtung diese Diskussion geht, denn mit dieser Unsachlichen Diskussion hat ja der Westerwelle angefangen und Vorlage hat er nicht nur mir seiner "Römischen Dekadenz" sonder auch mit dieser Aussage "Leistung muss sich wieder lohnen" gebracht und genau darauf hat Lerchenberg angespielt. Ich hab übrigens die Live Sendung gesehen.
     
  9. AW: Zensur! Umstrittene Aussagen von Lerchenberg rausgeschnitten!

    Was aber, wenn er sich durch eigene Äußerungen selbst dahin stellt?
    Darf man dann trotzdem den Schutzschirm des empörten Volksgewissens, oft in Form des ZdJ :), in Anspruch nehmen?

    Ich denke, nein.
     
  10. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.529
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Zensur! Umstrittene Aussagen von Lerchenberg rausgeschnitten!

    Ich hab die Sendung ebenfalls live gesehen.

    Die Diskussion war unsachlich, richtig, auch von Westerwelle. Jetzt aber die Richtung: ging die Diskussion in Richtung von KZ und Nazis ??? Rein gar nicht. Diese Schärfe hat Lerchenberg reingebracht, von Nazis war vorher nie die Rede. Weder von Westerwelle noch von anderen. Unsachlich heißt doch nicht gleich Nazis und KZs.
    Nochmal, Westerwelle soll für seinen Stil scharf kritisiert werden, aber nicht mit Nazi und KZ Vergleichen. Das ist kein Spiegelvorhalten, es ist ein absoluter Frontalangriff.
    Wenn wir jetzt jeden Politiker, der unsachlich diskutiert, auf diese Weise angreifen, na dann Prostmahlzeit.

    Und nochwas: den Satz " Leistung muss sich wieder lohnen" muss ein Politiker sagen dürfen, ohne mit einem Nazi verglichen zu werden. Wenn das nicht mehr geht, ist die politische Diskussion ebenfalls am Ende.

    Der Satz mit der spätrömischen Dekadenz war blödsinnige Polemik, aber ebenfalls WEIT davon entfernt um es Wert zu sein mit dem Treiben der Nazis in KZs verglichen zu werden.
     

Diese Seite empfehlen