1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Zeitweise Probleme mit Empfang einiger Sender

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von -masterpiece-, 5. September 2007.

  1. Anzeige
    Hallo,

    ich hoffe, dass mir irgendjemand von euch noch helfen kann. Habe mir vorher ein paar andere Beiträge durchgelesen, konnte aber keinen finden, der wirklich dieses Problem behandelt.

    Wir haben im Haus 3 Fernseher mit je 3 Receivern (1 mal Analog und 2 mal digital). Der im Wohnzimmer ist digital und da gibt es seit einigen Monaten Probleme. Wir haben eine Karte drinnen, um ORF, TW1, ATV usw empfangen zu können, diese Sender gehen oft am Abend überhaupt nicht mehr (Meldung: "Kein Signal"). Bei anderen Sendern wie Pro7, Sat1 oder Eurosport kommt es zu kurzen Aussetzern (Pixeln und Knacken), DSF geht meistens in dieser Zeit ebenfalls nicht. Also haben wir den Receiver verdächtigt und einfach den 2. digitalen angeschlossen sowie den analogen angeschlossen. Gleiches Problem, die Sender gehen auch dort nicht beziehungsweise beim analogen Receiver werden einfach Streifen dargestellt. Als Gegentest haben wir den vermeintlich kaputten Receiver bei einem anderen TV angeschlossen, dort ging er einwandfrei.

    Um zumindest bis zur Klärung des Problems ORF etc empfangen zu können, haben wir dann eine DVBT-Box zusätzlich zum Receiver angeschlossen, aber auch da gibt es Empfangsprobleme bei ORF. Die Sender fallen nicht aus, haben aber Pixel und knacken.

    Nächster Test war ein anderer Fernseher, aber auch da gibt es die gleichen Probleme. Andere Steckdose ebenfalls. Auch beim Fernseher mit Zimmerantenne kam es zu Störungen. Verkabelung ändern hat auch nichts gebracht.

    Zusammenfassung: Receiver scheint okay zu sein, Verkabelung ebenfalls, Fernseher und Steckdose ebenfalls. Oder zumindest sind sie nicht die Problemverursacher.

    Die Frage ist jetzt: Kann mir jemand noch irgendeinen Vorschlag geben, was ich probieren könnte? Oder zumindest sagen an wen ich mich am besten wende, um das Problem zu beheben?

    Ich hoffe ich habe das halbwegs verständlich geschrieben. Danke im Voraus für Hilfe!!

    Mfg,
    masterpiece
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.545
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Zeitweise Probleme mit Empfang einiger Sender

    LNB oder Multischalter.
    Mehr bleibt ja nicht übrig.
    Es sieht aus als ob ein Quad LNB ohne externen Multischalter verwendet wird. Liege ich da richtig?
     
  3. AW: Zeitweise Probleme mit Empfang einiger Sender

    Ja, verwenden wir. Aber das hat ja eigentlich mit dem Empfang über DVB-T gar nichts zu tun, weil das empfangen wir ja auch unabhängig von der Satellitenschüssel. Oder liege ich da falsch?

    Und wir nutzen das Teil auch schon seit mindestens 5 Jahren, das Problem tritt aber erst seit kurzem auf.

    Danke für deine Antwort.
     
  4. viceroy

    viceroy Talk-König

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.398
    Ort:
    47°52' 12.26N 17°22' 14.57E
    AW: Zeitweise Probleme mit Empfang einiger Sender

    warst du schon mal auf einem friedhof? ALLE die dort liegen hatten kurz vorher auch keine probleme und dann auf einmal war es vorbei!:D
     
  5. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Zeitweise Probleme mit Empfang einiger Sender

    ich sage mal " spiegel richtig justieren ".
    für mich klingt das wie verstellt

    was den empfang über DVB T angeht. auch da sollte man eine andere antenne probieren bzw einen anderen standort
     
  6. AW: Zeitweise Probleme mit Empfang einiger Sender

    Der Fehler tritt übrigens meistens am Abend, so ab 20 Uhr - 22 Uhr auf beziehungsweise da verstärkt. Wir haben das DVBT Zeugs zuerst bei einem anderen Fernseher gehabt, da hat alles funktioniert. Wir haben das Teil nur jetzt zu dem gestörten Receiver gestellt, damit wir ORF fehlerfrei empfangen können, hat aber wie gesagt nichts gebracht, da ein sehr ähnlicher Fehler auftritt.

    Also denkt ihr, dass die Empfangsstörung bei DVB-T und diese Störung am Receiver nur zufällig parallel zueinander auftreten? Dadurch dass es praktisch der gleiche Defekt ist und bei beiden Geräten an anderen Orten nicht auftritt bin ich da etwas skeptisch, auch wenn ich überhaupt keinen Zusammenhang zwischen den beiden Geräten erkennen kann.

    Werde mal schauen, ob neu ausrichten etwas bewirkt. Danke nochmal für die Antworten :cool:
     
  7. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Zeitweise Probleme mit Empfang einiger Sender

    ich bin da kein fachmann, aber vielleicht äussert sich mal jemand dahin, dass es vielleicht ein funker bei euch im ort sein könnte.
     
  8. Schlosser

    Schlosser Gold Member

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Leipzig
    Technisches Equipment:
    Topfield TF 5400 (DVB-S und DVB-T), Technisat Digipal1 (DVB-T), Ankaro 90cm Schüssel (indoor)
    AW: Zeitweise Probleme mit Empfang einiger Sender

    Aussetzer bei DVB-T und DVB-S aufgrund zu geringer Signalqualität haben dasselbe Erscheinungsbild: Klötzchen und Quietscher im Ton, dann Einfrieren des Bildes bzw. Schwarzbild. Bei DVB-T liegt das oft daran, dass ungeeignete Antennen (Zimmerantenne im Dachantennengebiet) verwendet werden, oder die Empfangslage schlechter ist, als auf den Prognosekarten für die empfohlene Antenne angenommen. Bei Sat-Empfang ist dieses Problem gegeben, wenn die Schüssel verstellt ist, oder aus anderen Gründen sich ein Bauteil verabschiedet hat bzw. beschädigt wurde. Es hat nichts mit Zufall zu tun, dass das Problem gleichzeitig auftritt. Es sind zwei getrennte Probleme, die beide für sich genommen dieselbe Ursache haben, nämlich, dass zu wenig Signal anliegt. Dass beide Fehler ähnlich aussehen, hat etwas damit zu tun, dass auf beiden Übertragungswegen dasselbe Verfahren, nämlich DVB, benutzt wird.
     
  9. AW: Zeitweise Probleme mit Empfang einiger Sender

    Danke!

    Und das kann auch sein, dass von 3 angeschlossenen Receivern nur einer betroffen ist? Weil die laufen ja alle über die gleiche Schüssel und nur im Wohnzimmer gibt es Probleme.
     
  10. John Twenty

    John Twenty Junior Member

    Registriert seit:
    24. August 2004
    Beiträge:
    76
    AW: Zeitweise Probleme mit Empfang einiger Sender

    Hallo,

    ich habe ein ähnliches Problem. Ich empfange über eine auf 28,2° Ost ausgerichtete Schüssel englisches Fernsehen. Mein Receiver ist ein Topdfield TF5000 PVR. Um die Mittagszeit ist der Empfang ja meist noch ok, aber Abends ist er so schlecht, dass man vor lauter Bitfehlern nur kurzzeitig überhaupt etwas erkennen kann.
    Ich habe zwei verschiedene Schüsseln (19,6° und 28,2°) auf 19,6° gibt es dieses Problem nicht. Ich habe die Schüssel auch zwischenzeitlich versucht neu zu justieren - hat aber auch nichts gebracht. Eigentlich kann es auch nicht am Receiver liegen, denn beim Empfang über meine Hauppeauge WinTV Nova-S am Laptop ist es genau das Selbe. Abends kein Empfang!

    Gruß
    John Twenty
     

Diese Seite empfehlen