1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Zeitverzögerung bei Dolby Surround ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von DTR-1000, 14. Juni 2006.

  1. DTR-1000

    DTR-1000 Junior Member

    Registriert seit:
    8. Dezember 2004
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Butzbach
    Anzeige
    Hallo,

    mich nervt ein wenig, dass ich bei nahezu allen Sendern bei Dolby Surround eine Art Zeitverzögerung zwischen Ton und Bild haben. d.h. Der Ton ist minimal langsamer und passt somit nicht genau zum Bild. Wenn ich auf Stereo umschalte ist alles normal.

    Ist dass bei euch auch so??

    ...oder liegt das an meinen Tevion FTA2005?
    ((Mit dem ich eigentlich sehr, sehr zufrieden bin.))

    Gruß
    Roger
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.555
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Zeitverzögerung bei Dolby Surround ?

    Konnte ich eigentlich nicht feststellen.
    Könnte am Receiver liegen.
     
  3. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Ort:
    Hannover
    AW: Zeitverzögerung bei Dolby Surround ?

    wird wohl daran liegen, daß der ton ja nicht im reciever, sondern erst im verstärker dekodiert wird und das dann eben erst kurz nach dem bild !
     
  4. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.018
    Ort:
    Rheinland
    AW: Zeitverzögerung bei Dolby Surround ?

    Liegt teilweise am Sender, habe ich, vor allem bei der ARD, auch schon beobachtet. Der Effekt scheint unabhängig vom verwendeten Verstärker und Receiver, optisch oder koaxial.

    Gruß
    emtewe
     
  5. DTR-1000

    DTR-1000 Junior Member

    Registriert seit:
    8. Dezember 2004
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Butzbach
    AW: Zeitverzögerung bei Dolby Surround ?

    Ich habe es eigentlich auf allen Sendern.

    Leider habe ich nur einen DD-Receiver, aber da ändert sich nichts, egal ob optisch oder koaxialer Eingang.
     
  6. baronk

    baronk Neuling

    Registriert seit:
    14. Juni 2006
    Beiträge:
    1
    AW: Zeitverzögerung bei Dolby Surround ?

    Manche Sat Empfänger benötigen zum Dekodieren des Tonsignals und der Wandlung in das SPDIF Protokoll für Dolby Surround etwas länger. Insbesondere bei HDTV Receivern kommt es hierbei zur Sprachverzögerung. Bei sehr guten Receivern (Humax, Pace) gibt es daher eine Funktion, mit der man die sogenannte Lippenverzögerung ausgleichen kann.
     
  7. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.018
    Ort:
    Rheinland
    AW: Zeitverzögerung bei Dolby Surround ?

    Geht es hier um Dolby Surround oder Dolby Digital?
     
  8. RFZ

    RFZ Junior Member

    Registriert seit:
    13. Mai 2005
    Beiträge:
    63
    AW: Zeitverzögerung bei Dolby Surround ?

    Dolby Digital muss der Decoder ja nicht weiter bearbeiten, ich denke daher dass es schon um Dolby Surround geht, da das extra decodiert werden muss. Wobei man bei dem Thema ja nie sicher sein kann.

    Nochmal zur Aufklärung:
    Dolby Surround beschreibt die Technik, Raumklang in einem Stereosignal (durch Phasenversatz/Umkehr) zu übertragen. Jedes Stereo-Medium (TV, Radio, Kassette, Schallplatte ...) ist Dolby Surround fähig.

    Bei Dolby Digital dagegen wird jeder Tonkanal auch seperat digital übertragen - es muss nichts mehr aus dem vorhandenen Signal rausgerechnet werden.


    Ich hab am PC einen Dolby Surround decoder (ffdshow) im Einsatz, der macht keinerlei (erkennbare) verzögerungen.
     
  9. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.018
    Ort:
    Rheinland
    AW: Zeitverzögerung bei Dolby Surround ?

    Welcher Digtalreceiver macht denn ein Downmix von Dolby Digital auf Dolby Surround?

    Ich schätze mal es geht um Dolby Digital, hier sollte der Datenstrom 1:1 an den Verstärker weiter gegeben werden, wenn der Verstärker jetzt mit einer anderen Verzögerung arbeitet bei der Umwandlung des Signals, kann es da sicher zu Verzögerungen kommen.

    Ich habe das bei mir noch mal überprüft, und habe das Problem nur bei den DolbDigital 2.0 Tonspuren, also dann wenn ein AC3 kodiertes Stereosignal übertragen wird.
    Bei Dolby Digital 5.1 ist alles in Ordnung... ich würde den Fehler im Moment doch eher beim jeweiligen Sender suchen, vielleicht verzögert sich dort die Umwandlung eines Stereosignals in AC3, wenn kein echter AC3 Ton vorhanden ist. Das würde erklären warum das Problem nur bei 2.0 Ton auftritt, und nicht bei 5.1

    Gruß
    emtewe
     
  10. DTR-1000

    DTR-1000 Junior Member

    Registriert seit:
    8. Dezember 2004
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Butzbach
    AW: Zeitverzögerung bei Dolby Surround ?

    Eure Erklärung scheint in der Theorie schlüssig, leider ist meine Praxis anders:

    Mein Problem ist bei Dolby Digital 5.1

    Ich weiss nun nicht ob auch bei Dolby Surround... definitiv nicht bei "normal" Stereo oder Mono. Ich Tippe nach euren postings stark auf meinen Sat-Receiver. Schließlich habe ich dieses Problem nicht bei DVB-T oder DVD.

    Gruß
    Roger
     

Diese Seite empfehlen