1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Zeitunterschied zwischen SAT- und KABEL-Signal

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Henky13, 12. Januar 2002.

  1. Henky13

    Henky13 Senior Member

    Registriert seit:
    3. Februar 2001
    Beiträge:
    306
    Ort:
    Brandenburg
    Anzeige
    Hallo,

    auch wenn es vielleicht völlig egal ist, so interessiert mich doch mal Folgendes:

    Ich habe - neben meiner Sat-Anlage - noch einen Kabel-Anschluß.
    Nun habe ich schon öfters hier im Board gelesen, daß das KABEL-Signal nichts anderes als ein vom Kabel-Anbieter mittels Parabolspiegel empfangenes und verstärktes SAT-Signal ist.
    Das würde ja - theoretisch - bedeuten, daß mein DIREKTES Sat-Signal über meinen Parabol-Spiegel immer um Sekundenbruchteile (oder ähnlich kurze Zeiteinheiten...) schneller bei mir ist, als das Signal vom Kabel-Anbieter.
    Das Kuriose ist aber, daß es genau andersherum ist !

    D.h., mein Kabel-Signal ist immer um ca. 1 Sekunde schneller, als das Signal, welches von meiner d-box direkt über Satellit kommt.
    Wenn ich also beim gleichen Sender von Kabel auf Sat umschalte (FTA-Sender), dann höre und sehe ich das Gleiche nochmals - also später als über Kabel.

    Auch wenn´s niemanden interressiert - WIESO ??? [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Grüße

    [ 12. Januar 2002: Beitrag editiert von: henky13 ]</p>
     
  2. Ole

    Ole Silber Member

    Registriert seit:
    24. März 2001
    Beiträge:
    918
    Ho, dein Zeitvorsprung wäre kaum da - 10 km machen bei 72000 km nix mehr aus. Der Vorteil des Kabels könnte entweder bei analog/digital liegen (digital immer etwas später) oder aber daran, daß dein Signal terrestrisch empfangen wird. Das ist bei mir hier nur bei ARD/ZDF/N3/RTL/Sat.1 und Hamburg 1 der Fall
     
  3. Henky13

    Henky13 Senior Member

    Registriert seit:
    3. Februar 2001
    Beiträge:
    306
    Ort:
    Brandenburg
    @Ole

    Also terrestrisch scheidet aus - das sind andere Frequenzen.

    Aber das mit dem analogen Empfang - das wird wohl so sein.
    Dann empfängt die Telekom bei uns mit ihren Riesen-Paraboli´s wahrscheinlich noch analog.
    Und wenn es da wirklich einen Zeitunterschied gibt - ja dann liegt´s daran.

    Danke und Grüße
     
  4. Ole

    Ole Silber Member

    Registriert seit:
    24. März 2001
    Beiträge:
    918
    Terrestrisch - die Telekom setzt die schon noch um. Und analog empfangen sie sowieso, das wird sich auch so schnell nicht ändern
     
  5. Ole

    Ole Silber Member

    Registriert seit:
    24. März 2001
    Beiträge:
    918
    Achso - nochmal der normale Signalweg. Empfangen werden die Teile meist an hochgelegenen Stellen, dort nimmt man die DInger von Antenne (ARD/ZDF/3./andere), direkte Kabelstrecke/Richtfunk (seltenst) oder Staellit analog. Das entsprechende Paket wird dann (Analog?) via Richtfunk von dort zu den Kabelkopfstellen übertragen, die es auf die richtigen Frequenzen umsetzen und rausjagen.
     
  6. Fidel

    Fidel Junior Member

    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Deutschland
    Ich würde auch sagen, daß es am Unterschied zwischen analog und digital liegt. Das Signal muß ja zuerst nach MPEG2 codiert/gepackt werden, was nunmal nicht ohne gewissen Zeitaufwand machbar ist. Und vom Receiver muß es dann wieder decodiert werden, was ebenfalls etwas Zeit braucht. Man kann das ganze auch beobachten, wenn man analogen und digitalen Satelliten-Direktempfang vergleicht, also kein Kabelempfang im Spiel ist (ist immer lustig, wenn ich mal mit einem Freund telefoniere, der noch analog empfängt und bei beiden der selbe Sender läuft.. dann höre ich im Telefon alles etwas früher).
    Dieser Thread sollte also eigentlich eher "Zeitunterschied zwischen digital- und analog-Signal" heißen.

    Tschüß, Fidel
     

Diese Seite empfehlen