1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ZDF - Wie Kinder Spaß am Morden finden

Dieses Thema im Forum "Film-, Serien- und Fernseh-Tipps" wurde erstellt von kinski2, 20. Oktober 2006.

  1. kinski2

    kinski2 Gold Member

    Registriert seit:
    27. Januar 2002
    Beiträge:
    1.001
    Ort:
    Köln
    Anzeige
    Das Kulturmagazin im ZDF "aspekte", wird heute Abend eine Sendung zum Thema Videospiele und Jugendschutz ausstrahlen.

    [​IMG]
    Anlaß zu dieser reißerischen Aufmachung ist dabei die Freigabe des Spieles "GTA San Andreas". Im Online-Artikel heißt es dabei, "[...] Aus unserer Sicht ist völlig klar, dass eines der populärsten Spiele unter zehnjährigen, 'GTA San Andreas', überhaupt nicht auf den Markt dürfte.", so Prof. Dr. Christian Pfeiffer

    Der Artikel deutet hierbei auf eine einseitige und hetzerische Behandlung des komplexen Themas Jugendschutz, die Folgen des Videospielkonsums auf Jugendliche und damit verbundene Probleme hin.
    In der halbstündigen Ausgabe des Magazins wird u.a. auch das Thema der "kulturellen Verwahrlosung" und gleichzeitig ein Besuch bei den ersten Berliner Porno-Filmfestspielen behandelt.

    Heute abend, um 23:15 Uhr wird die Episode ausgestrahlt und moderiert wird sie von Luzia Braun.

    QUELLE : ZDF
     
  2. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Ort:
    Hannover
    AW: ZDF - Wie Kinder Spaß am Morden finden

    hmmm...muss ich mir das spiel wohl doch noch kaufen, bevor es dann doch verboten wird. ;)
     
  3. hYp

    hYp Junior Member

    Registriert seit:
    19. Juni 2005
    Beiträge:
    30
    AW: ZDF - Wie Kinder Spaß am Morden finden

    Na klasse. Wieder einmal wird auf GTA rumgehackt.
    GTA, genauergesagt jedes Spiel, in dem Waffen angewendet werden, gehört nicht in die Hände von Zehnjährigen. Das ist auch gar nicht die Intention, solche Spiele zu schreiben. In dem Fall müsste man Zigaretten und alkoholische Getränke sofort vom Markt nehmen, schließlich rauchen und trinken sehr viele Kinder und Jugendliche, die dies eigentlich noch nicht dürften. :rolleyes:
    GTA ist ein Spiel, dass aufgrund seines Detailreichtums Spaß macht, nicht wegen der Tötungsszenen. (Sich da ausgerechnet GTA rauszupicken, ist schlicht lächerlich, da gibt es massenweise gewalttätigere Spiele, die auch "von Zehnjährigen" gespielt werden... :rolleyes: ) In keinem anderen mir bekannten Spiel findet man auch beim dritten Durchspielen noch Kleinigkeiten, die man bei den ersten beiden malen schlicht nicht bemerkt hat, oder Orte, an denen man noch nie war.

    Im vergangenen Jahrhundert haben Kinder Bilder von Soldaten im Fernsehen gesehen, die "echte" Menschen live und in Farbe erschossen haben. Sie standen mit in der Menge, als Schwarze in den Südstaaten bei lebendigem Leibe verbrannt wurden und wurden sogar von ihren Müttern hochgehoben, um besser sehen zu können (!). Sie wurden von Straßenbanden mit Messern bedroht und ausgeraubt. Aber nein, natürlich sind ausgerechnet Videospiele (Video arcades gab es übrigens auch schon, als viele der heutigen Kritiker im Jugendalter waren) und Filme schuld an der angeblichen Desensibilisierung der Jugend, Filme, die nicht einmal für sie bestimmt waren. :rolleyes:
     
  4. MarkusM

    MarkusM Guest

    AW: ZDF - Wie Kinder Spaß am Morden finden

    Es ist auch immer nur das ZDF, dass diese Spiele an den Pranger stellt. Bei WISO und Frontal 21 hab ich auch schon sehr oft Beiträge von Waffen-Spiele gesehen.
     
  5. doku

    doku Guest

    AW: ZDF - Wie Kinder Spaß am Morden finden

    Hi. :)

    Schwieriges Thema. Ich denke, zum Problem wird das erst, wenn das Spielen außer Kontrolle gerät. Wenn die Kinder Tag und Nacht, immer wieder diese "Gewaltspiele" spielen, verlieren sie eventuell den Bezug zur Realität.
     
  6. stefan18

    stefan18 Senior Member

    Registriert seit:
    2. August 2006
    Beiträge:
    202
    AW: ZDF - Wie Kinder Spaß am Morden finden

    Sollten die ÖR nicht unabhängig sein? Wieso wird dann immer der Pfeifer dazu interviewt.
    Ein ÖR Sender sollte seine "experten" regelmässig wechseln.
     
  7. Ron Hunter

    Ron Hunter Senior Member

    Registriert seit:
    18. Oktober 2005
    Beiträge:
    257
    AW: ZDF - Wie Kinder Spaß am Morden finden

    Der Pfeiffer ist das beste Beispiel dafür, dass man auch auf andere Weise den Bezug zur Realität verlieren kann ;)

    Es gibt nunmal Spiele die für Jugendliche unter 18 Jahren nicht freigegeben sind, und wenn das dem Pfeiffer nicht gefällt, dann soll er sich meinetwegen dafür einsetzen, dass Deutschland die Altersgrenze "ab 6 Jahren" als Höchstgrenze definiert und alles darunter verbieten lässt.

    Aber falsch gedacht: anstatt mal mit den Verkäufern ein ernstes Wörtchen zu reden, die gesetzeswidrig Spiele ab 16 oder 18 schon an Kinder herausgeben, wird lieber auf die Spielehersteller geschimpft, die sich absolut und zu 100% legal im Rahmen unserer Gesetze bewegen.
     

Diese Seite empfehlen