1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ZDF protestiert gegen Zensur in Äquatorialguinea

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 15. Juni 2011.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.236
    Zustimmungen:
    360
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Sicherheitsbehörden im westafrikanischen Äquatorialguinea haben nach Senderangaben vom Mittwoch Drehmaterial eines ZDF-Teams beschlagnahmt und zerstört.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Caprisonne

    Caprisonne Senior Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2010
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Rasenmäher
    AW: ZDF protestiert gegen Zensur in Äquatorialguinea

    Das ZDF protestiert? Muhahahaha! Das wird Äquatorialguinea jetzt aber Angst einjagen, wenn am anderen Ende der Welt ein Fernsehsender im Dreieck springt.

    Mal erhlich, wenn ich in ein Land gehe, in welchem der Machthaber durch Putsch an die Macht gekommen ist, und dem man Menschenrechtsverletzungen seit Jahren vorwirft, was erwartet Herr Frey da jetzt ernsthaft? Dass da unten dieselben Standards gelten wie in Deutschland? Wer in ein anderes Land reist, der akzeptiert auch die Gesetze dort. Wenn ich im Amiland mit 100 durch die Stadt rase, kann ich doch auch nicht sagen dass mich das als Ausländer nichts angehe. Wenn ich in den Irak oder nach Afghanistan fahre, dann muss ich damit rechnen als Leiche heimzukommen. Und wenn ich in einen Staat fahre, in dem ein Putsch stattgefunden hat, da muss ich doch damit rechnen, dass die Pressefreiheit eingeschränkt ist. Oder glaubt Herr Frey tatsächlich, dass der Machthaber, dem Menschenrechsverletzungen vorgeworfen werden ausländischen Fernsehteams eine Blankodreherlaubnis gibt? Das war so klar wie sonst was, dass da spätestens am Tag der Abreise die Polizei beim Fernsehteam auf der Matte steht.

    Anstatt hier rumzuheulen sollte sich Herr Frey mal fragen, wieso er ZDF-Mitarbeiter in das Land überhaupt erst entsandt hat. Und anstatt dem ZDF hier bei Digitalfernsehen eine Plattform zu bieten, sollte DF dem ZDF erstmal genau diese Frage stellen. Mir kommt's hier so vor wie bei Wetten dass. Da hat sich Meister Belluth auch hingestellt und sich betroffen gezeigt, frei nach dem Motto: "Oops, da kann was schiefgehen, wenn das Genick des Kandidaten nur wenige Zentimeter über einem 1 bis 2t schweren, mit 30km/h fahrenden Auto vorbeispringt? Also bei den Proben ist das immer gut gegangen und die Wette wurde als sicher eingestuft."
     
  3. Tobias Claren

    Tobias Claren Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juli 2001
    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    DBox2, Sagem 1xI mit Sportster-Image (Spiele/PlugIns/Tools auf Knopdruck installieren und deinstallieren).
    AW: ZDF protestiert gegen Zensur in Äquatorialguinea

    Die nutzen schon Speicherkarten :eek: :D
    Die sollten eine Kamera kaufen die doppelt speichert.
    Einmal auf einem entnehmbaren Medium, und zusätzlich auf einem internen Speicher. Ich meine so etwas gibt es schon.
    Evtl. nicht in dieser Profiklasse (?).

    Die die ihre Karten zurückbekamen, haben ja wohl hoffentlich geprüft ob die Daten wiederherstellbar waren.
    Haben die die nur dumm "gelöscht", ist das ja kein Problem. Solange die keine Spezailsoftware einsetzen die die Daten danach noch überschreibt, oder sie selbst Datenmüll auf die Karte kopieren, ist noch alles da.

    Drittens gibt es noch EyeFi-SD-Karten.
    Falls deren Kamera SD kann, kann so eine Karte wärend sie auf ihren eigenen Speicher schreibt auch per WLAN an einen PC oder sogar ein iPhone eine Kopie senden.
    Die Karte sieht aus wie jede andere. Abgesehen von der Beschriftung, aber das Etikett kann man ja umkleben.

    Und dann sollten sie zusätzlich alle noch "spy watch" tragen.
    Einfach damit bei eBay suchen.
    Ist zwar nicht die übliche Sendequalität, aber in für den Preis unter 100 Euro passabler 720p-HD-Qualität (passt ja zu den ÖR ;) ) und Wasserdicht, kann diese für viele wohl unscheinbare Armbanduhr jederzeit heimlich in Bild und Ton Aufzeichnen.

    Z.B. solche Beschlagnahmungen usw..
     
  4. gaitioph

    gaitioph Senior Member

    Registriert seit:
    7. Dezember 2010
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: ZDF protestiert gegen Zensur in Äquatorialguinea

    Dann sollte sich das ZDF ja wie zu hause fühlen.
     

Diese Seite empfehlen