1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ZDF-Fernsehrat: Fusion der Digitalkanäle hat keine Perspektive

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 24. Mai 2013.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    88.050
    Zustimmungen:
    379
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Nach Intendant Thomas Bellut hat sich nun auch der Fernsehrat des ZDF gegen eine mögliche Zusammenlegung der Digitalkanäle ausgesprochen, wie sie die ARD vorgeschlagen hatte. Eine solche Fusion habe keine Perspektive und mache aus programmlicher, finanzieller und organisatorischer Sicht keinen Sinn.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Televisio

    Televisio Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Februar 2006
    Beiträge:
    4.063
    Zustimmungen:
    2.553
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: ZDF-Fernsehrat: Fusion der Digitalkanäle hat keine Perspektive

    In jedem Fall ist diese Reaktion des ZDF Fernsehrats eine Arroganz die gegenüber den zahlenden Bürgern, die nicht angemessen erscheint. Anstelle sich zusammenzuraufen und Lösungen gemeinsam zu erarbeiten, gibts erstmal eine Abfuhr. Wenn das dann immer so weiter geht, brauchen die ÖR auch gar nie mehr zu sparen oder geschweige denn damit anzufangen.
     
  3. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.153
    Zustimmungen:
    4.970
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: ZDF-Fernsehrat: Fusion der Digitalkanäle hat keine Perspektive

    Nein, es ist ausnahmweise mal eine nachvollziehbare Feststellung des ZDF Fernsehrates. Fusionieren könnte man nur, wenn die ARD-Anstalten sich selbst erst einmal zusammenraufen würde, wovon sie weit entfernt sind. Dass da das ZDF nicht mitzieht - verständlich.
     
  4. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: ZDF-Fernsehrat: Fusion der Digitalkanäle hat keine Perspektive

    Naja, man könnte einen gemeinsamen Jugendkanal sicherlich besser hinkriegen, als 2 eigene...

    Und im gegensatz zu einem "zusammenrauf" bei den Dritten, muss man hier auch nicht die Länder etc. ins Boot holen...


    Ich finde die Aussage des Fernsehrates lächerlich.
    Beim KiKa, 3sat, Phoenix und arte funktioniert die Zusammenarbeit ohne Probleme.

    Aber bei gemeinsamen "Digitalkanälen" soll es nicht funktionieren?

    Allein die Aussage, dass es aus "programmlicher Sicht" keinen Sinn macht. Ist doch völliger Humbug.
    Ein gemeinsamer Info/Nachrichtenkanal würde sehr wohl auch programmlich einen Unterschied machen, als tagesschau24 und zdfinfo einzeln...


    Zumindest scheint man es bei einem Jugendkanal ja zu erkennen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Mai 2013
  5. Televisio

    Televisio Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Februar 2006
    Beiträge:
    4.063
    Zustimmungen:
    2.553
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: ZDF-Fernsehrat: Fusion der Digitalkanäle hat keine Perspektive

    Meine AUssage war auf ARD und ZDF bezogen. Insgesamt scheint es immer irgendwelche Gründe dafür zu geben, dass die nicht groß effizient arbeiten müssen. Wenn das Geld nicht langt, werden die Leute wieder zur Kasse gebeten. Beide, also ARD und ZDF bekommen den Rundfunkbeitrag. Warum soll das der eine dem anderen Vorschriften machen - wie wärs mal mit Zusammenarbeiten und effizient sein?
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Mai 2013
  6. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: ZDF-Fernsehrat: Fusion der Digitalkanäle hat keine Perspektive

    Vorschriften machen müssen sich ARD und ZDF auch nicht untereinander.

    Dafür ist die KEF zuständig.
    Und die hat z.B. dem ZDF schon mehrere Erhöhungen abgelehnt, eben weil die die Sparpläne nicht durchziehen.


    Leider ist es so, dass dem ÖRR ein Inflationsausgleich zusteht...
     
  7. RPSmusic

    RPSmusic Talk-König

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    5.766
    Zustimmungen:
    916
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: ZDF-Fernsehrat: Fusion der Digitalkanäle hat keine Perspektive

    Naja, erst einmal ist die Aussage falsch, wenn es heißt die Zusammenhang bei den Digitalkanälen klappe nicht.
    Phoenix, Kika, etc. sind seit der Analogabschaltung allesamt Digitalkanäle.
    Hier geht es um die Spartenkanäle der jeweiligen ARD Anstalten (NDR/WDR/SWR) bzw. denen des ZDF.
    Und hier liegt das Problem. Keiner dieser Anstalten will einen Kanal für ein ARD/ZDF übergreifendes Projekt opfern. Und der Kanal auf ARD-Seite der dafür in Frage käme wäre der vom SWR. Und gerade der SWR ist mit allen anderen ARD Anstalten nicht im Grünen, geschweige denn dem ZDF, der aus dem eigenen Ländle sendet.

    Daher wird das nichts mit einer Fusion von zdf.kultur und EinsPlus zu einem gemeinsamen Jugendkanal. Ich vermute sogar, selbst nach der Abschaltung von zdf.kultur wird sich das ZDF die Option offenhalten, wieder zu gegebener Zeit ein eigenständiges 3. ZDF-gelabeltes Spartenprogramm aufzuschalten, zumal dem Sender dieser dritte Spartensender verbrieft ist.
     
  8. plackeurope

    plackeurope Platin Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2006
    Beiträge:
    2.880
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: ZDF-Fernsehrat: Fusion der Digitalkanäle hat keine Perspektive

    ... nicht, solange sie noch in diversen analogen Kabelnetzen empfangbar sind!
     
  9. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    14.976
    Zustimmungen:
    745
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: ZDF-Fernsehrat: Fusion der Digitalkanäle hat keine Perspektive

    Eher "geschafft" als "geschaffen".
    Das ist doch das Problem!
     
  10. DVB-T-H

    DVB-T-H Platin Member

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    2.845
    Zustimmungen:
    416
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    DVB-C: Vodafone-Kabel mit Humax PR 2000c, Sky W+C+S+B+HD, Kabel Digital Home
    DVB-T2HD: Strong SRT 8540
    Eye-TV-Hybrid-Stick für DVB-C (und DVB-T)
    Freenet-TV-Stick
    AW: ZDF-Fernsehrat: Fusion der Digitalkanäle hat keine Perspektive

    Ich kann die Entscheidung des Fernsehrats nachvollziehen. Ich glaube nicht, dass weitere gemeinsame Kanäle von ARD und ZDF entstehen werden.

    Man sieht, welche Einstellung das ZDF zu ihren Kanälen hat. Es wird einfach als Teil "ihres" Senders betrachtet und daher wird "gern" Geld investiert. Es wird immer wieder betont, dass das ZDF sein Programm zdf.neo aus eigenen Mitteln aufbaut. Es ist das "jüngere ZDF".

    Ich vermute, dass die ARD einfach so ein Programm schaffen sollte. Ich halte einen Jugendkanal für Quatsch, denn was ist nunmal ein Programm, was 14- bis 29-jährige anspricht und nicht 30- bis 49-jährige. Ein junges, modernes Programm der ARD, was aus Eins Festival und Eins Plus entstehen muss, wäre eine gute Gelegenheit. Es wäre sicher auch reizvoll zu sehen, wie diese Gegenstück zu zdf.neo wohl gestaltet wäre.
     

Diese Seite empfehlen