1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ZDF Enterprises gründet Produktionstochter für Serien und Filme

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 1. Juli 2014.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.309
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    ZDF Enterprises steigt in die Produktion von Serien und TV-Filmen für den internationalen Markt ein. Gemeinsam mit dem Produzenten Uwe Kersken hat die Vertriebstochter des ZDF mit G5 Fiction eine neue Produktionsgesellschaft gegründet.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. UltimaT!V

    UltimaT!V Board Ikone

    Registriert seit:
    19. Juni 2009
    Beiträge:
    4.414
    Zustimmungen:
    228
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Das NO:T!GSTE, wird aber immer weniger mit der Zeit was ich so brauche...
    AW: ZDF Enterprises gründet Produktionstochter für Serien und Filme

    Sehr gute Idee ZDF, so kann man auch seine Gelder zum Fenster rausschmeißen bzw falsch umverteilen. Man kann mit hoher Wahrscheinlichkeit damit rechnen, dass dort das Obligatorische produziert wird, sprich Soaps, Dramen, Romanzen, Komödien und Krimis. Die vielen anderen Genres finden offenbar hier in Deutschland keinen Platz, obwohl die amerikanischen Filme doch gute Kinobesuche aufweisen. Wie wäre es mal mit etwas mehr, nein, V!EL MEHR D!VERS!ON im TV - !N F!LM & SER!E?!!

    Potential ist da, also nutzt es gefälligst mal!!! Schließlich habt ihr auch eure Spartensender, auf denen ihr eure Filme für die zeigen könnt, die auf oben genannten Genres kein Interesse haben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Juli 2014
  3. PayTView

    PayTView Platin Member

    Registriert seit:
    7. August 2010
    Beiträge:
    2.354
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Fernseher & Bluray-Player
    AW: ZDF Enterprises gründet Produktionstochter für Serien und Filme

    Daran kann man sehen, dass der ÖR-Auftrag nicht vollständig erfüllt wird, nämlich Programm für alle zu veranstalten. Er ist immer noch zu knöcherig, auch wenn zaghaft versucht wird mit der sogenannten "Verjüngung" was zu ändern. So lang es an Inhalten für die Jungzuschauer fehlt, wird der ÖR insgesamt weiter so verknöchert bleiben, egal wie frisch und jugentlich das OnAir-Design wird.

    Und ja, stimmt, für diese "neue Produktionstocher" ist es heraus geschmissenes Geld, um eine neue Begründung zu haben, die hohen Mehreinnahmen zu behalten. Denn wie du schon zweifelst, wird es auch mit der Produktionstocher nichts, aber auch nichts neues geben.

    Ok, einen zaghaften Versuch macht die ARD wenigsten in Koproduktion mit sky. Das ist mal ein Anfang, aber das Genre ist und bleibt das alte - eben Krimi.
     
  4. Lt_Spock

    Lt_Spock Board Ikone

    Registriert seit:
    21. September 2009
    Beiträge:
    4.184
    Zustimmungen:
    1.155
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Stellar Wind
    AW: ZDF Enterprises gründet Produktionstochter für Serien und Filme

    Wenn damit Gewinne erwirtschaftet werden dann kann ja der Zwangsbeitrag weiter gesenkt oder gleich ganz abgeschafft werden. Wird aber eher so sein dass mit unseren Zwangsbeiträgen ausländisches Fernsehen subventioniert wird.
     
  5. KanarZ

    KanarZ Gold Member

    Registriert seit:
    26. Januar 2012
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: ZDF Enterprises gründet Produktionstochter für Serien und Filme

    Auf jeden Fall schafft man damit wieder ein paar gut bezahlte Arbeitsplätze für Verwandte und Bekannte... ;)
    Ob man jetzt unbedingt noch eine private Tochter gründen muss... :rolleyes:
     
  6. Wambologe

    Wambologe Platin Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    2.539
    Zustimmungen:
    1.042
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: ZDF Enterprises gründet Produktionstochter für Serien und Filme


    ZDF Enterprises als bereits existierende, privat geführte und daher kommerzielle Tochter hat weder einen öffentlich-rechtlichen Auftrag noch Zugriff auf den Rundfunkbeitrag. Das fordert unter anderem das EU-Recht. Deutschland muss sicherstellen, dass private Töchter der ÖR den Markt nicht mit staatlichen Geldern verzerren. Entsprechend kann in dem Fall nicht mit den deutschen Gebührengeldern ausländisches Fernsehen subventioniert werden. Es ist schlichtweg verboten. Die EU Kommission wird das sicher auch untersuchen, wenn ihr Indizien habt, dass sich Deutschland oder die ÖR nicht an die Vorgaben halten.

    Bereits jetzt beteiligt sich ZDF Enterprises übrigens an Produktionen. Und da sie Lizenzen verkauft, kommt auch wieder Geld rein. Im Jahr hat ZDF Enterprises einen Jahresüberschuss in Höhe von 9,1 Millionen Euro erzielt und 8,1 Millionen Euro an das ZDF ausgeschüttet und von der KEF bei der Berechnung der Beitragshöhe berücksichtigt.
     
  7. liebe_jung

    liebe_jung Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    9.579
    Zustimmungen:
    702
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: ZDF Enterprises gründet Produktionstochter für Serien und Filme

    Nu versau Ihnen doch nicht die "dumpfe Stammtisch Polemik"!

    Wie kannst Du nur? ;)
     
  8. KanarZ

    KanarZ Gold Member

    Registriert seit:
    26. Januar 2012
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: ZDF Enterprises gründet Produktionstochter für Serien und Filme

    Naja ZDF Enterprises ist eine 100% Tochter vom ZDF. Sie handelt im Auftrag des ZDF und wurde aus Mitteln des ZDF gegründet. Sie macht den Programmvertrieb von ZDF Produktionen usw.
    Wie jetzt die Geldtransfers aussehen kann man als Bürger nicht feststellen.. genauso ob jetzt marktübliche Preise zwischen dem ZDF und seiner Tochterfirma gezahlt oder berechnet werden.. ;)
    Und die man bei der Degeto von der ARD sehen kann... im zweifel haften die ÖR mit ihren Geldern
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Juli 2014
  9. Wambologe

    Wambologe Platin Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    2.539
    Zustimmungen:
    1.042
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: ZDF Enterprises gründet Produktionstochter für Serien und Filme

    Und weil man als Bürger nicht feststellen kann, wie das Geld fließt (was in dem Fall bedeutet, den Geschäftsbericht nicht lesen zu können - da steht nämlich sowas drin), behauptet man einfach mal wild, das Geld wird dort im frisch gekauften Kachelofen verbrannt.

    Ich muss meine Aussage aber präzesieren: Natürlich bekommt auch ZDF-Enterprises Geld von ZDF, aber das Geld bekommen sie nur als konkrete Gegenleistung für die erbrachten Aufgaben, z.B. für die Produktion eines Films. Das Geld würde das ZDF auch der UFA bezahlen. Folglich müssen die Aufträge, für die ARD und ZDF bezahlen, innerhalb des öffentlich-rechtlichen Auftrags sein. Das ZDF kann nicht mal eben Geld an ZDF Enterprises überweisen, damit die einen Freizeitpark bauen. Übrigens ein Beispiel, das aus dem echten Leben entnommen ist:
    http://ec.europa.eu/competition/state_aid/cases/138824/138824_430467_38_2.pdf

    Wenn du der Ansicht bist, dass das Darlehen der ARD an die Degeto, die anders als ZDF Enterprises nur für die ARD einkauft und praktisch nur für die ARD prodiziert, gegen das EU-Recht in Sachen staatliche Beihilfen verstößt, kannst du dich an die Europäische Kommission wenden. Im Zweifelsfalle ist es aber auch Aufgabe der KEF, die Mittel zu kürzen, wenn sie sinnlos verschwendet werden. Ähnlich wie das beim KIKA geschehen ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Juli 2014
  10. KanarZ

    KanarZ Gold Member

    Registriert seit:
    26. Januar 2012
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: ZDF Enterprises gründet Produktionstochter für Serien und Filme

    Ist der Geschäftsbericht von ZDF Enterprises den öffentlich? Wie die Geldtransfers zwischen ZDF und ihrer Tocher aussehen ist halt nicht transparent! Was da mit Gebührengelder geschieht kann der Bürger nicht nachvollziehen.

    Ja das ZDF überweist Geld an ZDF Enterprises für Produktionen, für Lizensen, etc. Damit finanziert sich ZDF Enterprises... bezahlt ihre Angestellten und machen Gewinn. Wenn das ZDF wie an deinem Beispiel gennant bei der UFA gleich einkaufen würde dann würde sie es billiger bekommen! Denn die 100% Private Tochter ZDF Enterprises finanziert sich hauptsächlich ja mit und von den Geschäften mit dem ZDF. Woher kommt den die Gehälter von den Angestellten von ZDF Enterprises? Woher wird der Gewinn den generiert?
    Natürlich verkauft ZDF Enterprise irgendwelche Filme nicht zum Selbstkostenpreis ans ZDF. Die verkaufen ihn für einen höheren Preis ans ZDF und finanzieren ihre Firma so.

    Ich habe nie etwas von EU Recht geschrieben. Ich sage nur im Zweifelsfall haftet für die Degeto oder ZDF Enterprises die ÖR eben mit Gebührengeldern.
    ZDF Enterprises gehört zu 100% dem ZDF und die Degeto den ARD Landesrundfunkanstalten. Da ist kein großer unterschied.
     

Diese Seite empfehlen