1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ZDF: Dunja Hayali über rechtsextreme Gefahr und Zivilcourage

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 9. Juli 2019.

  1. heianmo

    heianmo Silber Member

    Registriert seit:
    1. August 2007
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    200
    Punkte für Erfolge:
    53
    Anzeige
    Da ja alle, die in den Beschwichtigungs- und "What about..."-Chor hier nicht mit einstimmen, alles "Gutmenschen" sind, die ja schließlich gut sind, versammeln wiur uns hier mal alle und machen

    "Oooooooch!"

    <sarkasmus>Wir armen, arnmen Deutschen, die immer vermövekt werden, und keiner sagt das... </sarkasmus>
    Schließlich gilt ja nach Auffassung des "harten Kerns" §1 GG nicht für uns Deutsche.
     
    a.k.a.moznov gefällt das.
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    122.740
    Zustimmungen:
    9.114
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Dann ist sie auch Rechtsextrem? (Da sie nicht grün wählt!) :ROFLMAO:
     
    heianmo gefällt das.
  3. brixmaster

    brixmaster Foren-Gott

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    10.698
    Zustimmungen:
    6.295
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Philips 50PUS6162/12 (349€-der Preis war der Überzeugungspunkt) , Sam.BD-H6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB, Dabman I200CD
    Wenn der Name D.Hayali aus dem Irak auftaucht, da kommt die wutbürgerliche Herde aus dem Schacht, und unterstellt ihr , das sie jeden der nichts von Masseneinwanderung hält, ja nur ein rechter sein kann, und analog zur AfD, wer diese kritisiert, ja nichts von Meinungsfreiheit halten kann.
    Diese bitterböse Frau. Eine Frau aus isl. Land, die es wagt eine kritische Talkshow im ÖR abzuhalten, und dann noch gegen Rechte regelrecht zu wettern scheint.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juli 2019
  4. Ingo78

    Ingo78 Gold Member

    Registriert seit:
    2. Juli 2007
    Beiträge:
    1.563
    Zustimmungen:
    241
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    2,5m Schüssel
    drehbar mit Jaegermotor
    Digicorder HDS2 Plus von Technisat
    diverse Abos international
    @DF jetzt wird es politisch bei euch oder ? Richtige News zum Thema Sat und programme sind schon schwer bei euch zu entziffern und nun geht ihr auf die politische Schiene ? Schlimmer gehts nimmer
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    122.740
    Zustimmungen:
    9.114
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Ist schon lange so. Erzeugt halt Klicks.
     
  6. ***NickN***

    ***NickN*** Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Juni 2009
    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    1.499
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Digit ISIO S2
    Pana 42" GW10
    BP LG 630
    Sky komplett, amazon prime, maxdome
    Und was hier im Lande "kritisch" ist, bestimmen natürlich unsere UNABHÄNGINGEN Medien bzw solch unvoreingenommene Journalisten wie z.Bsp. Frau Hayali:barefoot:
     
    maxpaul, lex12 und Schnirps gefällt das.
  7. Schnellfuß

    Schnellfuß Board Ikone

    Registriert seit:
    7. Juni 2011
    Beiträge:
    4.322
    Zustimmungen:
    12.433
    Punkte für Erfolge:
    273
    Was wählt sie denn?
     
  8. Eike

    Eike von Repgow Premium

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    53.676
    Zustimmungen:
    15.029
    Punkte für Erfolge:
    273
    Das ist Deine Deutung der Dinge. Meine Meinung ist, dass es keine ausgewogene Berichterstattung in den ÖR mehr gibt. Daher verzichte ich zunehmend auf diese Sendungen. Wenn die Dunja nächste Woche eine Sendung über Linksextremismus und darauf eine Sendung über Islamismus macht, dann nehme ich meine Meinung zurück.
    Die Dunja kann ja hiermit anfangen seriös und ausgewogen zu diskutieren.
    Ausschreitungen in Leipzig: Gewaltsame Demonstration gegen Abschiebung eskaliert

    Tatsache ist, das sich die Medien einseitig positionieren.
     
    XL-MAN, hdtv4me, E.M. und 5 anderen gefällt das.
  9. Schnellfuß

    Schnellfuß Board Ikone

    Registriert seit:
    7. Juni 2011
    Beiträge:
    4.322
    Zustimmungen:
    12.433
    Punkte für Erfolge:
    273
    Hayali diskutiert über Zivilcourage mit der Schauspielerin Esther Schweins, die im Februar auf Mallorca einen Mann vor dem Ertrinken gerettet hat.

    Seit 2008 hat sie übrigens ihren Wohnsitz auf Mallorca, da lässt es sich unbeschwert über Zivilcourage in Deutschland palavern.


    Wie passt Zivilcourage im Zusammenhang mit rechtsextremer Gefahr zur Rettung eines Mannes vor dem Ertrinken?
    Da wäre schon jemand passender, der das Rauchverbot in Bahnhöfen durchsetzen möchte...

    Menschen, die sich in tätliche Auseinandersetzungen einmischen und/oder diese verhindert haben, die gehören gehört.
    Dann aber 20:00, nicht 22:45 ff.
     
    maxpaul und Eike gefällt das.
  10. heianmo

    heianmo Silber Member

    Registriert seit:
    1. August 2007
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    200
    Punkte für Erfolge:
    53
    Das sehe ich auch so. Es liegt aber weniger an @DF als an der Propagandaarbeit von AfD(-Flügel), NPD & Co.m deren Anhängerschaft fleißig im Netz die Leute da abholt wo sie sind - bei sehr oft zur zurecht benannten Versäumnissen der "Altparteien"..., um dann ihre Propaganda darauf aufzubauen. bei den anderen Parteien sackt nur langsam durch, wo und worüber die Diskussionen der einfachen Leute stattfinden.
    So wird eben auch @DF nach und nach "gehijackt" und die Leute schliueßen sich Parteien/ Meinungsspektren an, deren Hintergrund sie nicht durchschauen können oder/ und nicht durchschauen wollen. Parteiprogramme - die eh kaum einer liest - sind eines, Debatten in der entsprechenden Blase/ im kleinen Kreis unter sich das Andere...

    Der Wähler will - zurecht - eine gewisse Grundgerechtigkeit und Ordnung, ein funktionierendes Sozialsystem und eine funktionierende Infrastruktur, eine Perspektive zum Besseren . privat und gesamtgesellschaftlich. Kümmert sich die Politik nicht darum, sondern um Klientel und Themen, die den Allermeisten nur nebenrangig erscheinen, geht das schief.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juli 2019
    kjz1 und LucaBrasil gefällt das.

Diese Seite empfehlen