1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Zahl der Streaming-Abos steigt rasant

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 23. Mai 2017.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.272
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Viele sagen dem linearen TV einen absehbaren Tod in naher Zukunft voraus. Abrufdienste und Mediatheken graben dem klassischen Fernsehen Stück für Stück die Zuschauer ab. Das Marktforschungsunternehmen Deloitte hat nun Zahlen zu diesen Thesen geliefert.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. Lt_Spock

    Lt_Spock Board Ikone

    Registriert seit:
    21. September 2009
    Beiträge:
    4.179
    Zustimmungen:
    1.147
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Stellar Wind
    Wenn das mal kein Streaming-Zug ist!
     
  3. backspace

    backspace Senior Member

    Registriert seit:
    5. Januar 2011
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    84
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ich schaue auch fast nur noch bei Amazon oder Netfix,im "normalen TV"und auch im Pay TV gibts doch hauptsächlich Werbung.
     
    emtewe, grinsecatz und samlux gefällt das.
  4. samlux

    samlux Platin Member

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    2.367
    Zustimmungen:
    235
    Punkte für Erfolge:
    73
    Ich ebenfalls, Netflix und Amazon sind einfach die beste Alternative...kein Hardwarezwang, keine Werbung, keine störenden Logos (wie es jetzt bei den Channels ist, weiss ich nicht), alles in HD oder sogar UHD...
     
  5. figurehead

    figurehead Silber Member

    Registriert seit:
    14. Oktober 2004
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Sony 55W805C - Technisat Digicorder HD K2 - Sony HT-XT1 - Yamaha Pianocraft E410 - PS4
    Der Nachteil an den Streaming Diensten ist, dass das rumzappen wegfällt wo man ja oft bei interessanten Sachen hängenbleibt, die man sonst verpasst hätte. Ging mir gestern z.B. so mit "Louis Theroux" auf Spiegel TV Wissen.
     
    Wuslon gefällt das.
  6. Lt_Spock

    Lt_Spock Board Ikone

    Registriert seit:
    21. September 2009
    Beiträge:
    4.179
    Zustimmungen:
    1.147
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Stellar Wind
    Die Rumzapperei finde ich persönlich als äußerst unangenehm.
     
    emtewe und -Loki- gefällt das.
  7. badboy72

    badboy72 Senior Member

    Registriert seit:
    4. Oktober 2013
    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beim Streaming kannst ja nix verpassen. Du kannst zu jeder tag und Nachzeit das sehen was du willst. :)
     
    Redheat21, emtewe und -Loki- gefällt das.
  8. figurehead

    figurehead Silber Member

    Registriert seit:
    14. Oktober 2004
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Sony 55W805C - Technisat Digicorder HD K2 - Sony HT-XT1 - Yamaha Pianocraft E410 - PS4
    Schon klar. Aber woher weiß ich vorher ob mir was gefällt oder nicht. Beim zappen bleibt man halt irgendwo hängen was einem gefällt. Hat beides seine Vor - und Nachteile.
     
    körper gefällt das.
  9. samsungv200

    samsungv200 Gold Member

    Registriert seit:
    25. März 2013
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    415
    Punkte für Erfolge:
    93
    Ich könnte mir nicht mehr vorstellen, ohne Prime und Netflix zu sein...ein Hoch aufs Streaming...:)
     
    Redheat21, grinsecatz und -Loki- gefällt das.
  10. SPQR

    SPQR Neuling

    Registriert seit:
    19. Mai 2017
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    3
    Erscheint mit logisch.
    Bei DVB-T2 kosten die Privatsender mittlerweile Geld, zum Aufnehmen braucht man wohl eine Genehmigung und dann wollen die einen auch noch bei den Aufnahmen zwingen die Werbung zu schauen.
    Kein Wunder also wenn die Zuschauer sich Alternativen suchen und natürlich auch finden.
     
    stromleitungstv, emtewe und -Loki- gefällt das.

Diese Seite empfehlen