1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Yamaha Sound-Projektor bzw. Alternativen!?

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von ofi38, 27. Juli 2006.

  1. ofi38

    ofi38 Neuling

    Registriert seit:
    5. Juni 2006
    Beiträge:
    14
    Anzeige
    So jetzt bin ich mal gespannt, ob hierzu jemand eine Idee hat.
    Also ich habe für ein Fernsehzimmer mit 4 x 5 Meter eine Pana Plasma TH-60PV 42", dazu den Pana DVD-Rec DMR-EH65. Der Pana hängt an der 5 Meter Wand gegenüber ist die Couch. Die Couch steht links an der Wand an, rechts kommt unmittelbar nach der Couch die Terassentüre, folglich ist mit einem klassischen Surround-Set nicht viel los. Also hatte ich mir den Yamaha-Soundprojektor YSP-1000 ausgesucht, damit waren alle Platzproblemchen erledigt. Nun haben wir aber am daneben liegenden Hauptraum InWall-Boxen in den Unterzügen eingebaut u. die Boxenkabel in den Fernsehraum verlegt, da ich eigentlich immer von einem AV-Receiver ausgegangen bin. Jetzt hat dieser Yamaha-Projektor aber dummerweise seinen Verstärker bereits integriert und es lassen sich meines Wissens keine weiteren Boxen anschließen. Stelle ich mir nun in den Fernsehraum einen seperaten Verstärker, benötige ich wiederum zur Beschallung des Raumes über diesen Verstärker wieder seperate Boxen. Nehme ich nicht den Yamaha-Projektor benötige ich eigentlich wieder ein klassisches 5.1 System mit Boxen links u. rechts von der Couch, was wiederum nur sehr schlecht geht, vom Kabelgewurschtel mal abgesehen. Was nun?
    Gibt es eine Alternative zum Yamaha-Soundprojektor die ich an einen AV-Receiver anschließen kann, oder weiß gar jemand wie ich den Projektor dazu bringen kann meine anderen Boxen auch zu beschallen.

    Jetzt bin ich mal gespannt, ob darauf jemand eine Antwort weiß?:eek:
     
  2. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Yamaha Sound-Projektor bzw. Alternativen!?

    Muß die Couch zwingend an der Wand stehen?
    Abrücken und die Boxen dahinter stellen und dann auf sich ausgerichtet hinstellen unterhalb der Sofakante.
    Du kannst auch versuchen die Rear auf dem Boden oder einem kleinen "Podest" zu stellen und nach oben strahlen zu lassen.
    Jetzt bin ich aber gespannt. :)
     
  3. ofi38

    ofi38 Neuling

    Registriert seit:
    5. Juni 2006
    Beiträge:
    14
    AW: Yamaha Sound-Projektor bzw. Alternativen!?

    Hey, gute Idee! Aber da der Raum quasi nur schwache 4 Meter in der Tiefe hat, wäre eine möglichst Wandnahe Aufstellung quasi Pflicht. "Schreit" mir der Surround-Lautsprecher dann nicht ins Ohr, wenn er unmittelbar hinter der Couch steht? Interessant wären natürlich auch kabellose Surround-Lautsprecher, weiß aber nicht wie gut die Dinger heute schon funktionieren. Mal vom neuen Canton-Set für schlappe 5 Blatt abgesehen.
     
  4. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Yamaha Sound-Projektor bzw. Alternativen!?

    Mein Wohnzimmer hat ungefähr Deine Maße und ich habe die Couch in der Mitte stehen. Hinter mir neben der Tür und auf der anderen Seite in der Ecke stehen die Boxen.
    Dein Raum ist bis auf das Sofa leer oder ist der Raum bewohnt? Wenn Du nicht vorhast die Geschichte mal umzuräumen, wäre auch Quatsch bei "in Wall" Speakern, dann kannst Du doch die Rear auch unter die Decke hängen. Das kannst Du dann mit normalen LS Kabeln bewerkstelligen, da Funk LS auch Stromkabel benötigen. Es gibt doch auch bunte oder phosphorisierende LS Kabel, vieleicht kannst Du die dann sogar dekorativ einbinden?
     
  5. ofi38

    ofi38 Neuling

    Registriert seit:
    5. Juni 2006
    Beiträge:
    14
    AW: Yamaha Sound-Projektor bzw. Alternativen!?

    Ne da hast Du mich falsch verstanden, die InWalls sind im Nebenraum und die sind dann das Problem. Den diese Boxen kann ich nicht mit dem Projektor ansteuern, ansonsten wäre alles kein Problem. Da dies aber so wie´s aussieht nicht geht, müsste ich dann wieder auf den AV-Receiver umsteigen u. somit ein seperates Surroundset stellen. Couch könnte man schon etwas von der Wand wegstellen, aber nicht mehr als 40 cm, sonst ist der Abstand zum TV zu gering. Was mich aber auch am meisten stört ist diese dämliche Kabelverlegerei. Der Raum ist eben frisch renoviert und nun steht die Einrichtung eben an. Kabelverlegung für den Sound habe ich leider komplett verpennt. Da muß es doch noch eine anständige Alternative geben.
    Na vielleicht kommt ja noch was
     
  6. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Yamaha Sound-Projektor bzw. Alternativen!?

    Du mußt doch keine 4mm² Kabel nehmen für hinten, dann kriegt man die schon verlegt, ordentlich und eventuell auch ohne Schacht, Heißklebepistole, desweiteren denke ich aber, das Du in Deinem Kino Teppich liegen hast, dann ist das doch überhaupt kein Problem mehr. Wenn Du Laminat liegen hast, dann wird es Dir auf Dauer keinen Spaß machen. Wenn es nur Linoleum oder ähnliches ist was da liegt, dann empfehle ich den Teppich, wo wiederum die Kabel weg sind.
    Ganz einfach. ;)
     
  7. ofi38

    ofi38 Neuling

    Registriert seit:
    5. Juni 2006
    Beiträge:
    14
    AW: Yamaha Sound-Projektor bzw. Alternativen!?

    Nix Teppich, kommt mir gar nicht rein. Habe schon so ein wandelndes Wollknäuelmonster wo die ganze Zeit seine Flusen hinterherzieht. Dann muß ich halt doch nochmal den Teufelkatalog ausgraben und verabschiede mich innerlich so langsam von meinem Projektor:(
     
  8. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Yamaha Sound-Projektor bzw. Alternativen!?

    Laminat und Heimkino ist nicht unbedingt eine gute Kombination. Du solltest an Läufer denken oder andere Schallbrecher.
    Teufel? Richtig groß oder nur die Tischhupen?
     

Diese Seite empfehlen