1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Xvid -> Vcd

Dieses Thema im Forum "Digitale Audio- und Videobearbeitung" wurde erstellt von Steffen, 27. August 2004.

  1. Steffen

    Steffen Senior Member

    Registriert seit:
    6. September 2001
    Beiträge:
    363
    Anzeige
    Xvid 2 vcd

    Ich habe eine XVID Datei (Endung avi), Größe 699MB Länge 85 Minuten.
    Diese soll nun als VCD gebrannt werden auf einen 700er Rohling.
    Nero erstellt mir natürlich ein Image, welches aber zu groß für den Rohling ist (ca. 750 MB). Heißt ich muss das ganze irgendwie kleiner bekommen.
    Einen (natürlich so geringen wie möglich) Qualitätsverlust nehme ich in Kauf solange es auf die CD passt...

    Mit welchen Programm machen ich das am besten?

    AVI to SVCD geht nicht -> Fehlermeldung beim öffnen der Quelldatei.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juni 2009
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Xvid -> Vcd

    Wie lang ist denn das Video? Mehr als eine Stunde bekommt man auf eine (S)VCD nicht drauf, ohne deutliche Qualitätseinbußen hinnehmen zu müssen. Da ist MPEG4 und dessen Varianten DivX und XVid der deutlich bessere Kandidat.

    Ich kenne mich mit Nero nicht aus. Aber wieso kann man dem Kumpel nicht beibringen, dass er das auf 700 MB packen soll? Hmmm...

    Ansonsten solltest Du es mal mit TMPGEnc versuchen. Sofern Du einen XVid-Codec installiert hast, solltest Du das Video damit in ein MPEG1 oder 2 neu codieren können.

    Gag
     
  3. Steffen

    Steffen Senior Member

    Registriert seit:
    6. September 2001
    Beiträge:
    363
    AW: Xvid -> Vcd

    Also ursprünglich hatte ich 2 XVID Dateien.

    Die eine 79 Minuten lang (ging problemlos in VCD umzuwandeln und zu brennen auf nen 700er Rohling, Qualität für TV ok). Die 2. Datei ist eben 85 Minuten lang. Da habert es am brennen. Soll VCD werden damit es in einem ältern DVD Player läuft. Wie gesagt Qualitätseinbußen nehm ich in Kauf (spielt bei dem Video nämlich net so ne Rolle ob da Pixel zu sehen sind oder nicht). TMPGEnc werd ich mal schnell probieren.
     
  4. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Xvid -> Vcd

    Eine "echte" VCD fasst normalerweise nur Filme in der angegebenen Singlespeed-Laufzeit des Rohlings. Also 80 Minuten auf einem 700er.

    Kann denn der alte DVD-Player SVCDs abspielen? Da ist die Datenrate variabel, so dass Du auch 85 Minuten unterbekommst.

    Gag
     

Diese Seite empfehlen